Frage von Vannilein123, 106

Was isst man wenn man abnehmen will?

Hallo Leute,

Ich würde ab morgen gerne ein Diät anfangen. Einfach für den kommenden Sommer ein paar Kilos verlieren wäre super.
Das man dabei abends keine Kohlenhydrate essen soll, ist klar. Allerdings genehmige ich mir nach der Arbeit gerne ein Gläschen Sekt,-auf das ich ungerne verzichten möchte. Was gibt es denn so für Rezepte/Ideen die satt machen und gesund sind? Von Diätpillen halte ich allerdings nichts. Oder hat damit jemand gute Erfahrungen gemacht?

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 37

Was du essen kannst, hängt davon ab was für eine DIÄT du machst. Besser als jede Diät ist aber eine Ernährungsumstellung die du dein Lebenlang dann bei behältst (jede Diät hat nen Anfang und nen Ende und basiert auf viel zu wenig Kalorien und massig verboten!) und regelmäßiger Sport. 

Ob du allerdings abnehmen musst kann hier niemand beurteilen da sämtliche Angaben zu deiner Person (wie alter, größe, Gewicht) hier fehlen.

Ansonsten spricht übrigens auch nichts dagegen abends Kohlenhydrahte zu essen. Tue ich auch und das hat mich beim Abnehmen nicht behindert (sonst wären keine 20kg runter die ich jetzt seit 2,5 Jahren halte). Was du aber im Auge behalten solltest ist dein tägliches Glas Sekt. Wenn du auf dieses auf keinen Fall verzichten KANNST, dann solltest du dir sorgen machen. Ansonsten spricht natürlich nichts dagegen hin und wieder mal ein Glas zu trinken (aber immer im Kopf behalten: Alkohol stoppt die Fettverbrennung und hat massig Kalorien)

Antwort
von Accountowner08, 25

Das mit Abends keine KH ist ein Mythos, muss nicht unbedingt sein (es gab früher diäten, z.B. "Trennkost", die sagten, man solle abends keine Proteine essen.

1) Iss, wenn du Hunger hast, höre auf zu essen, wenn du satt bist = überspringe keine Mahlzeiten (dann kriegt man heisshunger und isst besonders Energiedichte Nahrungsmittel, fühlt sich aber trotzdem nicht richtig satt), aber iss den Teller nicht leer, wenn du schon satt bist (lerne, auf dein Sättigungsgefühl zu hören).

2) Gemüse haben sensationell wenig Kalorien (12-50 pro 100g). Mit ihnen kannst du "füllen": beginne Mahlzeiten mit einer Vorspeise aus Gemüse (Suppe oder salat), dann isst du insgesamt weniger. Ausserdem fangen dann die 20 min, die man braucht, bis man merkt, dass man satt ist, an zu laufen. Auch als Snack zwischendurch sind Gemüse (Rohkost, kleiner Salat, etwas gemüsesuppe) perfekt, falls du hunger hast.

(Zähle erbsen und mais nicht als Gemüse, sondern als Stärkebeilage).

3) Gemüse alleine reicht aber nicht, um satt zu werden. 50% deines Tellers beim Hauptgang können mit Stärkebeilage (besser Vollkorn, tiefer glyx, damit wird man auch besser satt, ausserdem nimmt manso Ballaststoffe zu sich) und/oder Eiweiss (Fisch, Fleisch, Ei, Käse, Tofu, Hülsenfrüchte). Die anderen 50% sollten immer Gemüse sein.

4) Warm sättigt besser als kalt.

5) vermeide unnötige Kalorien wie Süssgetränke, Süssigkeiten (maximal 20g / 100 cal pro Tag), Fritiertes, in Käse überbackenes, Mayonnaise, rahmsaucen), d.h. versuche, die Sachen möglichst natürlich zu essen...

6) Mache pro Woche für ca. 2500 cal sport (das sind ca. 5h sport pro Woche)

Kommentar von Accountowner08 ,

zu rezepten.

Ein gutes Grundrezept ist "4 verschiedene Gemüse".

z.B. für Suppe (1-2 Personen):

1/2 l wasser aufkochen, salz rein, dann 4 sorten gempüse (z.B. 1 Karotte, 1/4 stange Lauch, 1 stange stangensellerie, 1 zucchini) rein, ca. 20 min, köcheln lassen (bis Gemüse weich ist), fertig ist die Minestrone. Kannst auch nur Broccoli nehmen und passieren, nur Lauch und passieren, oder nur Pastinaken (sehr gesund) und passieren, zucchini & karotten und passieren, nur Knollensellerie und passieren, oder eben alles bunt durcheinander, und nicht passieren, was dir schmeckt (Auberginen eignen sich nicht gut für suppe).

für Salat:

4 sorten Rohkost schnipseln (z.B. 1 Tomate, 5 cm Gurke, 1 Paprika, 3 blätter Kopfsalat, 1 kleine Zwiebel)

als sauce: z.b Dill drüber, ein spritzer Zitrone drüber, etwas Olivenöl, salz

oder: 1 zehe knoblauch in 1/2 tasse Joghurt drücken, dill, salz, ev. etwas verdünnen (mit milch oder wasser), gut mischen, über den Salat giessen.

oder: 1 tl Mayo, 2 tl senf, 1 gute prise salz, 1 knoblauchzehe, zerdrückt, etwas Kräuter, etwas Wasser, alles gut schütteln (in dichtem behälter), über salat giessen.

Als hauptspeise:

Öl in pfanne heizen, zwiebel & knoblauch anbraten, dazu 100g Puten-Geschnetzeltes, wen es gut angebraten ist, gemüse dazu, z.B. 100g Champignons, 1/2 Aubergine, 100g Kefen, 100g Sprossen, etwas Flüssigkeit dazu (Weisswein oder Soja-Sauce oder Wasser, nach geschmack), kurz dünsten, mit oder ohne Reis servieren...

In Ofen: In Ofenfeste form 1 tranche Lachs legen, dazu 4 sorten gemüse in Würfeln oder Stäbchenform, z.B. broccoli, Champignons, Zucchini, Kürbis, 30 min backen - fertig ,dazu ev. auch Folien-Kartoffeln oder zum Gemüse Süsskartoffeln dazu tun.

Das kannst du nach Belieben variieren: statt lachs eine forelle oder anderne Fisch, oder fleisch, etc...

Gemüse: was dir schmeckt, immer wieder mal was Neues ausprobieren...

Das sind einfache Grundrezepte, die sich wirklich sehr abwechslungsreich abwandeln lassen...

Antwort
von Seanna, 33

Sekt enthält aufgrund Alkohol und Zucker sehr viele Kohlenhydrate.

Eine kohlenhydratarme Ernährung Abends wird dadurch ad absurdum geführt.

Außerdem verlangsamt der Alkohol den Abbau von Fett, was der eigentliche Zweck des Ganzen sein sollte...

Das Einzige was also wirksam an diesem Vorgehen wäre, wäre eine eventuelle Kalorienreduktion... Falls die überhaupt zustande kommt und nicht durch Kompensation mit Protein und Fett (sowie Kohlenhydrate durch Alk und Zucker) ein Trugschluss ist.

Lösung: Sporteinheiten und falls es gar nicht ohne geht, dann Alkfreier Sekt.

Antwort
von putzfee1, 25

Abends keine Kohlenhydrate zu essen ist schon mal Quatsch. Ansonsten fehlen bei deiner Frage die Angaben von Alter, Größe und Gewicht. Ohne diese Infos kann man dir kaum einen sinnvollen Rat geben.

Antwort
von crypunktcom1, 30

ich wuerde auf nichts verzichten, aber auch halt nicht massenhaft von allem essen. iss viel obst und gemuese, trinke tee und mache dazu ein wenig sport.

Antwort
von TerryPretty, 24

Gemüse.
Aber mal im Ernst: Im Internet findet man doch Ernährungspläne. Da gibts viele coole und gesunde Rezepte

Antwort
von skypaxxx, 26

Basische Ernährung.

Antwort
von user023948, 27

Alter, Größe, Gewicht

Antwort
von Brigitte42, 27

Um vernünftig und dauerhaft abzunehmen musst du auf jeden Fall auch Sport machen.
Melde dich am besten in einem Fitnessstudio an. Dort bekommst du dann bestimmt auch einen Ernährungsplan und wirst vernünftig betreut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community