Frage von jettmie, 45

Was is pms?

Antwort
von GoodFella2306, 15

PMS bedeutet prämenstruelles Syndrom und ist die medizinische Bezeichnung für das durchgängig irrationale Verhalten von Frauen.

Durch die hormonellen Veränderungen im Laufe eines Monatszyklus durchläuft die Frau verschiedene Phasen mehr oder minder schlechte Laune. Besonders in den letzten Tagen vor der Periode nutzen Frauen dem Begriff PMS gerne als Ausrede dafür, sich überhaupt nicht mehr für ihr sprunghaftes Verhalten rechtfertigen zu müssen, und stellen es mit diesem Ausdruck als naturgegeben dar.

Insofern versuchen Frauen den Eindruck zu erwecken, an ihrem Verhalten völlig unschuldig zu sein. In Wirklichkeit haben sie aber einfach nur keine Lust, sich mal am Riemen zu reißen wie normale Menschen auch.

Gemäß dem alten Spruch "Nach der Periode ist vor der Periode" sind Frauen somit praktisch ständig im prämenstruellen Syndrom, womit auch ihr Verhalten in den restlichen 23 bis 25 Tagen des Monats erklärt wäre.

Ein Teufelskreis, der jedoch auch nicht durch die Wechseljahre und die darauf folgende Menopause durchbrochen wird. Denn während Frauen in den ersten vierzig Jahren ihres Lebens über ihre Figur, die Figuren der anderen Frauen sowie nichts anzuziehen meckern, jammern sie in den zweiten 40 Jahren ihres Lebens darüber, dass sie die ersten 40 Jahre mit Meckern verschwendet haben.

Antwort
von sirbenni1993, 29

Hier: http://www.always.de/de-de/tipps-und-beratung-fur-frauen/deine-erste-periode/was...

Antwort
von SiggiFreud, 23

Google hilft ;)

http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_preamenstruelles-syndrom-was-ist-das-praem...

Antwort
von chichi700, 35

Prämebstruelles Syndrom / Regelschmerzen

Antwort
von ShatteredSoul, 12

In der Regel sind das Regelschmerzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten