Frage von horangirl4ever, 48

Was ist am besten bei worldwarcraft?

Hallo:) Ich würde mir gerne Wolrd Warcraft kaufen...Ich bin Weiblich und wenn vll jemand wüsste wer von Ape Crime (youtube) welche charaktere sie sind? Was ist am besten?

Antwort
von mastema666, 15

Wenn es dir um die Charakterklasse geht, da gibt es kein "am besten", muss im Grunde jeder für sich selbst wissen, allein schon ob man lieber DD (Schadensverursacher), Heiler oder Tank ("Prügelknabe") spielen will.

Für Anfänger würde ich allgemein erstmal einen DD empfehlen, vielleicht auch Heiler, Tank ist als Anfänger halt doch deutlich schwieriger, weil z.B. in Dungeons dann alle davon ausgehen, dass man sich auskennt und die Führung übernimmt.

Als DD gefällt mir persönlich z.B. der Shadow (Schattenpriester) am besten, war schon immer so, egal wie stark oder auch nicht der im aktuellen Content grad ist/war, zudem kann man als Zweitskillung dann auch noch Heiler sein und mit dieser Kombination findet man eigtl immer recht einfach einen Raid. 

Oft wird Anfängern zwar der Jäger als Klasse empfohlen, allerdings gibt es davon genau deswegen extrem viele und entsprechend schwer fällt es damit ggf Gruppen zu finden. 

Ich würde sagen am besten wäre es du liest dir einfach mal die Beschreibungen der verschiedenen Klassen / Specs durch und spielst dann das, was dir da am besten gefällt, die Unterschiede in Schaden / Heilung sind heute nur noch sehr gering und es gibt keine wirklich "unbrauchbaren" Klassen, und wenn du eine Klasse gern spielst ist es imho auch wahrscheinlicher, dass du sie später auch gut beherrscht als wenn du sie nur wählst weil XY sagt die wäre so toll.

Antwort
von Noidea333, 10

Oh je, ich hatte früher bestimmt 5 Jahre WoW gezockt. Ich würde schon sagen, dass ich "süchtig" war. Aber es war halt auch eine gute Entspannung für mich.

Für mich war einfach die Ablenkung an sich vom stressigen Alltag das Beste. In dem Spiel hat man eine sehr große Vielfalt an Charakteren und den damit verbundenen Möglichkeiten.

Immer, wenn es anfing, langweilig zu werden, kamen wieder neue Erweiterungen etc. Man hat "nette", aber leider meist nur "virtuelle" Leute kennen gelernt 😊

Ich war immer Druide aus Leidenschaft. Mit späteren Patches hatte man ja die Möglichkeit, zwei Talentbäume pro Charakter zu haben. Ich war dann meistens entweder Tank oder Heiler.

Am liebsten hatte ich PVP gespielt. Also zusammen mit anderen Leuten gegen andere gespielt. Das war immer sehr kurzatmig und hat Spaß gemacht.

Die Raids fand ich schon immer sehr lästig. Das war nie so mein Ding, "stundenlang" (bestimmt so 6 Stunden) mit einer Gruppe von 20 bis 40 Mann durch Dungeons zu laufen. Das war schon manchmal spannend, aber vor allem sehr stressig! Und das wollte ich nicht...

Und auf den offiziellen Internetseiten von WoW findet man alle möglichen Informationen, in welchen Dungeons es welche items gibt, wie man wie welchen Charakter spielen "sollte" usw. ...

Aber ich habe durch WoW leider die Erfahrung machen müssen, dass Beziehungen auseinander gegangen sind und Freundschaften sich aufgelöst haben. Es gab beispielsweise Leute, die das zusammen gespielt haben, sich dann aber die Lebenswege im Real Life getrennt hatten!

Fazit: Überlege dir gut, bevor du mit dem Spiel anfängst. Es kann süchtig machen, wie alle anderen Spiele auch. Es können "neue Verpflichtungen" auf dich zu kommen, immer an bestimmten Tagen, zu bestimmten Zeiten online zu sein ... und wehe wenn nicht!!! 😈

Aber wenn du mit einem gesunden Menschenverstand an das Spiel rangehen wirst, kann es dir auch echt Freude bereiten. Du darfst nur nicht vergessen, rechtzeitig Abstand zu nehmen, bevor das Spiel die Oberhand gewinnt.

Du solltest immer im Einklang mit deinem sozialen Umfeld stehen und nicht deine Toilettengänge und Ernährung den Zeiten des Spiels anpassen! 😉

Bei Fragen und Anregungen kannst du ruhig nochmal fragen.

Bis dahin lieben Gruß und gute Laune.

Noidea333

Antwort
von Krautner, 24

Was am besten an World of Warcraft ist? 

Nun, ich empfinde die Monatlichen Kosten am besten, da f2p meist p2w ist.
Ansonsten ist der Content ziemlich gut, was zumindest das PVE betrifft, ebenso ist die Steuerung angenehm und schön flüssig, nicht so abgehackt wie bei manch anderen Spielen.

Welche Klasse am besten ist, kann man nicht sagen, da jede Klasse ihre Vor- und Nachteile hat und es immer Patches gibt, welche manch eine Klasse nerft und eine andere bufft. Man kann ja am Anfang eine Klasse nehmen welche alle 3 möglichen Rollen übernehmen kann, wie Paladin oder Druide. 

Antwort
von Swiph, 16

Was ist am besten?

Immer unterschiedlich. Die Schadensklassen sind - je nach Patch - unterschiedlich stark, kommen aber solo super durch.

Tanks + Heiler werden immer gern gesehen und mitgenommen. Gruppensuche ist hier leicht.

Könntest auch ne Hybridklasse spielen. Druide fand ich immer cool, ob er heute schwer/leicht zu spielen ist, weiß ich leider nicht.

Antwort
von Feldschloeschen, 15

Es gibt keinen besten Charakter jeder hat seine vor und Nachteile vill solltest du mal Google benutzen da gibt es bestimmt Millionen antworten 

https://www.google.de/search?site=&source=hp&ei=QE1RV-XyOqWr6ASctbDICw&a...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten