Frage von Phantom6208, 41

Was im Computer kümmert sich um die Tastaturbelegung?

Kümmert sich das BIOS um die Tastaturbelegung, oder übernimmt das Windows selbst?

Antwort
von XnorIT, 41

Windows, da du dort die Sprache der Tastatur umstellen kannst und jeh nachdem die Tasten anders sind. Im Englischen z.b. Ist ein Z ein Y.

Antwort
von PeterP58, 30

Der Controller auf dem Mainboard stellt die Verbindung und Nutzungsfähigkeit (eingeschränkt) her. Dieser wird über die Bios-Software angesprochen, z.B. damit Du F1 drücken kannst um ins Bios zu kommen.

Windows greift lediglich die Konnektivität auf und kommuniziert mit dem Controller. Zusätzlich lädt es Treiber um z.B. Zusatztasten nutzen zu können oder Sprach-Einstellungen (Z-Y) zu verwalten.

Kommentar von Phantom6208 ,

Danke! Heißt der dann auch "Tastatur-Controller" oder hat der einen richtigen Namen?

Kommentar von PeterP58 ,

Denke nicht, dass das einen "Namen" hat. Das gehört einfach dazu. Verbaut auf dem Board.

Die Computer damals hatten ja die Tastatur integriert, also es war ein fester Bestandteil vom Computer an sich. Daran hat sich eigentlich nur geändert, dass die Tastatur jetzt extern ist - mit Kabel oder Funk. Das Prinzip und an der Zugehörigkeit hat sich nicht wirklich etwas geändert. Meine Meinung.

Das "EVA-Prinzip": Eingabe > Verarbeitung > Ausgabe!

Kann natürlich falsch liegen. Aber ich habe noch nie gehört, dass einer gesagt hat: "Ich habe einen AX-Keyboard-Controller auf dem neuen Mainboard - der ist besser als der alte A4-KC!" :)

Und "Keyboard" ist seit 20 oder 30 Jahren ein fester Begriff in der Programmierung. Damit meine ich keine Software an sich, sondern z.B. "Assembler". Damit kann man Hardware ansprechen und ein Betriebssystem programmieren! Die direkt Schnittstelle zwischen Hardware und Anwender.

Achtung, Code:

const KEYBOARDINTR = 9;
      KEYBOARDPORT = $60;
var BIOSKeyboardHandler : procedure;
    CallBIOSHandler : boolean;
Antwort
von androhecker, 35

Windows natürlich, der BIOS macht nach dem Start nicht mehr wirklich was

Kommentar von Phantom6208 ,

Ich hätte jetzt geraten, dass das BIOS so ne art "Grundbelegung" z.B. EN-US einstellt und dann an Windows abgibt.

Bist du dir da sicher?

Kommentar von androhecker ,

Ganz sicher, das System stellt die Belegung ein, das weiß man nach dem man das erste mal ein Linux System hatte

Kommentar von PeterP58 ,

Verstehe ich nicht ganz :-( Als ich das erste Mal Linux installiert habe kam das auf Disketten daher und eine grafische Benutzeroberfläche gabe es auch nicht.

Das Keyboard war im Computer integriert und hat funktioniert.

Kommentar von androhecker ,

Linux installiert man seit so einiger Zeit mit einem grafischen USB installer (jedenfalls bei der Variante mit vorinstalliertem XServer)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten