Frage von 17122002, 39

Was hilft wirklich gegen Pickel hm?

Hey:( langsam verzweifel ich wirklich, ich habe sehr viele produkte getestet die nichts gebracht haben und werde keine mehr gebrauchen weil pickel von innen kommen (ich meine durch irgendwelchen magel an vitaminen o.ä) ich ernähre mich relativ gesund und habe angefangen mehr früchte zu essen, und mehr wasser zu trinken, es wird zwar besser, aber nicht viel :( habt ihr erfahrung und was hat geholfen?

Antwort
von Startrails, 19

Hallo,

prinzipiell ist erst mal zu sagen, dass eine regelmäßige Reinigung der betroffenen Stellen mit klarem Wasser erfolgen sollte. Die Stellen (z.B. das Gesicht) nicht unnötig mit den Händen berühren außer beim Waschen da ansonsten immer wieder Bakterien verbreitet werden.

Es sollte auch auf eine gesunde Ernährung geachtet werden. Vor allem Lebensmittel mit viel Zucker sollten weggelassen werden wenn es Probleme mit Pickeln/ Akne gibt.

Viel trinken ist auch förderlich.

Die gezielte Therapie kann z.B. durch Alkoholpads erfolgen welche es in der Apotheke zu kaufen gibt. Die sind noch nicht mal so teuer – 50 Stück für noch nicht mal 3,- Euro. Die betroffenen Stellen sollten damit ein mal täglich abgerieben werden.

Bio-Joghurt kann auch angewendet werden aufgrund der Milchsäure und des Zinks die sich darin befinden. Der Joghurt sollte ebenso wie die Heilerde eine viertel Stunde lang aufgetragen werden.

Ich habe auch schon davon gehört, dass Leute darauf schwören wenn sie Apfelessig 1:2 mit grünem Tee mischen und das vor dem zu Bett gehen mit einem Pad auftragen.

Begib dich nach Möglichkeit regelmäßig in die Sonne - 20 min pro Tag sollten es schon sein.

Auch ein Dampfbad kann wahre Wunder wirken weil die Dämpfe die Poren öffnen.

Was auch meistens jeder zu Hause hat wären Honig oder Zwiebeln. Den Honig einfach auf die betroffenen Stellen streichen oder die die Zwiebel halbieren und die betroffenen Stellen damit einreiben.

Von Clerasil würde ich persönlich abraten - das Zeug ist viel zu aggressiv und macht mehr Schaden als Nutzen. Oft liest man auch davon, dass man Zahnpasta auf die Pickel auftragen soll. Das würde ich ebenso unterlassen denn hier kann es zu unschöner Narbenbildung kommen.

Solltest du Teebaumöl verwenden wollen, achte unbedingt drauf, dass es auch für die Haut zugelassen ist - Spätfolgen können daraus resultieren falls sie es nicht sind.

In ganz krassen Fällen kann auch eine Antibiotikakur erfolgen welche vom Arzt verordnet wird. Dies würde ich dir auch raten – sollte dein Problem massiv sein, dann lieber einen Arzt aufsuchen bevor selbst rumgedoktort wird.

Alles Gute...

Antwort
von quessstionsss, 26

Bei mir hat Rosenwasser sehr geholfen. Einfach morgens und abends mit einem Wattepad auf das Gesicht auftragen. ( Also quasi als einfaches Gesichtswasser benutzen). Ich hab früher auch sehr viele Produkte getestet, aber nichts hat so sehr geholfen, wie das Rosenwasser. Du kannst es dir in einem türkischen Geschäft kaufen. Ob man es in der Drogerie kaufen kann, weiß ich nicht.

Kommentar von 17122002 ,

hab ich auch schon ausprobiert ich habe das von gülsuyi (keine ahnung wie man das schreibt)😂:)

Antwort
von tinkerbellinita, 11

Ich kenne dieses Problem nur allzu gut! Meine Hautprobleme kommen eindeutig auch von innen, die Hautärzte konnten mir allerdings nicht wirklich weiterhelfen. Über die Jahre habe ich mir jedoch ein paar Dinge zusammengestellt, die eigentlich ziemlich gut funktionieren und das ganze in Zaum halten.

- Überlaste deine Haut nicht übermässig mit Make-Up -> wenn immer möglich ungeschminkt rumlaufen (Tipp: Wenn es z.B nur darum geht, dass dein Gesicht nicht glänzen soll, verzichte auf Puder und benutze stattdessen  Babypuder!)

 - Wenn du spürst, dass sich ein Monsterpickel entwickelt, kannst du die Stelle mit einem - in Teebaumöl aufgeweichten - Wattestäbchen behandeln. (nicht für alle geeignet, da das Öl relativ aggresiv ist)

- Schminke dich nicht mit irgendwelchen Nivea Abschminktüchern ab. Es gibt spezielle Microfasertücher für die Haut, da brauchst du weiter nichts, bin mega zufrieden!

- Mach ab und zu eine Maske mit Heilerde (Einwirkzeit einhalten!)

- Mach gelegentlich ein Peeling (DIY Peeling: Kaffeesatz und Olivenöl -> top!)

- Es gibt ein Reinigungsschaum von Clinique. Er ist zwar ziemlich teuer, ist aber jeden Cent wert! Link dazu: https://www.douglas.ch/douglas/productbrand_914360.html?trac=ch.01sh.goo.shoppin...

- Achte darauf, dass deine Haut nicht zu trocken ist. Ich brauche dazu eine Gesichtscreme von Weleda (die schmeissen nicht so viel Chemie rein) Link dazu: https://www.nu3.ch/weleda-wildrose-glaettende-feuchtigkeitspflege-30-ml.html?gcl...

- Vermeide Fruchtsäuren! Lass die Finger von Gesichtscremes mit Fruchtgeschmack -> die trocknen die Haut aus!

- Benutze allgemein nur ph-neutrale Produkte

- Reduziere den Konsum von Milchprodukten, sowie von schlechte Fetten! Eine gesunde, ausgewogene Nahrung wirkt Wunder!

- Wie du selbst gemerkt hast; viel trinken. -> Grüntee soll auch helfen. 

- Pickel nicht ausdrücken. Damit verteilst du die Bakterien im gesamten Gesicht. (Falls du nicht widerstehen kannst, solltest du deine Haut zuerst mit einem Dampfbad aufweichen und die Stelle danach gut desinfizieren)

Das sind so meine Tipps... Viel Erfolg damit!

Antwort
von elli1996, 26

Teebaumöl und Heilerde

Kommentar von 17122002 ,

habe ich schon probiert :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten