Frage von Miray12345, 61

Was ist an dem Satz "Es gibt zwei Figuren in der Ballade, den Kapitän und den Steuermann und es gibt eine Figurengruppe, die Passagiere." gramatikalisch Falsch?

Würde mich über Lösungsvorschläge freuen.
LG

Antwort
von Deponensvogel, 15

Es gibt einen Interpunktionsfehler. Aber das wird ja immer ziemlich lax bewertet und gilt nicht als Grammatikfehler.

Nähern wir uns dem Satz an:

Es gibt zwei Figuren und es gibt eine Figurengruppe. (Von Adverbialia befreite, nackte Parataxe/Hauptsatzreihe)

Es gibt zwei Figuren in der Ballade und es gibt eine Figurengruppe. (Nackte Parataxe)

Es gibt zwei Figuren in der Ballade, den Kapitän und den Steuermann, (!) und es gibt eine Figurengruppe, die Passagiere. (Parataxe mit angehängten Appositionen [die gedoppelkommert werden müssen, so sie in den übergeordneten Satz hineinwachsen]) 

Urteil: Grammatikalisch einwandfrei mit einem Satzzeichenfehler.

Der Inhalt ist ein bisschen zweifelhaft. Wenn es nur zwei Figuren gäbe, dann wäre ja eine weitere Figurengruppe nicht möglich. Das ist aber höchstens inhaltlicher Schwachsinn.

Plus: Sie kann dir einen Ausdruckfehler anhängen, weil du hier zwei mal es gibt verwendet hast. Elliptisch wäre es vielleicht etwas geschmeidiger: 

Es gibt zwei Einzelpersonen, den Kapitän und den Steuermann, und eine Figurengruppe, die Passagiere.


Antwort
von L3fr3, 18

Also was ich ändern würde.. ich würde daraus 2 Sätze machen und die Satzstellung änder.

"In der Ballade gibt es zwei Figuren: den Kapitän und den Steuermann.  Zudem gibt es eine Figurengruppe, welche die Passagiere sind."

Vielleichthilft es dir ja

Kommentar von Miray12345 ,

Danke :)

Kommentar von L3fr3 ,

Bitte :)

Antwort
von girlspartys, 20

Ich würde es so schreiben:

Es gibt zwei Figuren in der Ballade, den Kapitän den Steuermann und eine Figurengruppe, die Passagiere.

Kommentar von Miray12345 ,

Ah ok, Danke! :))

Kommentar von girlspartys ,

oder vlt. mit ,,Doppelpunkt"

Antwort
von Joschi2591, 17


Es gibt zwei Figuren in der Ballade, den Kapitän und den Steuermann, und es gibt eine Figurengruppe, die Passagiere."



Das Komma fehlt vor "und es gibt..."

Außerdem: grammatikalisch falsch

Kommentar von earnest ,

Das Komma vor dem "und" ist ein Wahlkomma.

Kommentar von Joschi2591 ,

Falsch. Es handelt sich in diesem Fall nicht um ein "Wahlkomma".

Antwort
von Hoegaard, 29

Da musst du vorn Einzelpersonen schreiben, sonst wäre es ja unlogisch, dass es erst nur zwei Figuren gibt und dann doch noch eine ganze Gruppe

Kommentar von Miray12345 ,

Und was ist daran gramatikalisch falsch?

Antwort
von HamiltonJR, 25

Intuitiv würde ich vor den Aufzählungen einen Doppelpunkt machen

...oder evtl. sogar einen Bindestrich statt dem Komma

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für deutsch, 3

Ich würde "Figuren" durch "Hauptfiguren" ersetzen, vor dem "und" ein Komma und vor "die Passagiere" einen Doppelpunkt setzen. 

P.S.: grammatikalisch/grammatisch

Gruß, earnest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten