Frage von Lisa0701, 81

Was ist besser ein mit Vertrags Handy oder ohne Vertrags Handy?

Ich hab ein ohne Vertrags Handy aber bin am überlegen ob ich ein mit Vertrag machen soll oder nicht. Meine Mutter sagt dass es nicht lohnen würde weil man jeden Monat zahlt. Aber ich will halt auch draußen Internet haben und so.. Ich wollte erst mit Prepaid Karte machen/versuchen aber es ist total seltsam und ich bin am überlegen ob es besser ist oder nicht.. Und ich habe noch ein paar fragen:

Z.B wenn ich ein Vertag für 25 € zahle wird es auch der gleiche Preis sein wenn ich Stundenlang Telefoniere,SMS,Internet u.s.w nutze? Oder wird es mehr kosten? Ist der Laden Base gut oder schlecht? Und meine leufrage ist ob ihr ein Vertrags Handy habt wenn ja findet ihr den sehr gut und dass ihr es empfiehlen würdet und so? Dass wäre toll wenn ihr mir eine Antwort gibt!:) Ach ja und ich habe kein Bock auf hate Kommentaren! Thx:D Würd mich auf ne vernünftige Antwort freuen ☺️

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Joline007, 56

Habe n Vertrag bei 02..zahle ca. 29 Euro im Monat , hab sms flat,telefon flat in alle Netze und internet Datenvolumen 2 GB..du musst mal gucken ,ob bei anderen  Anbietern die Tarife günstiger sind ..Dazu kannst du einfach anrufen oder direkt zu einem Shop gehen.  

Antwort
von Rosswurscht, 38

Ich hatte 20 Jahre nen Vertrag. Habe jetzt Prepaid bei Congstar für kleines Geld.

Da kann man sich seine Optionen so zusammen stelllen wie man möchte. Viele SMS oder wenige, mit Internet oder ohne, TelefonFlat etc. Und wenn irgendwas nicht so passt wie gedacht kannstes jederzeit umstellen. Z.B. mehr Internetvolumen buchen wenns nicht reicht oder weniger wenns zu viel war.

Bin sehr zufrieden mit Congstar. Hatte vorher 20 Jahre Telekom.

Kommentar von WillTell ,

Auf was für einen monatlichen Preis kommt man etwa wenn man das mit einem mittleren Tarif von O2 vergleicht? Wie bezahlt man das? und im Ausland, haben die da auch so Traveltarife oder kostet das extrem viel? Kündigen muss man dann nicht, da es prepaid ist? Kein Geld keine Leistung? wäre nett wenn du das mal kurz genauer erklärst

Kommentar von Rosswurscht ,

Ich kann nur sagen, dass ich bei der TKom ca. 55,- gezahlt habe, und bei Congstar 15,-€ mtl.

Man kann per Telefon und Pin aufladen, mit so na Karte dies überall gibt, man kann austomatisch monatlich aufladen lassen oder übers Netz aufladen. Zwei Klicks und die Kohle ist drauf.

Fürs Ausland musst dich erkundigen. Die haben nen sehr hilfreichen Chat.

Extrem teuer ist es nicht, ist ja jetzt von der EU auch preislich begrenzt worden. Aber genau weis ichs nicht.

Antwort
von Telekomhilft, Business Partner, 22

Hallo Lisa0701,

du schreibst, dass du auch draußen das Internet nutzen möchtest. Dafür ist es egal, ob du ein Handy mit einem Vertrag gekauft hast, oder ob du dir das Handy im freien Handel kaufst. Es kommt auf deinen Tarif an. Wenn dieser das mobile Internet beinhaltet, dann kannst du auch mobil mit deinem Handy surfen.

Ob man für das Telefonieren und SMS versenden eine Flat hat, kommt ganz auf den Tarif an, den du dir aussuchst.

Wie viel Datenvolumen benötigst du ungefähr im Monat, für die mobile Internetnutzung?

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Antwort
von TheGermanTutor, 19

Ich persönlich mag keine vertragsgebundenen Handys. Das ist aber eher eine private Meinung.

Es klingt zwar erst mal verlockend, ein Handy direkt mit Vertrag zu kaufen, denn es wird ja meistens mit Preisen von 1€ beworben. Und wenn du deine erste Monatsrechnung bekommst, siehst du wie du das Handy dann doch nach und nach bezahlst. Deine Telefonrechnung ist dann höher als dein Freiminuten/SMS/Internet-Vertrag eigentlich wert ist, weil dein Anbieter ja auch noch das Geld für das Handy an sich wieder zurück haben will. An sich zahlst du dein Handy also doch, halt nur so ähnlich wie Ratenzahlung und die ist ja bekanntlich teurer als ein Handy direkt zu kaufen. Weiterer Nachteil eines vertragsgebundenen Handys: Du hast meistens eine Vertragslaufzeit. Die kommt ebenfalls dadurch zustande, dass dein Anbieter mindestens 12 oder 24 Monate die "Raten" (natürlich sind es nicht wirklich Raten, man kann es aber gut damit vergleichen) für dein Handy haben will, um auf ihre Kosten zu kommen, und dennoch musst du oft dein Handy nach Vertragsschluss oder Vertragskündigung wieder abgeben.

Eine gute (und meiner Meinung nach die preisgünstigste auf lange Sicht gesehen) Möglichkeit ist, sich das Handy selbst zu kaufen, auch wenn man dann je nach Preisklasse gerne mal 100-800€ allein für das Handy ausgeben muss. Aber dann gehört es wenigstens dir! Dann fehlt nur noch deine Telefon-Flat von deinem Lieblingsanbieter. Da bekommst du gute Angebote schon ab 9,95€ im Monat, kannst aber natürlich auch mit dem Preis nach oben gehen, wenn du mehr MB Internet im Monat ungedrosselt benutzen möchtest.

Eine Prepaid-Lösung wie du sie schon angesprochen hast, ist aber natürlich auch möglich. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis sind die meisten Angebote völlig identisch zu den Vertragslösungen fast aller Anbieter. Nur die Bezahltechnik ist etwas anders: Bei einem Vertrag gibst du deinem Anbieter deine Kontodaten (oder die deiner Eltern) und die Bevollmächtigung, dass sie monatlich das Geld für deinen Vertrag abbuchen dürfen. Bei Prepaid musst du noch selber zur Tankstelle oder zum nächsten x-beliebigen Discounter und eine Prepaid-Karte für deinen Anbieter kaufen. An der Kasse bekommst du dan einen Beleg mit einer Anleitung, wie du das Guthaben auf dein Handy auflädst. Und wenn du mal einen Monat vergessen hast zu zahlen, dann hast du halt "Pech gehabt" und musst dann die Standardkosten für jede Minute Telefonieren, jede SMS und jeden MB Internetnutzung bezahlen und die sind immens hoch.

Vorteil Vertrag: Es ist bequem, du musst auf nichts achten
Nachteil Vertrag: Kann undurchsichtig sein

Vorteil Prepaid: Du weißt genau was du bezahlst, du hast immer den Überblick
Nachteil Prepaid: Unhandlich, weil du immer zu einem Bestimmten Datum das Monatsguthaben auf deinem Handy haben musst, ansonsten hast du für diesen Monat keine kostengünstige Möglichkeit dein Handy weiter benutzen zu können.

Dann noch zu deiner Frage, welchen Anbieter man dir empfehlen könnte:
Es gibt nicht wirklich DEN BESTEN Anbieter, meiner Meinung nach. Das ist aber wirklich eine subjektive Meinung! Viele sind mit BASE zufrieden, manche sind bei 1&1, Telekom, Congstar (gehört außerdem zu Telekom).
Am wichtigsten ist bei der Anbietersuche der Preisvergleich. Mach dir genau klar, was du haben willst (Freiminuten / FreiSMS / MB Internet pro Monat) und schau dich dann nach dem günstigsten Preis um oder passe deine Vorstellungen an. Der Rest ist dir selbst überlassen.

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort
von WillTell, 45

Ich mach es immer so. Handy kaufen sofort abbezahlen. Entweder ein günstigeres oder eben sparen bis man sich das bessere auf einmal leisten möchte. Dann ein Handyvertrag. Handyvertrag lohnt sich dann, wenn man das Gerät täglich viel nutzen möchte und weiß, dass man es sowieso eine Zeit lang braucht. Ein Vertrag für ca. 25 Euro wie der All in M bei O2 beinhaltet flat für internet, alle netzte (deutschland) und so viel ich weiß auch sms. Internet ist bei 1GB gekappt für unterwegs. Zuahuse einfach WLAN immer benutzen.

Smartphone Verträge sind extrem teuer und man zahlt oft mehr für die Handys als bei Amazon oder sonst wo ausgesucht und viele Geräte gibt es oftmals nicht. Außerdem ist das Jahrelange abbezahlen ätzend. Es machen viele, mir ist das unverständlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten