Frage von aliasor25, 23

Was ist akeno aus hs dxd?

Tsundere: ein (meist weiblicher) Charakter, der sich nach außen hin zickig und streitsüchtig gibt, aber in Wirklichkeit zurückhalten und liebenswert ist. (Bsp: Taiga aus Toradora) Yandere: ein meist weiblicher Charakter, der zu jemanden sehr große Zuneigung hegt (kann man schon krankhaft nennen), aber durch unerwiderte und / oder enttäuschter Liebe in einen psychotischen Zustand verfällt, sodass diese auch vor körperlicher und seelischer Gewalt gegenüber Anderen, sich selbst oder gar dem Objekt der Begierde nicht zurück schreckt. (Bsp: Yuno aus Mirai Nikki) Dandere: Charaktere, die wenige bis keine Emotionen zeigen und sehr schweigsam sind. Abkürzung für danmari deredere. Danmari bedeutet “ruhig sein” und dere-dere bedeutet ein “süßes” und “liebevolles Verhalten”. Reden meist erst dann, wenn sie mit jemanden alleine sind. (Bsp: Rei aus Neon Genesis Evangelion) Deredere: Süße und liebevolle Persönlichkeiten, die immer sanft und nett sind. Kuudere: zeigen ihre Emotionen selten offen, wirken kühl und unnahbar bis zynisch (Coolness in Person). Vermeiden aber kämpferische und unreife Handlungen. Es ist schwer diesen Personen näher zu kommen, da sie gelassen, oft zynisch und abweisend sind. Weil sie offen keine Emotionen zeigen, wirken sie gefühlskalt. (Bsp: Shiki Ryougi aus Kara no Kyoukai) Kamidere: Charaktere mit einem Gott-Komplex. Sind stolz, arrogant, wissen alles und möchten die Welt beherrschen. (Bsp: Light Yagami aus Death Note) Himedere: Charaktere, die möchten, dass man sie wie eine Prinzessin (jap. Hime) behandelt. Können auch Eigenschaften einer Tsundere aufweisen.

Antwort
von TheAakron, 9

Ich denke sie ist eine relativ eindeutige Tsundere.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community