Frage von 3lullaby23, 67

Was ist an leicht grünem Aquariumwasser so schlimm?

Hallo zusammen, Nachdem ich von natureholic ein Schneckenfutter (grüne Insekten Algen mineralstoff pampe) gefüttert hab, weil ich gerade nicht sehr viele Algen im Aquarium hab , hat sich mein Wasser leicht grünlich verfärbt, ist das denn jetzt schlimm? Klar sieht es nicht perfekt aus aber eigentlich ist es doch eher natürlich oder kann irgendwas passieren?

Danke :)

Antwort
von Mrpellepelle, 18

Hört sich für mich nach einer reinen Färbung durch das Futter an.  Ist da Spirulina drin und  Wie lange ist das Wasser schon verfärbt?


Dein Fitler sollte diese Färbung nach einigen Tagen beseitigt haben.

Wenn es nicht vom Futter kommt, tippe ich auf eine Algenblühte. Mehr dazu findest du hier: http://www.flowgrow.de/algen/algenratgeber-t14.html


Kommentar von 3lullaby23 ,

Ja in dem Futter sind auch Algen drin und es sieht so aus, seit ich es fütter.. hab ich dann zu viel gefüttert?

Hab am selben Tag auch eine Wurzel mit rein vlt kommt es davon? Die war allerdings schon mal im Aquarium und hab sie auch noch paar Stunden gewässert.. 

Nur jetzt wird das Wasser auch noch trüber, trotz Wasserwechsel? 

Filter hab ich keinen weil es nur 25l sind und ich triopse drin halten möchte, für die ist ein "natürlicheres Umfeld" eigentlich geeigneter.

Ist das grünliche Wasser denn schädlich? Mir sind unbeabsichtigt triops Nauplien geschlüpft die ernähren sich eigentlich von diesen schwebealgen, aber es sieht halt immer so ungepflegt aus ^^

Antwort
von alexxxflash, 43

Solange es nicht trüb wird, garnichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community