Frage von Julia2000123, 74

Was is denn mit meinem Körper los?

Heyy...

weiß garnet wo ich anfangen soll... und zwar ich sag erstmal kurz was zu mir bin 16 Jahre alt 161 groß und etwa 45kg schwer. Ich mache sehr viel Sport (Ballett Jazz modern) ich ess wirklich viel alle sagen Omg wo isst du das hin aber ich brauch das... vorallem Süßigkeiten, sonst werde ich zittrig und alles, Aber total komisch ist bei meinem Körper jedes Mal wenn ich doch mal zunehmen so etwa 2kg werde ich krank, Erkältung,... und hah dadurch kein Appetit und nehmen ab... Das ist seit 2 Jahren schon so und es Is echt komisch.... dann weiß ich einfach net mehr weiter... ich esse teilweise ne ganze Schachtel Eis und hab 1kg weniger auf der wage wenn ich gesund essen muss wegen Vitaminen und so nehme ich zu vorallem durch Obst... kann sein das mein Körper mehr auf Fruchtzucker Regiert oder ist das das gleiche??? ich Trau mich in Sport net mehr umzuziehen weil vorallem am Oberkörper nehm ich total ab... ich war vorher nicht fett aber ich war sportlich und jetzt einfach nur noch haut und Knochen... meine Beine sind relativ normal... aber ich weiß net mehr weiter hat jemand vll so was auch? und sagt nix mit geh zum Arzt ich wahr bei 6 verschiednen Ärzten und 1 Woche im Krankenhaus die Ärzte können keiner Krankheit oder so Gestellen aber irgendwas stimmt trotzdem nicht....

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Markusalem, 10

Hast du mal versucht wirklich deine ganze Ernährung umzustellen? Nicht immer nur phasenweise sondern wirklich langfristig.

Um zuzunehmen muss man sich auch ausgewogen und gesund ernähren. Viele denken immer durch viel Zucker und Fett nimmt man am besten zu. Klar, dadurch nimmt schon auch zu, aber es ist eben schlecht für den Körper.

Versuch es mal mit viel Gemüse, Vollkornprodukten und eiweißreicher Nahrung.

Dann hätte ich noch eine Frage - haben die Ärzte mal getestet, ob du Diabetes hast? 

Wenn du es schaffst 2kg zuzunehmen, mit was für Ernährung gelingt das dann? Und vielleicht steckt hinter dem "krank werden" danach, keine körperliche Ursache, sondern eher ein psychisches Problem?

Ich würde neben Ärzten vielleicht auch mal einen Ernährungsberater und Psychologen aufsuchen. Die haben nochmal eine andere Sichtweise auf die Dinge und finden vielleicht eine Lösung, auf die ein normaler Arzt gar nicht kommt.

Antwort
von SuperGirl222, 30

ganz ehrlich? ich würde weiter versuchen zu verschiedenen ärzten zu gehen und es weiter versuchen. ärzte können echt ar**löcher sein und manchmal muss man einen ziemlichen aufstand machen um ernstgenommen zu werden. solange würde ich es vielleicht mit Homöopathie versuchen. so als idee mal :)

Antwort
von Viola15153, 1

Wurde bei dir die Schilddrüse schon untersucht?
Werden auch psychische Erkrankungen ausgeschlossen? Durch Stress, Depressionen etc. kann es auch zu Gewichtsverlust kommen. 

Auch wenn du schon bei vielen Ärzten warst, was Ich mir sehr stressig vorstelle, ist es nach wie vor trotzdem möglich, dass die Ärzte etwas nicht gesucht haben oder du eine seltene Erkrankung hast die nicht getestet wurde.

Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung. 

Antwort
von mrbigget94, 35

Ssoie ich das sehe hast du eine Krankheit die dich ständig abnehmen lässt

es gibt eine Person auf der Welt die Angst hat 3 stunden zu schlafen , da sie sonst in der Nacht sterben könnte !

Das dürfte bei dir jetzt nicht der fall sein aber einen Hohen und sehr guten Stoffwechsel hast du bereits schon,

Gehe zum arzt

Kommentar von Julia2000123 ,

Wie gesagt ich bin ständig beim Arzt aber die Ärzte wissen es nicht... ich wurde auf wirklich alles Untersucht 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten