Was ist gesünder, Mais oder Weizen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leider sind schon allzu viele Agraprodukte kontaminiert mit dem krebserregenden "Pflanzenschutzmittel" Glyphosat! Im Grundwasser, in verschiedenen Biersorten, ja sogar in der Muttermilch kann man es schon nachweisen!

Als reines Naturprodukt sind Mais und Weizen sehr gut! Durch die industrielle Verarbeitung wird aus "sehr gut" wieder "mangelhaft" oder gar "schlecht"! 

Weil bei der Verarbeitung beim Weizen das wertvollste "verloren" geht! Damit das Mehl schön weiß und lange haltbar ist, wird die Schale - die Kleie, mit all den hochwertigen Ballast- und Inhaltsstoffen entfernt und findet als Tierfutter Verwendung bzw. "Verschwendung"!

Immer mehr Menschen haben heutzutage Verdauungsprobleme. Viele haben mit Verstopfung zu kämpfen! Und siehe da, was empfehlt uns die Medizin? Mehr Ballaststoffe zu sich zu nehmen, wie z. B. Weizenkleie!

Beim Mais ist bekannt, dass die Schale komplett unverdaulich ist! Daher am besten ein Lebensmittel kaufen, wo das Maiskorn noch ganz ist! Wie z. B. Mais- oder Cocktailsalat! (mit hohem Maisanteil)

Und beim Essen darauf achten, dass man jedes Maiskorn schön zerkaut! Damit die Nährstoffe aufnehmbar werden und noch wichtiger, dass die Maisschale als wunderbar wirkender "Darm-Masseur" so richtig voll zur Geltung kommt! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mais is schon geil, vorallem mit salz und butter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung