Was ist π bzw. 3,14....wer hatte diese Zahl entdeckt und was bedeutet das?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Umfangslinie jedes Kreises in einer Ebene ist exakt π mal so lang wie dessen Durchmesserlinie. Ferner ist der Flächeninhalt der Kreisscheibe gerade π mal so groß wie ein Quadrat mit dem Kreisradius als Seitenlänge.

Deshalb spielt diese Zahl in der Geometrie praktisch immer dann eine Rolle, wenn es um Kreise, Kreisbögen, Trigonometrie und auch Kreisflächeninhalte geht. Darüber hinaus spielt aber dieselbe Zahl in der Mathematik noch in sehr vielen anderen Zusammenhängen eine grundlegende Rolle, auch dann, wenn man beim ersten Blick kaum davon träumen würde, dass da plötzlich wieder mal Pi auftaucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Riizzaa
01.11.2016, 07:03

Könnten Sie bitte das mehr erklären :" Ferner ist der Flächeninhalt der Kreisscheibe gerade π mal so groß wie ein Quadrat mit dem Kreisradius als Seitenlänge."

Danke 

0

Pi ist der Quotient aus dem Umfang eines Kreises und seinem Durchmesser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du nimmst einen Kreis und drehst ihn. Dabei zeichnest du eine line (den Weg den er zurücklegt) und du wirst Gestellen das die Strecke IMMER das 3,14......... fache des Durchmessers ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umfang durch Durchmesser eines Kreises

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer erst bei https://de.wikipedia.org/wiki/Kreiszahl

nachlesen und dann hier fragen, was nicht verstanden wurde.

Über 3000 Jahre beschäftigen Menschen sich bereits damit! Da gibt es nicht die 1 Person!

Archimedes ging als erster die Sache mathematisch an: 96-Eck.

Kreisumfang = Durchmesser mal Pi

Später fand man die Irrationalität: egal wie viele Ecken man nimmt oder wie groß Brüche werden -> an den exakten Wert von Pi kommt man nicht ran, da sie unendlich viele Nachkommastellen hat!

Wenn Du Definitionen (Bildungsgesetze) für Pi suchst, siehe

http://www.gerdlamprecht.de/Kreiszahl.htm

dort sind über 100 zu finden!

Herleiten kann man sie über die Integralrechnung zur Kreisfunktion und kommt zu:

Pi = atan(1)*4 {immer mit SI-Einheiten rad und nicht die veraltete Winkeleinheit ° }

Pi = asin(1)*2 {asin ist auch nur eine Abkürzung für eine unendliche Summe und Taschenrechner rechnen nur einige Stellen aus}

...

Pi hat aber nicht nur was mit dem Kreis zu tun, sondern taucht in allen Wissenschaften auf!!! Unendliche Summen, Produkte, Kettebnrüche, Iterationen, Integrale...

§3e zeigt Produkte aus Primzahl-Brüchen, die Pi ergeben

weiter unten Fibonacci-Zahl-Summen, die Pi ergeben

und Zusammenhänge zu anderen Konstanten wie

e, Phi ("Goldener Schnitt") , Gamma usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung