Frage von Seperato, 78

Was ist bei einem Gamer PC ausschlaggebend?

Hallo. Ich habe mir schon länger überlegt mir mal einen Gamer pc zuzulegen. Aber ich muss euch warnen, ich bin kompletter einsteigen was sowas angeht. Momentan spiele ich mit einem iMac und ich sende euch mal die Daten: iMac (Retina 5K, 27'', ultimo 2014) Prozessor: 4 GHz Intel Core i7 Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3 Grafikkarte: AMD Radeon R9 M295X 4096 MB Festplatte: 3,11 Terrabite Ich habe mir so durchschnittliche Gamer PCs angeguckt und gesehen, dass sie fast alle VIEL weniger Speicher hat und auch weniger GHz usw. Wie funktioniert das eigentlich alles mit den Monitoren die ich anschließen muss? Wie gesagt ich habe nicht so viel Ahnung. Aber wo kann man sich n bisschen darüber informieren. Ich habe mir z. B. gerade Ark gekauft. Als ich es gespielt habe hatte es ne ziemlich schlechte Grafik, und als ich die höher gestellt hatte hat es sehr gelaggt. Wenn ich bei irgendwelchen LetsPlayern Videos schaue läuft es immer so flüssig. Und zur info: Ich kann keine PCs für ein paar tausend euro kaufen. Lohnt es sich überhaupt nen Gamer pc zu kaufen? Und ich bin sehr an Macs gewöhnt.... LG Seperato :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SimonDimon, Community-Experte für PC, 77

Also grundsätzlich kommt es bei Gaming PC's hauptsächlich auf die Grafikkarte an. Zwei weitere relativ wichtige Komponenten sind der Prozessor und der Arbeitsspeicher.

An GHz zahlen kann man nicht beurteilen, wie gut ein PC zum Zocken geeignet ist. Wie du siehst, hat dein iMac einen sehr guten Prozessor, mit viel GHz, aber eher eine low-end Grafikkarte. Dies ist das perfekte Beispiel, warum es hauptsächlich auf die Grafikkarte ankommt.

Prozessoren sind in anderen Arbeitsbereichen, wie dem Videoschnitt und Audiobearbeitung sehr wichtig. Daher sind iMac's gut zum Arbeiten und auch Videos schneiden aber nicht wirklich zum Zocken geeignet.

Trotzdem reicht nicht nur eine einzelne sehr gute Grafikkarte. Das komplette System muss einigermaßen abgestimmt sein. Ansonsten bremst der Prozessor die Grafikkarte aus, oder der RAM den Prozessor. Für einen durchschnittlichen Gamer PC reichen derzeit 8 GB Arbeitsspeicher.

Bei Prozessoren ist im Gaming Bereich Intel, AMD immer vorraus. Intel hat deutlich besser geeignete Prozessoren und die neuere Mikroarchitektur. Hier siehst du wieder, dass GHz Zahlen nichts aussagen. Der amf fx 6300 hat zwar 6 Kerne und taktet mit 3,5 GHz. Trotzdem verliert er im Bereich Gaming gegen einen Intel EinsteigerProzessor, wie dem i5 6400, mit lediglich 2,7 GHz und nur 4 Kernen Arbeitet.

Für einen guten Gaming PC sollten 4 Kerne und 2,7 GHz aber auch das Minimum sein. Denn mit einem 2-Kern Prozessor kommst du bei aktuellen Spielen wie ARK, GTA V usw. nicht sehr weit.

Wenn du ein Budget von um die 1000€ hättest könntest du dir einen sehr leistungsstarken Gaming PC kaufen. An den Umstieg zu Windows müsstest du dich leider gewöhnen.

Grundlegen kann man daher sagen, dass die Leistung nicht direkt an irgednwelche Zahlen festgelegt werden kann. Außerdem sind iMac's eher für Office Arbeiten und nicht zum Zocken geeignet.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Wenn du noch Fragen hast, melde dich gerne bei mir.

LG Simon :)

Kommentar von DerVerfasser ,

Low-End ist die GraKa nicht, eher Mid-End.

Kommentar von SimonDimon ,

Naja... Die Grafikkarte ist etwas besser, als eine 750Ti... Und 750Ti ist für mich Low-end... Eine 'schlechtere' gpu würde ich mir nie zulegen, egal was man zocken möchte...

Kommentar von Seperato ,

Danke Simon für die Antwort. Wow. Sieht so aus als hättest du ganz schön Ahnung von sowas ^^   An den Umstieg zu Windows könnt ich mich gewöhnen. Du willst sagen, dass mein Prozessor ganz gut ist, aber ich fürs zocken eigentlich ne höhere Grafikkarte bräuchte? Wie gesagt ich kann ehr nichts zusammenbauen. Könntest du mir nen guten Gaming pc empfehlen? Und der Monitor? Danke LG Seperato ^^ :)

Kommentar von SimonDimon ,

Genau das meinte ich. (Prozessor/Grafikkarte)

Und aufrüsten geht bei einem iMac leider eh nur sehr schlecht, da einfach nicht genügend Platz vorhanden ist :D

Wie viel bist du denn bereit, höchstens auszugeben? Also für Monitor und PC zusammen?

Meinst du, du könntest den PC selbst zusammenbauen? Das würde nochmal einiges an Geld sparen. Wenn nicht, kann dir vielleicht ein Kollege o.ä. helfen?

Kommentar von Seperato ,

Ich bin Schüler also habe ich nicht sooo viel Geld. Aber wenn es das Geld wert ist kann ich definitiv noch sparen und n bisschen Geld verdienen. Ich habe jetzt ca. 500€ und mir ist auch völlig bewusst, dass das nicht ausreicht. Mein Vater ist Apple Nutzer seid  eigentlich immer. Also der kommt nicht in frage. Ansonsten kenne ich niemanden der sich damit so richtig auskennt. Ich will halt mir nicht alle Teile kaufen und dann irgendwie feststellen, dass sie nicht in das Gehäuse reinpassen oder sowas ^^ Aber wenn ich alles gründlich durchdenke könnte es vielleicht gehen. Aber kannst du mir trotzdem mal einen empfehlen? :)

Kommentar von SimonDimon ,

Okay. Also 500€ sind definitif zu wenig. Mit mindestens 1200€ iknlusive Monitor solltest du schon rechnen.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

So würde ich es machen, wenn du dir den PC selbst zusammenbauen kannst. Mit diesem PC könntest du ARK in sehr hohen Einstellung spielen und ander Spiele wie GTA V sogar in Ultra.

Wenn du du derzeit einfach nicht so viel Geld hast würde ich einfach bei deinem iMac die Auflösung auf Full HD also 1080p runterstellen. Damit sollte ARK dann auch flüssig laufen.

Wenn du 'nur' 1000€ zur Verfügung hast könnte ich dir auch dafür eine etwas 'gekürzte' Zusammenstellung schicken. Beim Monitor könntest du auch sparen, indem du kein 27" sondern ein 24" gerät nimmst.

Windows 7 kannst dud ir für 30€ auf Amazon kaufen.

http://www.amazon.de/Windows-Premium-Deutsch-Version-wiederaufbereitete/dp/B0084...

Anschließend einfach auf Windows 10 upgraden. Das Upgrade ist bis Sommer noch kostenlos.

Kommentar von Seperato ,

Ich will Spiele ja nicht nur in niedriger Grafik flüssig spielen können. Und in Zukunft würden dann auch Spiele wie Gta V und Witcher und so dazu kommen. Und die Teile passen alle 100% zusammen? Außerdem, sollte ich andere Teile verwenden, wo sehe ich ob die überhaupt kompatibel sind und in das Gehäuse passen? Und wenn ich ehrlich bin sind mir 1200€- schon n bisschen teuer. Die Frage ist, ob ich mit so 700€-1000€ gaming pc schon mehr Leistung aufbringe als mit dem iMac. War z.B. gerade auf ner Seite unterwegs und habe mich mal angeguckt. Habe oft auf Seiten PCs wie diesen hier gesehen und mich gefragt ob der besser ist als mien iMac. Ich habe gesehen, dass die Grafikkarte 2048mb hat. Und da hat mein Mac ja mehr... Oder ruhen die MPs garnis zur Sache? Und wieviel würde Windows 10 im Sommer dann so kosten?

LG

Kommentar von SimonDimon ,

Also für 700-1000€ bekommst du definitif einen PC, der besser zum Zocken geeignet ist, als der iMac... Nur ist hier dann der Monitor das Problem. Hier müsstest du bei einem 27" Modell mit 200€ und bei 24" mit mindestens 130" rechen.

Windows 10 wird im Sommer sicherlich zwischen 80-100€ kosten...

Dieser PC wäre eine sbgespeckte Version von dem Modell oben.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

An sich wird der PC durch die noch gleiche Grafikkarte fast die selbe Leistung in Spielen bringen, denn wie ich oben bereits geschrieben habe ich diese ziemlich ausschlaggebend. Beim Arbeitsspeicher, dem Prozessor und somit auch dem Mainboard musste ich daher leider etwas sparen. inklusive einem 38,8" also fast 24" Monitor würde das gesamte Paket dann 1030€ kosten. Wenn du auf ein DVD Laufwerk verzichten könntest könntest du das Sata Kabel und das Laufwerk selbst weglassen, womit du auf ca 1015€ kommst. Eine Installertion von Windows per DVD wäre dann alerdings nicht mehr möglich.

Bei einem noch günstigerem System wäre der ganze PC nicht wirklich ausschlaggebend besser, als dein jetziger iMac. Die einzige Änderung, die du noch vornehmen könntest, wäre die derzeitige amd r9 390 gegen eine amd r9 380 oder eine r9 380X zu tauschen. Dieser Wechsel würde das komplette System um ca 100-150€ günstiger machen.

Mit r9 380X:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Mit 39 380:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

-----------------------------------------------------------------------------------------

Nun nochmal zur Anmerkung mit dem Videospeicher, also der Grafikkarte.

Die r9 M295X hat 4GB VRAM. In Preisklassen von meinem Vorgeschlagenem PC, also um die 700-800€ ohne Monitor sollte die Grafikkarte eigentlich immer 4GB VRAM haben. Ansonsten ist der Preis, wie es bei Fertig-PC's üblich ist komplett überteuert.

Allgemeint gilt aber auch, dass der VRAM nicht alles aussagt. Somit kann eine Karte mit 2GB VRAM auch besser sein, als eine mit 4GB. Trotzdem würde ich eine 2GB VRAM Karte nicht mehr empfehlen.

Kommentar von Seperato ,

Super danke nochmal. Aber nochmal die gleiche Frage: woher weißt du ob die Teile in das Gehäuse passen? Und wenn ich jetzt die etwas billigere Version von deinem vorgeschlagenen, also den für 1030€ nehmen würde, würde es sich überhaupt lohnen? Ich könnte auf ein CD laufwerk verzichten. Auf jeden fall. Ich möchte einfach Spiele wie Ark in hoher Grafik flüssig spielen können. Wenn der von dir vorgeschlagene pc das nicht kann, dann kanns von mir aus noch 100-200€ teurer werden. Will halt nur sichergehen, dass es sich wirklich lohnt!

Kommentar von SimonDimon ,

Also ARK wird auch der 'günstige' PC in hohen Einstellungen schaffen. Und das mit der Grafikkarte usw muss man einfach schauen. Bei dem Gehäuse steht dabei, wie lang die Grafikkarte höchstens sein darf.

Hier auch nochmal ein 'Beweis'

https://www.youtube.com/watch?v=zODksg-1K70

Hohe Einstellungn laufen wie du siehst flüssig.

Kommentar von Seperato ,

Bei mir läuft zum Beispiel auf dem Mac mit der AMD Radeon R9 M295X 4096 MB Grafikkarte auf 1080x1920 (ich glaub das wars) NIX flüssig. Aber das liegt nicht genau an der Grafikkarte oder? Also kann der zusammengestellte PC sowas wie Ark, Gta V, Tomb Raider, Star wars Battlefront, CS:GO, Wischer usw. schaffen? Außerdem wo ist das Netzteil xD? Bin ich blind 0.o? Das ist ja jetzt nen  i5 Prozessor und ich hab jetzt bei meinem Mac nen i7. Ist der i7 besser und hat das irgendwelche Einflüsse auf die Grafikkarte?

Kommentar von Seperato ,

Also ich bin verwirrt. 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold. Ist das das Netzteil oder die Lüftung? Und wenn es das Netzteil ist, wo ist die Lüftung? Oder beides...??? Ich bin verwirrt da manche PCs extra Lüftungen hatten, aber das ist beides in einem oder?



Kommentar von SimonDimon ,

Das ist das Netzteil... Die Lüfter sind im Gehäuse schon verbaut und ein Kühler für den Prozessor ist beim Prozessor mit dabei. Der ist zwar nicht der leiseste, aber wenn es um Geld geht reicht er komplett aus.

Und der i5 ist etwas schelchter, als ein i7, aber beim Zocken bringt der i7 nur 2-3 fps mehr. Der i7 wird erst beim Arbeiten, also Office und Videoschnitt bemerkbar schneller.

Und die Spiele schafft er locker. Oben im Video hast du das ja gesehen.

Kommentar von Seperato ,

Ok perfekt danke. Wie installiert man sich Windows 7 normalerweise? Über CD? Denn wenn im Sommer Windows 10 so teuer wird, kann ich mir dann Windows 7 nicht jetzt schon kaufen oder wird dann das update was kosten? Nochmal danke, dass ihr mich alle so toll supportet :)

Kommentar von Seperato ,

Noch was. Bei dem von dir vorgeschlagenen: http://www.mindfactory.de/product_info.php/BitFenix-Nova-Midi-Tower-ohne-Netztei...
Scheint öfters mal der Knopf zu klemmen und sowas. Könnte ich ihn theoretisch mit dem: http://www.mindfactory.de/product_info.php/BitFenix-Shinobi-USB-3-0-Midi-Tower-o...
Ersetzen? Dieser hat SEHR gute Bewertungen und kostet ~25€ mehr. Die Anschlüsse würden auch gehen oder? Ich bin mir nicht sicher ob die Grafikkarte dort reinpasst. Und bei dem anderen gibt es auch nur einen 2.0 USB Anschluss und nur einen 3.0 USB Anschluss.
LG

Kommentar von SimonDimon ,

Also erstmal zu Windows 7... Das geht leider nicht... Du kkaufst ja eben 'nur' eine Windows 7 DVD. Und das Update ist nur bis Juli kostenlos. Wenn du also nach Juli 2016 die DVD einlegst und Windows installierst, wird lediglich Windows 7 installiert. Wenn du dann versuchst auf Windows 10 zu upgraden wird dich das weiteres Geld kosten. Wenn du einen netten Freund hast könntest du dir jetzt schon die SSD kaufen und zu einem Freund gehen, der einen funktionstüschtigen Desktop PC hat. Aus seinem PC könnt ihr dann die Festplatte, auf welcher er Windows installiert hat enfernen bzw das Kabel rausziehen und deine SSD anstecken. Nun wird der PC fragen, ob ein betriebssystem installiert werden soll. Ihr könntet dann mit der Windows 7 DVD Windows installieren und anschließend auf Windows 10 upgraden. Wenn dies erledigt ist kann die alte Festplatte von deinem Freund einfach wieder angeschlossen werden und dieser hat alle Programme und Daten, die er vorher installiert hatte. Also auch sein Betriebssystem. Deine SSD kannst du dann einfach aufheben, bis du den PC endgültig zusammenbauen.

In diesem Bereich kenne ich mich leider nicht so gut aus, wie mit der Hardware selbst. Daher weiß ich nicht, ob auch alles wirklich so unproblematisch klappt. Eventuell kann ich einen Freun fragen, der sich in diesem Bereich besser auskennt.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Das BitFenix Shniobi kannst du selbstverständlich auch nehmen. Die Grafikkarte passt ohne Probleme rein und auch das restliche System kann verbaut werden. Ich hatte nur das Bit Fenix Nova genommen, um den Preis zu senken.

Kommentar von Seperato ,

Ok super. Das mit dem Windows 7 und so ist mir zu kompliziert. Ich glaube da bezahle ich lieber etwas mehr Geld für Windows 10. Kann man mit dem i5 Prozessor auch gut Videos schneiden usw.? Ist nur ein Nebenpunkt. Muss nicht sein. Wo sehe ich zum Beispiel bei dem Gehäuse wie groß die Grafikkarte sein darf? Oder wie groß die ist? Bei dem alten Gehäuse stand dabei, dass die Grafikkarte bis 320mm sein darf. Ansonsten danke für die Antwort ^^

Kommentar von Seperato ,

Auf einmal fand ich in meinem Warenkorb die: http://www.mindfactory.de/product_info.php/4096MB-Sapphire-Radeon-R9-380X-Nitro-... .
Aber vorher war die drin: http://www.mindfactory.de/product_info.php/8192MB-Sapphire-Radeon-R9-390-Nitro-i... .
Ich meine, dass die besser ist. Ich bin mir nicht sicher ob das ein bug war oder so. Also die erste erscheint mir kleiner also bin ich mir nicht sicher welche du meintest, dass sie ins Gehäuse passt. Aber es sollten beide passen oder?

Kommentar von SimonDimon ,

Beide passen rein. Wie du herausfindest, ob etwas reinpasst steht es entweder schon bei Mindfactory dabei, oder wenn nicht musst du einfach auf anderen Seiten wie Geizhals nachschauen. Dort stehen die genauen Maße von der Grafikkarte und auch, wie lang sie maximal sein darf. In diesem Fall maximal 325mm. Die r9 390 von Sapphire ist 308 mm lang. Somit passt die Karte in das Gehäuse.

Der i5 ist auch für Videoschnitt geeignet, aber wie bereits oben erwähnt ist für Videoschnitt dann der Prozessor extrem wichtig, wo der iMac mit seinem i7 sicherlich besser, als der i5 im Gaming PC ist. Trotzdem kannst du ohne Probleme aufnehmen, Videos schneiden und Rendern. Der i5 ist ein ziemlicher Allrounder und in jedem Arbeitsbereich nützlich.

Kommentar von Seperato ,

Eine andere Person (hallolozwei) hat mir eine andere Version geschickt: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

In dieser Version wird viel mehr auf Kühlung geachtet oder? Und es ist kein Monitor und kein DVD Player enthalten. Aber welcher wäre theoretisch leistungsfähiger?? ^^ Ist die Kühlung SO wichtig?

LG 

Kommentar von SimonDimon ,

Grundsätzlich würde ich das so nicht kaufen... Mit Monitor würdest du auf mindestens 1160€ kommen... Bei einer 1000€ Zusammenstellung müsste locker ein besser Prozessor dabei sein. Der Kühler, den Hallolozwei dazu gepackt hat ist nicht sinnvoll. Die cpu kann sowieso nicht übertaktet werden und produziert somit nicht viel Abwärme ein Kühler für 20€ würde locker ausreichen. Der zusätzlicher Lüfter ist auch überflüssig, da im Gehäuse bereits 2 140mm Lüfter installiert sind. Mehr als 2, also einer, der kühle Luft reinholt und ein anderer, der die warme Luft rauspustet braucht man nicht. Das Y Kabel ist ebenfalls überflüssig, da das Mainboard bereits ausreichend Lüfterkabelsteckplätze hat.

Ich würde dir meine Zusammenstellung mit diesem Kühler empfehlen: http://www.mindfactory.de/product_info.php/EKL-Ben-Nevis-Tower-Kuehler_992035.ht...

Der ist leise und reicht für den Prozessor mehr, als aus. Fast niemand hat 4 Gehäuselüfter verbaut. Die Meisten haben 1 oder 2 Lüfter, was auch komplett ausreicht.

Nur bei High-End Systemen lohnt es sich noch extra-Lüfter dazu zu kaufen. Ansonsten eher Geldverschwendung und Geräuscherzeuger.

Kommentar von SimonDimon ,

Außerdem hast du in dort nur eine 120GB SSD, wohingegen in meinem System eine 240GB SSD verbaut ist, was logischwerweise für sehr viel mehr Daten reicht, die du schnell erreichst.

Kommentar von Seperato ,

Ich weiß nicht genau wem von euch ich glauben soll. Hier hallolozwei's Reaktion als ich deine Methode vorgeschlagen habe:

Also das Mobo ist bei ihm ein Matx Board und der Shinobi ist ein Atx Tower was nicht so sinnvoll ist aber man kann es schon machen aber man hat halt weniger Erweiterungsmöglichkeiten. Beim Prozessor ist kein Extrakühler drin, was auch geht aber dann müsste man den Boxed nehmen und der wird relativ laut und hat auch relativ hohe Temperaturen zur Folge. Aber es geht man kann den Boxed Kühler nehmen. Die Belüftung bei dem Setup ist katastrophal nur ein schlechter 120er Hinten und sonst nichts. Wenn bei der Belüftung die Abwärme von der R9 390 dazu kommt und der spärliche Boxed Kühler hat man später sehr hohe Temperaturen und der PC ist verdammt laut. Das Setup ist preisbewusster und funktioniert auch so, wenn noch eine bessere Belüftung reinkommt aber ich würde die 20€ in das Define S investieren, denn das bietet extrem viel mehr. Die SSD ist von der Mx200 überholt. Also sein Setup geht mit besserer Kühlung aber an Lautlosigkeit und Optik und spätere Upgradebarkeit(Gehäuse) hat man bei meinem mehr, kostet aber auch mehr. Du musst halt überlegen was dir wichtiger ist. Ob es dir egal ist, wenn der PC etwas lauter ist oder du bisschen mehr ausgibst er schöner aussieht, man besser was neues einbauen kann und leiser ist. Brauchst du ein DVDLaufwerk? Weil downloadet man ja alle über Steam und ansonsten downloadet man auch alles aber falls du DVDs anschauen willst ist es natürlich sinnvoll.

Das DVD Laufwerk pack ich eh raus... Aber ansonsten habe ich eher das Gefühl bei dir klingt vernünftig... Was sagst du dazu?

Kommentar von SimonDimon ,

Klar hat er teilweise recht... Die Belüftung ist logischwerweise nicht der Renner, aber wenn man sparen möchte und nicht sonderlich viel Geld hat würde ich es definitif so machen. Statt dem DVD Laufwerk nimmst du einfach einen EKL BEn Nevis Tower Kühler

http://www.mindfactory.de/product_info.php/EKL-Ben-Nevis-Tower-Kuehler_992035.ht...

Und dann kaufst du noch für 7€ diesen Lüfter dazu:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/be-quiet--Pure-Wings-2-PWM-120x120x25...

Damit wäre das System insgesamt sogar leiser, als das von hallolozwei vorgeschlagene System, da du insgesamt weniger Lüfter verbaust und die, die du verbaust ziemlich leise sind. (BeQuiet! Pure Wings 2 PWM)

Wie bereits oben gesagt sind für eine ausreichende Belüftung nicht mehr, als 2 Gehäuselüfter notwendig. Daher hat hllolozwei teilweise recht.

Damit, dass das Mainboard über weniger 'Aufrüstmöglichkeiten' verfügt hat er auch insofern recht, wenn man vorhat, seinen PC in 10 Jahren noch genauso zu benutzen.

Auf dem von mir verwendeten Mainboard könntest du theoretisch die gleiche Grafikkarte (r9 390) nochmal verbauen/nachrüsten. Damit würdest du in ein paar Jahren dann wieder etwas mehr Leistung erhalten, wenn der PC in 4-5 jahren mal zu schwach sein sollte. Dann könntest du statt derzeitig einer r9 390 zwei r9 390 im Crossfiremodus zusammen laufen lassen. Ein PCIe x1 Slot wäre dann immernoch frei, in den man eine Wlan/Soundkarte stecken könnte. Sofern du nicht vorhast mehr, als eine Wlan/Soundkarte zu benutzen reicht das Mainboard volkommen aus. Der Großteil, der Masser verwendet sein Mainboard nie so, wie es benutzt werden könnte. Denn was bringt dir ein ATX Mainboard, wenn du nur eine r9 390 darauf laufen lässt und dann 2 PCIe 3.0 Slots nicht genutzt, und mindestens 3 PCIe x1 Slots nicht genutzt werden?

Für fast jeden Nutzer (mich eingeschlossen) reicht ein Micro ATX Mainboard aus. Wenn du wirklich der Meinung bist, dass du so viele Erweiterungskarten benutzen wirst, kannst du dir ein ATX Mainboard kaufen. Ansonsten ist das Ganze eher Geld an falscher Stelle.

Bei der SSD hat er ebenfalls nur teilweise recht. Die von mir benutzte SSD hat zwar bereits ein neueres Modell, die MX200 jedoch heißt dies noch lange nicht, dass die BX200 schlecht ist. Wenn man immer nur das neuste kaufen würde bräuchten wir mit Sicherheit ein Budget von 3000€

Die von mir verwendete BX100 mit 240GB ist immernoch besser, als eine lediglich 120GB große SSD in seinem System. Außerdem verwendet seine SanDisk Ultra II günstigen MLC speicher, der deutlich kürzer hält, als der bei mir verwendete TLC speicher. Wenn ich aber auf solche Dinge eingehe würde dieser Beitrag hier mehrere Seiten lang werden.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Abschließend liegt es nun bei dir, was dir wichtiger ist. Der Preis, die Leistung oder die Lautstärke? Oder noch was ganz anderes?

Du solltest nun ungefähr wissen, welche Vorteile mein System bietet und kannst dir überlegen, welches System du kaufwn wirst. Kleine Sache am Rande, wenn du das DVD Laufwerk weglässt kannst du das SATA Kabel auch aus dem Warenkorb nehmen. Damit sähe die fertige Zusammenstellung, mit ausreichender leiser Belüftung so aus: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Ich möchte keinen 'Kampf' führen, wer das bessere System hat. Solche Diskussionen sind überflüssig und ich muss schon oft genug auf GuteFrage diese 'Kämpfe' führen. Die Fakten stehen fest und die Entscheidung bei dir.

LG Simon :)

Kommentar von hallolozwei ,

Seine Zusammenstellung mit einem 120er Lüfter hinten(Shinobi) wird viel zu heiß besonders mit einem schlechten Boxed CPUKühler und einem Hitzkopf einer R9 390 und du hättest entsprechende Temperaturen[Du hast ja jetzt noch einen dazu gepackt]. Dass bei ihm nur 1 Gehäuselüfter da ist ist zu wenig 4 sind vielleicht übertrieben aber wenn man nicht gerade 20 hat ist es leiser, je mehr man hat, da sie dann nicht so schnell drehen müssen um genügend Airflow zu erzeugen und so einen Lüfter auf 5/7V zu betreiben ist echt keine laute Lautstärkequelle bzw. mindert andere Lautstärkequellen, da die Lüfter dann nicht so schnell drehen müssen. Bei seiner Zusammenstellung ist an allem runtergespart, dass die Lautstärke und die Temperaturen sehr doof wären. Der Macho X2 ist zwar leichter Overkill aber letztendlich schon sinnvoll, da man für 20€ mehr als ein normaler Tower Kühler das bekommt:

12 Heatpipes

Leisere Lüfter als Silent Wings 2 (Kann ich sagen habe selber beides)

Verdammt gute Kühlleistung und reicht bei normalem Airflow bei einem i5 6500 warscheinlich schon passiv aus

Man muss bei Proziupgrades nicht noch einen Kühler nachrüsten, weil der X2 fast alles leise und kühl kühlen kann

Zu dem YKabel: 4Lüfter an 4 MoBoAnschlüsse + CpuLüfter klappt nicht so ganz, da dann ein Lüfter leer ausgeht. Aber bei dem X2 ist so wie mir gerade einfällt ein YKabel dabei aber davon konntest du/er ja nicht ausgehen sondern von der Situation oben und da wäre ein YKabel nötig.

Die 240GB ist überholt wenn dann schon eine Mx200 250GB und nicht die alte Bx200 die Mx 200 hat die schon längst überholt.

Bei einer R9 390 sind mehr als 1Lüfter(deine Zusammenstellung) DEFINITIV nicht überflüssig sondern eher fahrlässig diese nicht einzubauen, da selbst bei 1200RPM nur ein 120er nicht ausreicht um ein Prozi mit Boxed Lüfter und einen Hitzkopf von einer 390 zu kühlen.

Bei meiner Zusammenstellung zu den 4 Lüftern. Es ist gut, wenn das Druckverhältnis gleich ist also 2 rein 2 raus und nur die 2, die davor drin waren sind eigentlich zu wenig, wenn es relativ leise sein sollte.



Gerade, wenn es dir nicht so ums Geld geht solltest du noch bisschen Geld in die Kühlung stecken, denn dann ist der PC leiser und die Teile laufen auch kühler. Und die paar Euro für das Define S lohnen sich echt, da man da ohne Probleme später selbst ein SLISys wasserkühlen kann. Das Shinobi kann man auch nehmen aber ich finde es sieht ohne Fenster einfach doof aus und für bisschen mehr Geld bekommt man extrem viel mehr geboten.

Ich komm jetzt zu euch nach unten, damit das nicht immer so umständlich ist.



Unten hat er geschrieben, dass Geld nicht so wichtig ist deswegen ist der Kommi hier jetzt nicht so angepasst aber der ist einfach von unten hier reinkopiert, damit das nicht immer so hin und her geht. Dass er jetzt sogar für 7€ was weglässt hätte ich jetzt nicht erwartet, da er ja unten geschrieben hatte, dass das nebensächlich ist. Achso TLC ist auch nicht gerade besser als MLC, da TLC mit der Zeit immer lahmer wird wenn man schon zwischen MLC und TLC wechselt und auch mehr bezahlt sollte man schon gleich zu was hochwertigerem wechseln also zur Mx200. Mit dem Lüfter den du jetzt noch dazu gepackt hast geht es aber es wird immer noch relativ laut ich würde schon mindestens 3 reintun, da da über 300W abgeführt werden müssen. Das was oben steht stimmt jetzt teilweise nicht, da ich jetzt aus unten sozusagen nach oben komme und als ich das geschrieben habe wusste ich das, was hier war noch nicht.



Kommentar von hallolozwei ,

Leiser ist das nicht. Der Macho X2 ist garantiert leiser und der Pure WIngs muss ganz schön aufdrehen um vorne alleine für genugend Airflow zu sorgen und da sind die Nanoxia Deep Silence zu zweit leiser und die Fractal Define Lüfter auch, weil man ja alle Lüfter dank der Anzahl auf 5/7V laufen lassen kann und die werden da nicht so laut wie der Pure Wings und der Bitfenix, da beide ziemlich hochdrehen müssen unter Last.

Achso und das DEFINITIV und fahlässig wollte ich noch löschen, nachdem ich das hier gelesen habe war aber zu spät ignoeriert es einfach es ist ja jetzt noch ein Lüfter dabei, obwohl es eigentlich insgesamt schon 3 sein sollten.

Alles in allem passt Simons Zusammenstellungs so ist aber nicht soooo leise, weil es nur 2 Lüfter sind. Ich will mich hier jetzt aber auch nicht rumstreiten^^

Kommentar von Seperato ,

Vielen vielen dank Simon. Das sollte auf keinen Kampf hinausführen. So viele Erweiterungsslots brauche ich wirklich nicht. In erster Stelle geht es mir um die Leistung! Bringt ja nix Geld am PC zu sparen und dann das Geld zum Fenster hinausgeworfen haben weil der PC nichts taugt! Da gebe ich lieber noch ein bisschen mehr aus. Ist es tatsächlich so ein großer Unterschied was die SSD angeht? Noch was. Ein Freund von mir hat 8GB Arbeitsspeicher und auch einen Mac. Aber bei ihm starten Spiele sehr langsam und er glaubt, dass das am Arbeitsspeicher liegt. Stimmt das? Ansonsten danke für alles! :)
LG Seperato ^^

Kommentar von SimonDimon ,

Nein das liegt nicht am Arbeitsspeicher. Wie schnell ein Spiel startet hängt wieder von der SSD ab. Wenn du eine 240 GB große SSD hast kannst du ohne Probleme ein paar Spiele auf der SSD installieren. Bei 120 GB geht das zwar auch, aber logischwerweise ist die SD bei Spielen, dir um dir 30-60 GB groß sind schnell voll. 8GB RAM reichen derzeit noch für alles aus. Wenn du etwas vorrausplanen möchtest wären 16GB zwar empfehlenswert, aber derzeit nicht wirklich nötig.

Danke für den Stern :)

Kommentar von Seperato ,

Gerne ^^
Ok gut. Dann sind alle sorgen bestätigt. Nächster Schritt: Geld sparen!

Antwort
von hallolozwei, 64

Ok also Macs bieten sehr viele Vorteile, wie ein sehr gutes Display und den besten Flashspeicher und das OS. Der oben genannte Mac hat eine sehr gute mobile Graka an Bord und der Prozi reicht höchstwarscheinlich auch aber du hast nicht geschrieben welches Modell genau. Jetzt wird ich in den Kommis gleich getötet, weil ein Mac einfach nicht zum gamen da ist und dazu:

Habe selber kein Mac sondern einen selber gebauten PC und bin auch froh drüber.

Mit Macs bzw. dem oben genannten kann man die Spiele sagen wir mal "eingeschränkt" bis gar nicht spielen, da selbst eine Gtx 980 TI alleine mit 4K nicht fertig wird und dann die 295XM2..... Naja mehr muss man da nicht sagen. Aber der da oben mit normalem Display also FullHD oder QHD schafft Games auf Ultra, WENN die Kühlung da klappt aber das weiß ich nicht.

Aber bei dem Preis bekommt man, wenn man einen PC selber zusammenbaut deutlich mehr Leistung und es auch noch leiser(Bei dem Preis wird ne Custom WaKü rein können). Du musst dir überlegen, was dir wichtiger ist:

Optik(Kein +/- da ich mir auch nicht sicher wäre, ob ein Mac mit einem PETG WaKüsystem mithalten kann ist aber Geschmackssache)

OS von Apple (kein + oder -, weil man nicht sagen kann, was das sein sollte)

+Verdammt gutes Display

- Weniger Leistung

- In diesem Fall lauter, als eine WaKü

-heißer

vs.

+mehr Leistung

+leiser

+kühler

-vergleichbares Display würde extra kosten

+ VIELLEICHT eine länger Haltbarkeit durch die niedrigeren Temperaturen



Flash Speicher habe ich mal nicht erwähnt, weil ich mir nicht sicher bin, ob eine ECHTE( also 4 PCIe 3.0 Lanes) es mit dem Speicher aufnehmen kann aber korrigiert mich da in beiden Fällen gerne.


Ankommen kommt es auf GPU, CPU und die entsprechende Kühlung und dass allgemein alles vorhanden ist also gutes NT usw....

Kommentar von Seperato ,

Danke für die Antwort. :) Also was ihr sagen wollt ist, dass ich eine höhere Grafikkarte brauche und ne bessere Kühlung. Aber ganz ehrlich, ich bin wahrscheinlich zu dumm um so nen PC selber zusammenzubauen ^^

LG

Kommentar von hallolozwei ,

Was ich sagen will, dass 5K in einem Mac einfach nicht realisierbar ist. Es gibt aber auch gute Modelle mit Full HD/QHD. Achso und da der Mac da oben 3500€ kostet bekommt man einen MEGAGUTEN Pc, der absolut unhörbar ist und sehr geil aussieht. Zu dumm bist du nicht ich habe GENAU so gedacht wie du. Habe auch gedacht das ist viel zu kompliziert aber schau dir mal sowas in Richtung "PC selber bauen" an das ist SOOO einfach .

Kommentar von Seperato ,

Sagen wir mal ich würde das alles so halbwegs hinbekommen. Aber woher weiß ich welche Teile ich brauche? Ich weiß so was ich alles brauche, aber woher weiß ich welche Teile zum Beispiel perfekt in das Gehäuse passen? Ich will halt nichts kaufen was am Ende garnicht passt :)

Kommentar von hallolozwei ,

Kann ich dir zusammenstellen aber für wieviel Geld und auf welcher Auflösung willst du spielen?

Kommentar von Seperato ,

Naja so 1000€ würde ich hinbekommen. Full HD wär schon ganz gut. Solange die Spiele flüssig laufen und die Monitore nicht zuuu teuer sind, schon in etwas höherer Auflüsung. :) und vielen dank, dass ihr nich alle o toll supportet ^^

Kommentar von hallolozwei ,

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Das ist eine Zusammenstellung für so 1000€, was alles auf Full HD locker schafft und QHD noch ansatzweise packen würde aber sehr knapp wird. Die 2Lüfter kommen jeweils einer in die Front und der andere oben rein. Dann hat man vorne 2 und hinten und oben zusammen 2, da ja von Fractal schon 2 verbaut sind. Die Vorderen kommen mit einem YKabel an SysFan2 und der Hinten und Oben mit einem YKabel an SysFan3. Der MachoX2 kann nicht per PWM geregelt werden muss also auch an einen SysFanAnschluss und dann wird dir das Bios einen Error ausspucken, die CPU nicht gekühlt ist geh dazu ins UEFI und deaktivier die Option irgendwo muss man halt suchen^^

Kommentar von Seperato ,

Danke sieht sehr gut aus. Ein anderer (SimonDimon) hat mir diese Version geschickt: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id... nur mit dem Gehäuse:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/BitFenix-Shinobi-USB-3-0-Midi-Tower-o...

Im Grunde haben beide ziemlich viele gleiche Teile oder? Nur, dass bei der Version noch ein DVD Player enthalten ist. Und natürlich der Monitor. Und bei deiner Version viel mehr auf die Kühlung geachtet wurde. Kannst du mir sagen welche besser ist? Im Grunde würde deine nochmal n bisschen mehr kosten wegen Monitor usw.

Kommentar von hallolozwei ,

Also das Mobo ist bei ihm ein Matx Board und der Shinobi ist ein Atx Tower was nicht so sinnvoll ist aber man kann es schon machen aber man hat halt weniger Erweiterungsmöglichkeiten. Beim Prozessor ist kein Extrakühler drin, was auch geht aber dann müsste man den Boxed nehmen und der wird relativ laut und hat auch relativ hohe Temperaturen zur Folge. Aber es geht man kann den Boxed Kühler nehmen. Die Belüftung bei dem Setup ist katastrophal nur ein schlechter 120er Hinten und sonst nichts. Wenn bei der Belüftung die Abwärme von der R9 390 dazu kommt und der spärliche Boxed Kühler hat man später sehr hohe Temperaturen und der PC ist verdammt laut. Das Setup ist preisbewusster und funktioniert auch so, wenn noch eine bessere Belüftung reinkommt aber ich würde die 20€ in das Define S investieren, denn das bietet extrem viel mehr. Die SSD ist von der Mx200 überholt. Also sein Setup geht mit besserer Kühlung aber an Lautlosigkeit und Optik und spätere Upgradebarkeit(Gehäuse) hat man bei meinem mehr, kostet aber auch mehr. Du musst halt überlegen was dir wichtiger ist. Ob es dir egal ist, wenn der PC etwas lauter ist oder du bisschen mehr ausgibst er schöner aussieht, man besser was neues einbauen kann und leiser ist. Brauchst du ein DVDLaufwerk? Weil downloadet man ja alle über Steam und ansonsten downloadet man auch alles aber falls du DVDs anschauen willst ist es natürlich sinnvoll.

Kommentar von Seperato ,

Hier der Kommentar den SimonDimon verfasst hat als ich deine Methode vorschlug: Grundsätzlich würde ich das so nicht kaufen... Mit Monitor würdest du auf mindestens 1160€ kommen... Bei einer 1000€ Zusammenstellung müsste locker ein besser Prozessor dabei sein. Der Kühler, den Hallolozwei dazu gepackt hat ist nicht sinnvoll. Die cpu kann sowieso nicht übertaktet werden und produziert somit nicht viel Abwärme ein Kühler für 20€ würde locker ausreichen. Der zusätzlicher Lüfter ist auch überflüssig, da im Gehäuse bereits 2 140mm Lüfter installiert sind. Mehr als 2, also einer, der kühle Luft reinholt und ein anderer, der die warme Luft rauspustet braucht man nicht. Das Y Kabel ist ebenfalls überflüssig, da das Mainboard bereits ausreichend Lüfterkabelsteckplätze hat.
Ich würde dir meine Zusammenstellung mit diesem Kühler empfehlen: http://www.mindfactory.de/product_info.php/EKL-Ben-Nevis-Tower-Kuehler_992035.ht...
Der ist leise und reicht für den Prozessor mehr, als aus. Fast niemand hat 4 Gehäuselüfter verbaut. Die Meisten haben 1 oder 2 Lüfter, was auch komplett ausreicht.
Nur bei High-End Systemen lohnt es sich noch extra-Lüfter dazu zu kaufen. Ansonsten eher Geldverschwendung und Geräuscherzeuger. Außerdem hast du in dort nur eine 120GB SSD, wohingegen in meinem System eine 240GB SSD verbaut ist, was logischwerweise für sehr viel mehr Daten reicht, die du schnell erreichst. 

Was sagst du dazu? Sind die vielen Kühler nicht wirklich übertrieben? Mir gehts in erster Stelle nicht um den Preis...

Kommentar von hallolozwei ,

Seine Zusammenstellung mit einem 120er Lüfter hinten(Shinobi) wird viel zu heiß besonders mit einem schlechten Boxed CPUKühler und einem Hitzkopf einer R9 390 und du hättest entsprechende Temperaturen. Dass bei ihm nur 1 Gehäuselüfter da ist ist zu wenig 4 sind vielleicht übertrieben aber wenn man nicht gerade 20 hat ist es leiser, je mehr man hat, da sie dann nicht so schnell drehen müssen um genügend Airflow zu erzeugen und so einen Lüfter auf 5/7V zu betreiben ist echt keine laute Lautstärkequelle bzw. mindert andere Lautstärkequellen, da die Lüfter dann nicht so schnell drehen müssen. Bei seiner Zusammenstellung ist an allem runtergespart, dass die Lautstärke und die Temperaturen sehr doof wären. Der Macho X2 ist zwar leichter Overkill aber letztendlich schon sinnvoll, da man für 20€ mehr als ein normaler Tower Kühler das bekommt:

12 Heatpipes

Leisere Lüfter als Silent Wings 2 (Kann ich sagen habe selber beides)

Verdammt gute Kühlleistung und reicht bei normalem Airflow bei einem i5 6500 warscheinlich schon passiv aus

Man muss bei Proziupgrades nicht noch einen Kühler nachrüsten, weil der X2 fast alles leise und kühl kühlen kann

Zu dem YKabel: 4Lüfter an 4 MoBoAnschlüsse + CpuLüfter klappt nicht so ganz, da dann ein Lüfter leer ausgeht. Aber bei dem X2 ist so wie mir gerade einfällt ein YKabel dabei aber davon konntest du/er ja nicht ausgehen sondern von der Situation oben und da wäre ein YKabel nötig.

Die 240GB ist überholt wenn dann schon eine Mx200 250GB und nicht die alte Bx200 die Mx 200 hat die schon längst überholt.

Bei einer R9 390 sind mehr als 1Lüfter(deine Zusammenstellung) DEFINITIV nicht überflüssig sondern eher fahrlässig diese nicht einzubauen, da selbst bei 1200RPM nur ein 120er nicht ausreicht um ein Prozi mit Boxed Lüfter und einen Hitzkopf von einer 390 zu kühlen.

Bei meiner Zusammenstellung zu den 4 Lüftern. Es ist gut, wenn das Druckverhältnis gleich ist also 2 rein 2 raus und nur die 2, die davor drin waren sind eigentlich zu wenig, wenn es relativ leise sein sollte.


Gerade, wenn es dir nicht so ums Geld geht solltest du noch bisschen Geld in die Kühlung stecken, denn dann ist der PC leiser und die Teile laufen auch kühler. Und die paar Euro für das Define S lohnen sich echt, da man da ohne Probleme später selbst ein SLISys wasserkühlen kann. Das Shinobi kann man auch nehmen aber ich finde es sieht ohne Fenster einfach doof aus und für bisschen mehr Geld bekommt man extrem viel mehr geboten.

Ich komm jetzt zu euch hoch, damit das nicht immer so umständlich ist.

Antwort
von DerVerfasser, 78

Für Gaming brauchst du definitiv Windows, die meisten Spiele laufen nicht aufm Mac.

Das laggen liegt vor allem an der Auflösung, die solltest du dringend auf 1920x1080 oder 2560x1440 umstellen, dann sollten Spiele auch deutlich besser laufen.

Kommentar von Seperato ,

Hab n 5K Retina Display. Aber es lagt wenn ich die Grafik hochstelle

Kommentar von DerVerfasser ,

Genau das ist das Problem: Die Auflösung ist viel zu hoch (es müssen zu viele Pixel berechnet werden), die meisten Grafikkarten bekommen noch nicht einmal ordentlich 4K hin.

Kommentar von Seperato ,

Was ihr alle im Prinzip sagen wollt ist, dass ich nen besseren Kühler brauche und meine Grafikkarte für das Display und den Prozessor viel zu niedrig ist. Oder?

Kommentar von DerVerfasser ,

Ja.

Antwort
von pokefan29, 77

Je höher die Bildschirmauflösung ist, desto größer ist logischerweise die Rechenarbeit die dein PC stemmen muss, und dein 5k-Imac hat eine Bildschirmauflösung von 5.120 x 2.880 Bildpunkten während die meisten Pcs auf 1920x1080 (FullHd) laufen.

Deshalb kommt die Hardware deines Macs kaum hinterher ^^

Kommentar von Seperato ,

Was du damit sagen willst ist, dass ich einen zu leistungsschwachen Prozessor für die Auflösung habe? Oder eine zu leistungsschwache Grafikkarte? ^^

Kommentar von pokefan29 ,

Jap, beziehungsweise deine Auflösung ist einfach zu hoch, momentan ist mit aktuellen Top-Pcs das spielen auf 4k (4096x2160) noch eine Herausforderung. Und die sind erheblich leistungsstärker als dein Mac, ohne dir zu nahe treten zu wollen :D

Kommentar von Seperato ,

Also sagst du, dass ich eine zu leistungsschwache Grafikkarte habe für meine Auflösung oder? Der Prozessor ist doch ganz gut meine ich....

Kommentar von hallolozwei ,

Den Prozi hast du nicht angegeben du hast nur "i7" geschrieben. Es gibt mehrere I7 aber an dem liegt es eher dann nicht. Ja die GraKa ist zu schlecht. Für 4K braucht man 2-3 980 TIs oder 2 Fury Xs und der Mac hat ja 5K und da eine 980 Ti mit 30 FPS bei 4K fertig wird und eine R9 M295X WEIT, weit, weit von einer Fury X/980 TI liegt klappt das zu gamen garantiert nicht. Wenn du auf 4K spielen willst bzw. bereit bist so viel Geld auszugeben solltest du dir vielleicht einen PC mit einer Custom WaKü und 2 Fury Xs oder 980 TIs oder Titan Xs zusammenbauen oder zusammenbauen lassen. Aquatuning kann dir die WaKü machen.

Achso jetzt kommt jemand damit die 980 TI wäre schneller/leistungsfähiger als eine Titan X

Wenn man auf eine Titan X ein anderes BIOS ohne Power Limit macht und die dann ordentlich mit Spannungserhöhung übertacktet, dann bin ich mir nicht sicher, ob die X gewinnt. Kann aber auch falsch sein korrigiert mich da gerne

Antwort
von EInstein1789, 49

Guck dir mal von brainfaqk(oder wie der heißt) die Computer-Serie an, da kriegst du alles gut erklärt in Sachen PC und Hardware, ich verlinke dir gleich das erste Video, bin noch unterwegs.

Kommentar von Seperato ,

danke :)

Kommentar von EInstein1789 ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community