Frage von Foellmi, 187

was ist an fremdgehen sexuell schlimm?

hallo. ich und meine freundin lieben uns eigentlich schon sehr. aber ich frage mich wieso ich nicht mit anderen frauen sex haben darf? ich meine wenn es nur sexuell ist dann habe ich meinen penis doch nur in einer anderen frau drin. was soll daran die liebe zu meiner freundin hindern? bin gespannt ob mir das einer erklären kann

Antwort
von Undsonstso, 47

Wenn bei Paaren sich beide Partner für eine offene Beziehung aussprechen, ist es nicht schlimm.....

Ich weiß jetzt auch nicht, was man da groß erklären soll, wenn vorab schon kein Einfühlungsvermögen ( kein sich eindenken können) besteht.....

Vllt. verstehst du es, wenn deine Freundin gelegentlich mal zu dir sagt: "Du, ich mag jetzt nicht, denn ich hatte meinen Sex für heute schon mit so 'nem Typen, der mir nix weiter bedeutet hat....Die Stunden haben mich geschlaucht...."

Antwort
von Sonja66, 101

Nichts ist da schlimm daran! Da gibt es auch nichts zu erklären.
Was hindert dich denn noch, es zu tun?

Weiter denke ich, dass man manches einfach (er-)leben muss, um es wirklich gut und tief verstehen zu können.

Hier stellt gefühlte alle 2 Minuten ein männliches Wesen Fragen zu seiner Penisgröße, aber du scheinst keinerlei Komplexe zu haben.

Vielleicht solltest du es einfach mal gaaanz intensiv leben, in Erfahrung bringen, dich dabei ehrlich beobachten, dich mal so richtig austoben....
Schön dabei wäre natürlich, wenn du es nicht einfach auf Kosten anderer machen wolltest, sondern aufrichtig dazu stehen könntest. Oder fehlt es dir an Ehrgefühl? Tja dann, ist es halt so und geschieht auch täglich..... ;-)

Wenn deine Freundin damit einverstanden ist, was anscheinend nicht der Fall ist, dann wäre es ja einfach, aber so trenne dich, stehe dazu und lebe es. Warum denn nicht? Was hindert dich daran?

Was ist denn deiner Meinung nach so schlimm daran, dass du es nicht schon längst machst?
Weil andere anders darüber denken?, weil deine Freundin..... was machen würde?, dich verpönen?, dich schlecht machen?, verlassen? ..... Aber ist es nicht so, dass auch du eine gewisse Freiheit haben willst, sie deshalb wohl auch geben solltest/musst? Oder was ist so schlimm daran?

Ja gut, vielleicht kannst du hier erkennen, dass verschiedene Menschen verschiedene Auffassungen über ein Thema haben. Vielleicht auch, dass du nicht immer alles auf einmal haben kannst. Vielleicht bleibt dir ja nur, eine Entscheidung zu treffen: Mach' ich es ihr oder mir recht. Aber dein Empfinden hat in keinem Fall etwas mir ihrer Auffassung zu tun. Sie hat ihre, du deine. Das passt natürlich nicht gut zusammen, so ehrlich solltest du vielleicht schon sein. Vielleicht ist es auch im Leben einfach so, dass alles seinen Preis hat. Und du versuchst dich da irgendwie durchzumogeln, ohne zahlen zu müssen. Ich persönlich glaube ja nicht, dass du das Leben austricksen kannst ;-), denn irgendwann kommt sicherlich all das auf dich zurück, was du je gegeben hast. Also gehe bedacht vor, ob du unaufrichtig oder ehrlich und selbstsicher vorgehen möchtest.

Schlimm ist relativ und für jeden was anderes. Für deine Freundin vielleicht, wenn sie nicht ausreichend genug für dich ist und für dich vielleicht, dich an eine Frau binden zu sollen/müssen.

Kommentar von Foellmi ,

danke für den kommentar. ja wie gesagt ich würde ja auch verstehen wenn eine frau nicht nur mit mir sex haben möchte sondern eben z.B auch größere penise ausprobieren möchte als meinen u.s.w das wäre kein problem

Kommentar von Sonja66 ,

Ja, das hast du häufig erwähnt....., vielleicht reicht das allein aber noch gar nicht ;-)
Wie gesagt, es ist wohl schwer, es dir zu erklären ;-)
Probier`aus, das Leben lehrt einem dann schon alles.

Kommentar von Foellmi ,

was meinst du damit dass es allein noch nicht reicht? darf ich villeicht auch fragen wie alt du bist und ob du selbst schon solche erfahrungen gemacht hast?

Kommentar von Sonja66 ,

Naja, also soweit steht eigentlich alles im Text, es ist wohl schwer, es dir zu erklären.
Probiere aus!, sei mutig!, dann werden sich viele Antworten für dich finden :-)

Kommentar von Foellmi ,

ok haha

Antwort
von MaraMiez, 133

Daran ist gar nichts schlimm, wenn deine Freundin die gleiche Einstellung hat und auch ihre Geschlechtsteile noch mit anderen Kerlen teilen will und darf.

Hat sie das nicht, vertraut dir, und du verletzt sie, indem du sie hintergehst, das wäre schlimm. Nicht wegen dem Sex, sondern wegen dem Vertrauensbruch.

Dazu kommt, dass man nie weiß, ob die Affäre gesund ist und die Verhütung richtig funktioniert. Keiner ist scharf auf Babys aus dem Seitensprung oder Genitalwarzen von der Nachbarin.

Kommentar von Foellmi ,

also wenn sie mir gründe nennt z.B der mann hat einen größeren penis als ich dann würde ich es verstehen

Kommentar von MaraMiez ,

Sowas kann sie ja wohl vorher nicht wissen.

Kommentar von Foellmi ,

da hast du leider recht. aber wenn sie ihn sieht kann sie ja entscheiden ob sie es macht oder nicht

Antwort
von wurstbemmchen, 161

Die wenigsten können sex und Gefühle wirklich trennen. Selbst bei einer harmlosen und von beiden gewollten affaire, entwickeln sich oft Gefühle.

Antwort
von JZG22061954, 30

Die meisten Menschen erheben in einer Beziehung auf den jeweiligen Partner einen gewissen Besitzanspruch und der beinhaltet unter anderem auch den sexuellen Aspekt, sprich es wird halt nicht akzeptiert wenn der Partner sich sexuellen Vergnügungen mit einem anderen Partner hingibt. Normalerweise wirst Du wohl auch nicht gerade glücklich darüber sein, wenn ein anderer Penis als deiner in der Vagina deiner Freundin verweilen würde, wozu sie letztendlich bei deiner Sichtweise der Dinge auch das Recht hätte. Sollte es diesbezüglich bei dir aber anders sein, auch gut. Es ist ja letztendlich dein Leben.

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 74

Zur Liebe gehört Treue, das scheinst du noch nicht verstanden zu haben. Mit anderen Worten: Ob deine Freundin dich liebt, können wir nicht wissen, aber dass du sie nicht (genug) liebst, ist offensichtlich.

Kommentar von Foellmi ,

wieso? sex ist doch was anderes. wenn meine freundin sagt sie will mal einen größeren penis haben würd ichs auch verstehen

Antwort
von chemifaegi, 121

Stellen Sie die Frage mal andersrum: Was geht in Ihnen vor, wenn Ihre Freundin das selbe tut? Da ist dann meist aus mit der Liebe! Es ist nichts Einzuwenden, wenn Ihr BEIDE euch zu 100% Einig seid und es immer Unentschieden steht. Das ist das wirkliche A und O. Mir ist Bewusst, dass ich da etwas Provokativ schreibe, doch für mich ist das wichtigste Fairplay. Zwischen Ihnen und Ihrer Partnerin

Kommentar von Foellmi ,

also wenn sie zu mir sagt sie will mal einen größeren penis dann kann ich das verstehen

Kommentar von ExPlAyEr135 ,

Jeder mann nimmt es anders hin :) also mit dem penis ..
Ich würde da verletzt sein

Kommentar von Foellmi ,

wieso das denn?

Antwort
von Marieco, 57

Viele Leute verbinden Sex mit Liebe und den Menschen den man liebt möchte man nicht unbedingt mit wem anders teilen

Antwort
von zahlenguide, 187

Sex mit anderen sollte abgesprochen sein, denn es könnte ja sein, dass Du unabsichtlich eine sexuell übertragbare Krankheit bekommst und sie auf sie überträgst. Dann ist Eure Beziehung auf jeden Fall beendet. Deshalb sprich mit Ihr auch über Verhütung.

P.S. Erwarte nicht, dass sie sofort ja sagt. Wenn Du es aber öfter ansprichst und dabei weiter höfflich bleibst, stehen Deine Chancen gar nicht sooo schlecht. Aber Garantien gibt es nie.

Antwort
von Cougar99, 125

Gibst du die Freiheit, die dir nötig scheint, auch deiner Freundin? Wenn nicht, ist deine Einstellung selbstsüchtig und Machogehabe.

Antwort
von rosacanina45, 103

Viele Menschen führen so Beziehungen. Sie trennen Liebe und Sex. Du findest diese Leute in Swingerforen, Swingerchats, Swingerclubs. Monogamie ist nicht angeboren, sondern erworben, durch Erziehung, Umfeld, gesellschaftliche Normen

Antwort
von LonelyBrain, 162
  • Sex steht für Intimität die man (meist) nur mit dem eigenen Partner auslebt

  • Nicht jede Person sieht das so
  • Treue ist ein Konstrukt der modernen Gesellschaft. Früher war niemand treu - warum auch? Hier ging es um Fortpflanzung, Gene weiter geben und das möglichst häufig.
  • Sex ist heutzutage auch "gefährlich" - bei Fremdvögeln werden oft Krankheiten mitübertragen und dann auch an den Partner weitergegeben.
Kommentar von Allyluna ,

"Treue ist ein Konstrukt der modernen Gesellschaft. Früher war niemand treu - warum auch? Hier ging es um Fortpflanzung, Gene weiter geben und das möglichst häufig."

Das ist aber eine sehr männliche Sicht der Dinge. Meist war die Frau schon darauf angewiesen, dass der Erzeuger ihres Nachwuchses zumindest für eine gewisse Zeit auch für sie sorgte und sie ihm demzufolge treu sein musste - denn fremden Nachwuchs wollte kaum ein Mann versorgen.

Kommentar von LonelyBrain ,

Es ist eine reale Sicht der Dinge. Meinst du in der Steinzeit hat sich jemand mit dem Thema "Eifersucht" auseinander gesetzt? Sicher nicht. Treue und Monogamie gab es dort nicht.

Guck doch mal hier: http://www.zeit.de/2012/13/CH-Monogamie

Kommentar von Dummie42 ,

Da wäre ich mir nicht so sicher.

Kommentar von AnonymLiebe ,

Richtig Monogamie ist und bleibt eine Entscheidung die wir für uns getroffen haben um das Leben Miteinander zu vereinfachen. Monogamie liegt nicht in der Natur des Menschen.

Kommentar von Allyluna ,

Wer redet denn hier von Eifersucht? Das hat doch damit gar nichts zu tun, sondern mit ganz stupider Rationalität beider Geschlechter. Natürlich hat auch in der Steinzeit die Frau eher einen Sinn in der Treue gesehen als der Mann, der eben nur seine Gene weitest möglich verstreuen wollte. Die Frau kann "nur" (mal grob über den Daumen) jedes Jahr Nachwuchs zeugen - der Mann...reden wir nicht drüber. Und gerade in der Zeit um eine Geburt herum ist die Frau schon mehr oder weniger schlicht auf die Versorgung durch andere angewiesen. Mann bringt Nahrung, Frau kümmert sich um Nachwuchs - einfache Regeln zum Fortbestand der eigenen Gene.

Und schon immer hat der Mann (wenn überhaupt) natürlich hauptsächlich die Versorgung seines eigenen Nachwuchses im Sinn. Oder warum sonst, glaubst Du, sehen Neugeborene in der ersten Zeit dem Vater ähnlich? 

Kommentar von LonelyBrain ,

Deshalb gibt es ja auch das Wort Polygamie. Das gab und gibt es heute wie damals.(nicht das Wort sondern das was dahinter steckt)

Kommentar von Dummie42 ,

Dem Vater ähnlich? Die sehen alle aus wie eine Mischung aus Ferkel und hautfarbenem Fußball.

Kommentar von Allyluna ,

Dann hast Du wohl keine Kinder (oder überhaupt nicht hingeschaut) - macht ja nichts.

Aber dann erlaube Dir auch kein Urteil.

Kommentar von Dummie42 ,

Doch doch, beides mal ja. Ich sitze nur nicht diesem "Babys sind ja so süüüß"-Dogma auf. Im Gegensatz zu einem Korb voll Katzenbabys oder Welpen, ist an Menschenbabys besonders im Rudel wenig niedliches. Dazu klingen sie auch noch wie ein Orchester aus Sistren und wenn die nun zusätzlich alle ihren Vätern ähnlich sehen würden, wäre es ja ganz grauselig.

Kommentar von Allyluna ,

Wer redet denn hier von "süßen Babies"? Das hat doch gar nichts damit zu tun, dass sie nun mal ihrem Erzeuger in der Regel ähneln. Zumindest "im Baby-Alter". Ist ja irgendwie auch logisch, ne? Der hat schließlich seinen Teil dazu beigetragen (laut der Mutter...).

Wenn das bei Dir nicht der Fall war, würde ich mir Gedanken machen...

Kommentar von violatedsoul ,

Meine Kinder sahen und sehen Gott sei Dank von Anfang an mir ähnlich.

Kommentar von Dummie42 ,

Wann fängt denn bei dir bitte die moderne Gesellschaft an? Und ist es nicht überhaupt erst in den modernen Industriegesellschaften, dank effektiver Verhütungsmittel möglich geworden, sexuell freier zu werden?

Kommentar von LonelyBrain ,

Fremdgehen ist an sich - aus Sicht der Triebe - völlig legitim. Ich würde es dann auch nicht als fremdgehen bezeichnen.

Kommentar von violatedsoul ,

Oh, hier geht wieder einer spazieren.............naja, macht mal. Meine Meinung zu Fremdvöglern bleibt, wie sie ist.

Kommentar von Dummie42 ,

Fremdgehen wollen ist an sich - aus Sicht der Triebe - völlig legitim. Aber Menschen bestehen nicht nur aus ihren Trieben. Das Strukturmodell der Psyche bietet als Gegenpart noch das Über-ich an. Werte und Normen dienen nicht nur dazu uns den Spaß verderben zu wollen, sondern sie sind auch dazu da den sozialen Frieden zu wahren. Wir sind keine Bonobos... leider

Antwort
von Allyluna, 132

Frag am besten Deine Freundin danach.

Aber umgekehrt überlege vorher, wie Du es finden würdest, wenn ein (oder mehrere) anderer Kerl nur seinen Penis in ihr hat.

Wenn Ihr beide keine Probleme damit habt, steht dem ja nichts im Wege.

Kommentar von Foellmi ,

sollte ich das sie mal fragen? machst du es auch so?

Kommentar von Allyluna ,

Was? Mit meinem Partner reden? Oder eine offene Beziehung? Letzteres ist nicht so mein Fall.

Kommentar von Foellmi ,

hmm ok

Antwort
von violatedsoul, 81

Wer solche Fragen stellt, liebt nicht. Auch nicht eigentlich. Wenn du fremdvögeln willst, trenne dich, dann kannst du bespringen, wen du willst.

Kommentar von Bambi201264 ,

...mit dem gleichen Risiko... Aber Leute (auch Weiber), die das tun, sollten ja über das Risiko Bescheid wissen.

Kommentar von violatedsoul ,

In heutigen Zeiten ist jeder für seine Sicherheit selbst verantwortlich.

Kommentar von Allyluna ,

Was denn für ein Risiko? Unterschiedliche Bettgenossen zu haben heißt doch nicht automatisch ungeschützter GV. Oder meintest Du mit "Risiko" etwas anderes?

Antwort
von Bambi201264, 73

Risiko: Du steckst Dich mit einer Geschlechtskrankheit an, schlimmstenfalls AIDS/HIV, und gibst das an Deine Freundin weiter.

Gegenfrage: Wenn Du Deine Freundin doch "eigentlich schon sehr" liebst, warum hast Du dann das Bedürfnis, Deinen "Penis doch nur in einer anderen Frau drin" zu haben (tolle Ausdrucksweise).

Sollte Geschlechtsverkehr für Dich nur eine Form der erweiterten Onanie sein, kannst Du es auch gleich lassen.

In diesem Zusammenhang würde mich Dein Alter interessieren... -.-

Kommentar von Foellmi ,

23

Antwort
von ArchEnema, 71

Soziale Konvention. :D

Oder anders gefragt: Was reizt dich eigentlich so daran, deinen Penis in einer anderen Frau drin zu haben? Wenn das keine große Sache ist, dann ist es auch keine große Sache das nicht zu haben, nicht wahr?

Kommentar von Foellmi ,

es spielt für die liebe halt keine rolle

Kommentar von ArchEnema ,

Da hast du wohl recht. Aber das kommt auf deine/eure Definition von Liebe bzw. eurer Beziehung an.

Antwort
von bartman76, 51

Die Frage kann dir am allerbesten deine Freundin beantworten. Vielleicht findet sie das ja auch gar nicht schlimm.

Antwort
von istayanonym, 14

Du hast einfach keine ehre! Sorry bro aber fremdgehen ist das allerletzte !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten