Frage von SuboptimiererUsermod Junior, 199

Was hing mir da letzte Woche im Eingang entgegen?

Letzte Woche Samstag hing ein schleimiges Tier unter der Lampe im Eingang. Beinahe wäre ich mit dem Kopf dagegen gelaufen. Das Tier wirkte sehr eklig auf mich.

Ich kann das überhaupt nicht zuordnen und nun interessiert mich, ob jemand eine Idee hat, was das für ein Tier war. Ich habe Fotos gemacht und füge sie der Frage bei. Auf den Bildern schwer zu erkennen ist, dass das Tier an einem dünnen Faden hängt, ähnlich wie bei einem Spinnennetzfaden. Oder quälte das Tier sich an der Strangulierung an den eigenen Gedärmen? Bewegt hat es sich noch, kam aber anscheinend nicht voran und konnte sich nicht lösen.
Am nächsten Tag war das Tier weg (entweder entkommen oder Vögel haben es geschnappt oder was auch immer).

Eine grobe Richtung wäre schon eine Hilfe. Wurm, Raupe, Egel, Riesenmade, Schnecke, ...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Krauseni, 107

Könnte ein Wurm oder eine komische Art Nacktschnecke sein.

Kommentar von Suboptimierer ,

Ich bin mir inzwischen sicher, dass es eine Nacktschnecke war, auch wenn ich mir nicht erklären kann, an was für einen Faden sie vor meinen Augen baumelte und sich krümmte.

Die älteren Tiere sind braun mit schwarzen Streifen. Wenn ich nochmal eine sehe, fotografiere ich sie.

Antwort
von teafferman, 9

Braun mit schwarzen Streifen?

http://www.weichtiere.at/Schnecken/land.html?/Schnecken/land/arionidae.html

Der Faden? Schleimfaden, der eben hier und da auch genutzt werden kann, um größere Unebenheiten unbeschadet überqueren zu können. 

Sie sind gut für den Boden, die braunen und schwarzen. Tun Dir absolut Nichts. Denen ist halt auch kalt. Also suchen sie die Wärme. 

Kommentar von Suboptimierer ,

War durchgehend weiß / hellgelb und sehr schlank für eine Schnecke. Vielleicht war es eine junge Schnecke.
Von diesem Schleimfaden habe ich noch nie etwas gehört, deswegen bin ich davon ausgegangen, dass ein Vogel sie nicht richtig erwischt hat und das irgendwie der Darm oder so ist.

Ob die etwas tun oder nicht. Ich finde den Anblick schon eklig. Ob du es glaubst oder nicht, aber wenn ich das Tier im Gesicht gehabt hätte (das Licht geht erst verzögert an), wäre ich in Panik ausgebrochen, hätte mich geduscht, dreimal eingeseift, desinfiziert und hätte Tage oder Wochen schlecht geschlafen.
Rational weiß ich, dass das völlig übertrieben ist, aber da wäre ich irrational.

Kommentar von teafferman ,

War ich bei meinen Erstkontakten auch. Mehrzahl. 

Doch, weiß ich, da mir die Vögel auf Balkonia die braune Wald-Wegschnecke ausgesetzt haben. Da habe ich also Studien treiben können. 

Doch :Hätte ich nicht online gelesen, wozu sie gut sind, ich hätte schlaflose Nächte verbracht. :)

Ach: 

Den Faden können auch die erwachsenen Tiere produzieren, wenn sie denn das Bedürfnis haben, sich abzuseilen. 

Antwort
von KangalLove, 4

Eine Raupe?

Antwort
von trinacvalecnik, 81

Eine Made?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community