Frage von juhiii, 31

Was ist aus den Lehrern geworden, die in den 1980er Jahren arbeitslos wurden?

Ich Jahrgang 1986 habe die 1980er Jahre nicht aktiv miterlebt. Nur ein paar Fragmente

allerdings habe ich nun vor einiger Zeit eine deutsche Sendung''Vorsicht Falle''gesehen mit Eduard Zimmermann

und da waren so Fälle, wo die Leute reingelegt worden waren und man warnen wollte

da war ein Fall mit einer arbeitslosen Lehrerin und es wurde so getan, als wäre es damals (1983) ein Kernthema gewesen

und diese sollte umgeschult werden... Meine Recherchen ergaben, dass es tatsächlich damals einen großen Überschuss an Lehrkräften gab

doch was ist aus ihnen geworden ? In dem Falle, dass sie umgeschult worden wären oder arbeitslos wurden, gibt es da Regelungen, dass ein Dienst an den Schulen nach ein paar Jahren durch die Umstände unmöglich gemacht worden wäre oder haben sie bei Bedarf auch nach Jahren wieder etwas finden können ?

Antwort
von Still, 16

Mein Bruder hatte auf Lehramt studiert und durfte sich nach dem Referendariat noch nichteinmal bewerben, da seine Fächer Sport und Geografie überbelegt waren. Heute verkauft er Schuhe😉 Seine Frau, Sport und Französisch wurde noch nach über 20 Jahren als Beamte eingestellt.

Kommentar von juhiii ,

Danke für die Antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten