Frage von annaerbrecht, 85

Was is bei dem subwoofer impedanz 2×2 ohm hat er dann zwei anschluss terminals oder versteh ich das falsch?

Antwort
von Thorsten667, 35

Bei dem Sub ist ein Chassis mit Doppelschwingspule verbaut.

Durch diese Bauart ist man flexibel wie man eine Endstufe anschliessen kann.

Jede separat an den Kanälen einer Stereoendstufe welche 2 Ohm stabil ist.

Oder die beiden Spulen in Reihe an einer Stereostufe gebrückt - trotz der dann 4Ohm muss die Stufe dennoch 2Ohm stabil sein da jeder Kanal der Brückenschaltung die halbe Last "sieht".

An einem Monoblock werden die beiden Spulen dann in der Regel in Reihe, also mit 4Ohm, angeschlossen.

Parallel ginge es nur an einem extrem stabilen Monoblock welcher dann 1Ohm Lasten treiben kann.

Kommentar von annaerbrecht ,

Als koann ich an die 2 anschlüsse mit je 2 ohm auch 2 monoblocks mit einer leistung von je 750wrms an 2 ohm anschließen an jeder spule und das dann die 1500wrms ergibt

Kommentar von Thorsten667 ,

jepp - theoretisch sollte das so klappen - ob der Sub diese hohe Leistung allerdings in der Praxis dauerhaft aushält ist allerdings was anderes.

Antwort
von xJayDJx, 45

Der Sub hat zwei Schwingspulen (Doppelschwingspule) und somit zwei Anschlüsse mit je 2 Ohm. Also musst Du zwei anschliessen oder wenn nur einen, dann hast Du weniger Wirkungsgrad. (Der Bass würde leiser spielen).

Kommentar von annaerbrecht ,

Wie viel wattrms müsste ich dann auf eine schwingspule geben

Kommentar von xJayDJx ,

Wenn Du beide anschliesst nach Angaben 1500 Watt, bei einer müssten es weniger sein. Ich kann Dir dazu keine Angaben machen, aber ich würde Dor raten an beiden Ausgänge anzuschliessen. Es arbeiten dann auch beide Anschlüsse und bei nur einem schwingt die andere ja nur mit. Ich denke, der Bass ist für beide Anschlüsse ausgelegt.


Vielleicht kann hier noch jemand anderes etwas dazu sagen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community