Frage von NiemandUndIch, 71

Was ist an Horrorfilmen gut?

Bist du ein Horrorfilm-Fan? Ich selbst finde Horrorfilme total Öde, sind die einzigen Filme bei denen ich einschlaf.

Ich weiss irgendwie zu sehr, es ist nur ein Film. Also ist der Horroreffekt weg, und dann die überbelibige Geschichte ist meistens blank und auch Kameraeinstellungen, Masken,Kulissen sind ja meist nicht mehr so interessant.

Zu meiner Frage, was findest du als HFFan gut an Horrorfilmen, und weisst du wie ich evtl. auch mal gegrusselt werd von nem Film? (Hab schon jegliche HF's gesehen, welche als die schlimmsten legalen bekannt sind)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Siebot, 29

Es gibt ja verschiedene Genres von Horrorfilme. Ich persönlich stehe auf Splatter und Snuff - Filme.
Mich beeindruckt einfach die Art wie man so einen Filme so echt wirken lässt. z.B die Effekte bei Splatterfilmen.  

Also wenn du wirklich Splatterfilmen bzw. Fake - Snuff - Filme sehen möchtest dann musst du dir richtige Filme ansehen. (Und keine "Kinderfilme" wie Saw, Wrong Turn oder die genannten Filme in vielen Kommentaren)
Würde dir jetzt mal eine kleine TOP 10 geben. Diese Liste ist von mir persönlich. Man kann nicht alle Filme in eine TOP 10 geben 😂 . Du solltest nur wissen, dass es noch sehr viele weitere gibt, die auch diesen Splatteranteil haben. Ich habe nur die ziemlich bekanntesten Streifen ausgewählt. Wenn du noch so ähnliche Filme wissen möchtest, dann antworte einfach auf das Kommentar.

10. Grotesque
9. August Underground's Mordum
8. Black Mass of the Nazi Sex Wizard ( 4 -           Teil von Vomit Gore )
7. Tumbling Doll of Flesh ( Niku daruma )
6. Snuff 102
5. Flowers Of Flesh And Blood ( Guinea Pig 2 )
4. Slow Torture Puke Chamber ( 3 - Teil von Vomit Gore )
3. Bouqet of Guts and Gore ( American Guinea Pig )
2. Melancholie der Engel
1. Cannibal Holocaust ( Nackt und zerfleischt)

Wenn ich mir die Liste noch einmal durchlese und mich an die Filme erinnere, dann ist auf jeden Fall, "August Underground" (Fred Vogel) mit diesem so Echt wirkenden Fake - Snuff Film, "Slow Torture Puke Chamber" (Lucifer Valentine) mit der End - Gore - Szene (ein Baby wird aus dem Bauch geschnitten, vergewaltigt, missbraucht, dann die Füße abgeschnitten der Frau noch irgendwo reingesteckt und dann das ganze in einen Mixer gemixt. Der Mann hat es dann auch noch getrunken usw.) und auch noch Melancholie der Engel (Marion Dora) (mit dem Tiersnuff) hängen geblieben.
Als ca. 30-31 Minuten Zugabe würd ich dir noch Aftermath vom Jahre 1994 von Nacho Cerdà empfehlen. Ist auch ein sehr guter Kurzfilm, der auch lange in einen arbeitet.

Viel Spaß

Kommentar von NiemandUndIch ,

Einige von kenne ich schon, aber lassen mich wie oben genannt 'kalt'.

Danke trotztdem für die Mühe

Antwort
von rotesand, 27

Hallo :)

Finde diese Filme selber öde & arg konstruiert.. die Handlungen wirken auf mich alle total konfus & abstrus.. einfach unglaubwürdig ;)

Einer meiner Kumpels liebt aber Horrorfilme & führte als Argument dafür mal an (da haben wir an der Berufsschule über Filme gesprochen), dass er diesen "Kick" braucht & die Filme ihn auch zum Nachdenken bewegen. Er ist 'nen sehr tiefsinniger Mensch, der sich allgemein viele Gedanken über die Menschheit macht & sich gern mit Verschwörungstheorien usw. befasst.

Antwort
von BlueExorcist, 14

Ich gucke recht gerne Horrorfilme, aber mir ist aufgefallen, dass jeder Mensch anders Filme sieht. Du z.B. weißt das es ein Film ist und betrachtest ihn auch von außen so. Wenn ich aber z.B. mal einen Horrorfilm sehe, was in letzter zeit selten vorkommt, weil ich keinen guten finde, dann versetze ich mich in den Film als Hauptcharakter hinein und erlebe das, was die Schauspieler fühlen, genau so als wäre es real. Ich finde es ungerechtfertigt zu sagen das Horrorfilme sch***e sind, das sind sie nicht. Es gibt Horrorfilme die schlecht sind (z.B. Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre) aber es gibt Horrorfilme die mich echt gepackt haben (z.B. The Conjuring). 

Lange Rede kurzer Sinn: es liegt beim Betrachter wie der Film wird.

Antwort
von AhsLostSq, 15

Ich bin ein kein richtiger Horror Fan . Jedoch gefallen mir mehrere Filme Aus dem Genre alleine wegen der Story Z.b. orphan , Conjurning oder The Purge .ich mag nur Horrorfilme in denen mir die Story sehr gut gefällt. Diese Filme in den Leute in ein Abgelegenes Haus fahren und alle darauf wegen nem Mörder oder ähnlichem sterben finde ich ziemlich schlecht und gucke ich mir auch nicht an weil es für mich überhaupt nicht gruselig und ziemlich langweilig ist . 🙈

Antwort
von mischaboy100, 8

Für mich sind Horrorfilme ganz cool. Ich finde sie zwar absolut nicht gruselig, aber manche haben eine echt coole Story. Aber es gibt auch verdammt schlechte Horrorfilme. Außerdem finde ich es witzig wenn man ihn mit Freunden schaut und sie sich dann voll vor Angst einpissen :D

Antwort
von joepanda, 26

Horrorfilme sind einfach nur scheisssssssdreck. Manche bekommen halt Adrenalin oder Wohlen sich beweisen.

Antwort
von IDC16, 8

Es ist einfach geschmackssache.

Antwort
von ATVfreak, 19

Ich denke über Horrorfilme genauso wie du.

Antwort
von Niugji, 21

Manche Horrorfilme sind halt spannend. Aber nicht alle. Ist halt geschmackssache.


Antwort
von RoterKiwi, 12

Bin kein Horror- Fan. Aber da gibt es was:

Sleepaway Camp. 

Ist etwas älter, aber hat damals mit dem Ende alle Leute geschockt. Mich miteingeschlossen. Ist ein klasse Film.

Kommentar von RoterKiwi ,

Oh- vielleicht die Begründung warum ich kein Fan bin: Ich mache mir bei allem in die Hose. Ich konnte kaum Sleepy Hollow alleine anschauen. Ist übrigens auch klasse. Oder Sweeney Todd.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community