Frage von Koala41, 41

Was ist an meinen Ansichten denn so verwerflich?

Hallo Freunde.

Ich habe eine kleine Frage an euch. Könnt ihr mir bitte eine logische Erklärung darauf geben was an meinen Ansichten so verwerflich ist? Es geht um folgendes: Punkt A: Ich bin gläubiger Christ und Glaube an Jesus Christus meinen Herrn und Punkt B: Ich glaube auch sehr stark an Übernatürliches und Paranormales, kurzum ich glaube an Gespenster! Und mein Problem ist dass mein Freundeskreis darauf so komisch reagiert. Weil, wenn ich sage ich Glaube an Gott, sagen sie nur: "Schön für dich. Glaub an welchen Gott du willst!" Und wenn ich sage dass ich an Geister und Spuk glaube, sagen sie nur darauf: "Du spinnst! Geister und Spuk gibt es nicht!" Und ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir darauf eine logische Erklärung nennen könntet, warum meine Freunde auf meine Ansichten so komisch reagieren?

Mfg, Koala41

Ps.: Ein schönes Wochenende wünsch ich der ganzen Community obendrein noch.

Antwort
von Rocker73, 10

Bei deiner freundlichen Frage hast du eine ernsthafte Antwort verdient (Auch wenn es der 1. April ist)

Sagen wir es so, der Großteil der Menschen glaubt nicht an übernatürliches, ich ehrlich gesagt auch nicht, aber das ist genauso wie mit deiner Religion: Niemand darf dich wegen deinen Einstellungen verspotten und fertigmachen! Sprich mit deinen Freunden darüber das es dich verletzt wenn sie so abwertend über deine Ansichten sprechen!

Es kommt darauf an ob du es als richtig ansiehst, nicht deine Freunde! Kennst du Nathan der Weise? In einer Geschichte die einer Figur erzählt fordert jemand auf das sie alle so tun sollen als hätten sie den wahren Glauben und sie sollen die anderen Glaubensrichtungen auch akzeptieren! So sollte es hierbei auch sein!

Also: Sprich mit deinen Freunden drüber oder lerne darüber hinwegzusehen und dir nix draus zu machen!

LG

Antwort
von Kuno33, 7

Viele Menschen sind nicht mehr gläubig. Die Annahme, dass es einen Gott gibt, ist für viele nicht mehr so nachvollziehbar, da es für viele Phänomene naturwissenschaftliche Erklärungen gibt. Außerdem wurden Religionen immer wieder missbraucht - zurzeit z. B. der Islam durch den IS und die Thaliban.

Der Glaube an paranormale Phänomene steht auf sehr tönernen Füßen. Es gibt so gut wie keine überzeugenden Beweise. Aber- und Geisterglaube verträgt sich nicht mit derchristlichen Religion.

Als Atheist würde ich Dir den Glauben zwar nicht ausreden wollen. Ich hätte aber wenig Lust ständig darüber zu debattieren, ob es einen oder keinen Gott gibt. (Letztlich kann ich auch meinen Standpunkt nicht beweisen.) Paranormale Phänomene habe ich noch nie erlebt. Als Kind habe ich das manchmal geglaubt. Es gibt in den allernmeisten Fällen eine sehr nüchterne Erklärung. Daher könnte ich das auch nicht ernst nehmen, wenn Du mir erzählen würdest, Du hättest einen Geist gesehen oder ein Geist hätte Dir gerade Deinen Hexenschuss weggehext.

Antwort
von slos8, 10

Naja, denk doch mal selbst darüber nach. Wenn dir nun jemand etwas über Drachen und Einhörner erzählen würde, was würdest du über diesen Menschen denken? Für die existenz Gottes gibt es genauso viele Beweise wie für jedes andere Fabelwesen.

Antwort
von CeliMaus, 7

Die meisten glauben nur das was die sehen und da es für Gespendter und Gott nicht wirklich Beweise gibt finden viele das eben unglaubwürdig

Antwort
von Kasumix, 12

Ist eben eine akzeptierte Weltreligion - also etwas, an das Millionen glauben... an Geister glaubt kaum wer...

Da sagt man sich halt: lass ihm den Glauben...

Geister sind irrationaler...

Im Mittelalter haben viele an Hexen und Geister geglaubt... ist halt abhängig von der Zeit und der allgemeinen Aufklärung... dem Weltbild.

Steh drüber und diskutiere halt nicht mit ihnen, wenn du mit deren Kritik nicht so gut umgehen kannst ;)

Antwort
von Papiertonne123, 14

fin cih verwerflcih, religion ist das warum es kriege gibt und religion ist das was leute dazu bringt sich zu differenzieren, kurum religion ist das übel und krieg slebst also, ja religion is scheise.

Kommentar von Effigies ,

ja religion is scheise.

Deine Rechtschreibung aber auch.

Antwort
von EinAlex6, 5

Jeder kann dass glaube was er will und wie er will, ich zum beispiel glaube an Gott UND an die Evolution-Theorie.  Nur der glaube an Gott ist bereits in die geseschaft etabliert, es glaube viele an Gott...

Aber ein Geister und so glauben nicht so viele und bezeichnen Leute die dass tuen als "Spinner".

Ich selber glaube NICHT an Geister und denke dass sich alle Phänomene irgendwie erklären lassen, anders Außerirdische. An die "kleinen grünen Männchen" glaube ich...

Der glaube an Geister ist einfach nicht so verbreitet und alles was uns fremd ist/wir nicht verstehen lehen wir ab. Also auch der glaube an Geister...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten