Frage von Ellyson, 159

Was ist auf jeden Fall NICHT der Sinn des Lebens?

Ich bräuchte Beispiele

Antwort
von NurZurSache, 29

Sollten wir anderen vorschreiben wie sie zu (nicht)denken und (nicht)handeln haben?
Sollten wir nicht JEDE(R)(M), der anderen weder auf der Tasche liegt und oder anderen Schaden zu fügt, so leben lassen, wie er sue es sonst für richtig hält?!
Wer redet von Freiheit, und Regeln, sowie Verboten zugleich? Spiegeln die Regeln&Verbote sowie die Gesetztesüberschreitungen die Einigkeit der Allgemeinheit? Worüber ist sich denn die Mehrheit einig? Das die Möglichkeit bestehen muss, mehr abschöpfen zu können?
Ist die Konsequenz daraus, daß es zwangläufig VIELE geben muss, die weniger haben werden, der Meherheit so gleichgültig???
Ist aber nicht, dieses akzeptierte weniger, der Grund von Kriminalität, nicht endender Armut, und FEHLENDEM LEBENS SINN usw.????!
Würde der Mensch erkennen wollen, daß wenn JEDER "nur" gleich viel abschöpfen würde, so könnte wirklich JEDER auf der Welt seinen Beitrag leisten und auch davon auch Gesund satt werden.
Doch solange der Mensch sich Gegenseitig aufgrund seiner Bindungen Gegenseitig beurteilt und sich so Gegenseitig ausgrenzt, wird der Mensch auf Dauer nicht in Frieden leben können. Sollten wir nicht, ganz alleine den Menschen beurteilen, ohne seine ganzen Bindungen (Besitztum, TV, Hobbies, Kultur, Beruf, & usw.)?
Warum fühlt der Mensch sich oft ohne feste Bindungen in Freiheit unwohl? Warum kann er nicht mit seiner "Freiheit" umgehen? Ich bin überzeugt, wer seinen wirklichen eigenen Weg geht, der wird für all sein erlebtes, nach und nach, einen Sinn erkennen. Was er war und ist im Stande daraus zu machen, bestimmt(e) sein Glück?!
Ohne Tiefs gäbe es keine Hochs!?
Keiner kommt als "gelehrte (r) auf die Welt!? Müssten wir kein Lehrgeld bezahlen, könnten wir dann daraus lernen?
Wer eine Münze auf Dauer behalten will, muss dabei die beider Seiten der Münze akzeptieren?!
Mit wirklicher totaler Gegenseitiger Rücksicht auf des anderen, müssten sich die Menschen noch über des Anderen denken und handeln derart austauschen?
Doch der Widerspruch im "Mehr" akzeptieren und wollen sowie Respektvoll und sozial sein wollen, ist doch der Nährboden von Konflikten&Verbrechen!? Wie soll ein gesund denkender Mensch, da auf den Sinn (des)seines Lebens kommen, ohne permanent innen Konflikte zu bekommen, die sich nach außen hin übertragen???
Prioritäten- Handeln und reden passt das immer zusammen???

Antwort
von Andrastor, 25

Es gibt keinen tieferen Sinn im Leben, denn weder das Leben des Individuums noch das Leben im Allgemeinen muss sich seiner Existenz rechtfertigen und Existenz selbst bedarf keiner Daseinsberechtigung.

Man kann seinem individuellen Leben nur selbst Sinn verleihen und dieser kann subjektiv auf jede Art ausfallen, auch wenn es sich um einen moralisch, ethisch oder gesetzlich verwerflichen Sinn handelt.

Antwort
von Suboptimierer, 20

Ein spezielles Exemplar einer Amöbe ist garantiert nicht der Sinn des Lebens oder ein Wassertropfen mitten im Pazifik oder Schokomilch mit Chiligeschmack.

Antwort
von TimeosciIlator, 8

Ein Panini-Sticker-Album kaufen ohne auch nur einen einzigen Panini-Sticker zu besitzen...

Antwort
von knallpilz, 10

Money getten und Bitches fúcken

anderen das Leben kaputtmachen

die Welt absichtlich schlechter machen

besonders cool wirken

viele teuer aussehende Objekte besitzen

Antwort
von Grautvornix16, 12

Hi,- ständig danach zu fragen / suchen und dabei zu vergessen zu leben. (Was nicht heißt "besinnungslos" zu leben). Die Sinnfrage ist keine Universalfrage an das Leben sondern an UNS, also an unsere Handlungs- Wahrnehmungs- und Deutungskonzepte und die damit verbundene Frage wie diese Konzepte zu unserer Vorstellung von uns selbst und dem Leitsatz "leben und leben lassen" passen.

Gruß

Antwort
von CountDracula, 42

Nach nichts zu streben außer nach materiellen Werten

Antwort
von MrRomanticGuy, 23

Lebewesen zu töten um sein eigenes Leben zu verlängern, denn früher oder später stirbt man sowieso und so bedeutend für das Universum kann das Leben von wem nicht sein.

Kommentar von Galdur ,

Insofern könntest du dir auch jetzt schon mal die Kugel geben, du stirbst doch eh irgendwann. Oder willst du an Hunger sterben? 

(Natürlich heutzutage nicht mehr aktuell, gibt zahlreiche Möglichkeiten, zu überleben, auch ohne die Existenz anderer Lebewesen auf dieser Welt zu beenden - sah aber vor vielen Jahren mal anders aus, Menschen waren darauf angewiesen, zu jagen, damit sie ihr Leben verlängern konnten. War das sinnlos? Würde nicht behaupten, dass du den Überlebenstrieb als sinnlos bezeichnen kannst im Sinne von Sinn des Lebens :D )

Kommentar von MrRomanticGuy ,

Ich leb nur noch weils doch noch interessante Sachen auf der Welt gibt. ^^ Ja ich würde lieber verhungern, anstatt ein Lebewesen zu töten und zu essen. Natürlich ist das Überleben an sich sinnlos ^^:
https://www.youtube.com/watch?v=0JrQ7A6EGXg

Antwort
von Netie, 24

Was ist auf jeden Fall nicht der Sinn des Lebens

... den Sinn nicht zu finden.

Kommentar von Hooks ,

...den Sinn gar nicht erst zu suchen.

Antwort
von Torrnado, 25

- BILD lesen

- Fußball

- Oktoberfest

- Alkohol saufen

- Reality-Sops anschauen


Antwort
von fernandoHuart, 31

Vergeudung.

Antwort
von sgn18blk, 48

Immer der beste zu sein (sich selbst nicht mit den besten vergleichen. Seid einfach immer Morgen besser als heute, indem was Ihr tut.)

Anderes Leben zu vernichten.

Selbstmitleid.

Unfair gegenüber anderen zu sein.

Antwort
von Berlinfee15, 33

Was ist auf jeden Fall NICHT der Sinn des Lebens?

Hello und Guten Morgen Ellyson,

Kapitulation vor Lebensherausforderungen.

Den Kopf in den Sand stecken und sich mit negativ Gedanken generell voll stopfen.

Antwort
von implying, 44

möglichst viel geld zu verdienen.

Antwort
von Wilkinson, 15

Mathias Claudius, Theologe, Kirchenlied-Texter... brachte es in einem kleinen Gedicht mal sehr schön auf den Punkt:

"Das will ich mir schreiben in Herz und Sinn,dass ich nicht nur für mich hier auf Erden bin. Dass ich die Liebe von der ich lebe, liebend an Andere weitergebe".

Ich finde das sehr passend. 

Antwort
von Hooks, 6

Das Leben zu verschwenden.

Das Leben wegzuwerfen.

Das Leben zu mißachten.

Antwort
von roseperfume, 42

Suizid.

Antwort
von Huflattich, 19

Auf jeden Fall  solche Fragen zu stellen .

Antwort
von elisabetha0000, 23

Neid, Hass, Missgunst, Betrügen, Morden, sich abrackern usw....usw...


Antwort
von josef050153, 6

Saufen, Drogen konsumieren ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community