Frage von Dresh, 61

Was hilft neben Hustensaft noch gegen Husten?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von zsuzsi14, 15

Die Blüten der Königskerze zählen zu den hustenstillenden Pflanzen und wirken Wunder gegen alle Reizungen der Atemwege

Zubereitung: Eine Handvoll frischer oder getrockneter Blüten auf einen Liter Wasser; dann filtern, um die Staubfäden, welche die Schleimhäute reizen, zu entfernen.
Von diesem Tee trinkt man drei oder vier Tassen täglich.

Wenn Du möchtest kannst Du noch einen Teelöffel Honig zufügen.

Antwort
von Awakeness, 27

Zwiebeln klein hacken in einen Behälter geben und Zucker hinzufügen das lässt du dann ca 1 Stunde stehen und danach nimmst du den Behälter und Filterst den Saft den Saft kannst du trinken :)

Das Zeug schmeckt wiederlich aber Oma sagte Medizin die heilt soll nicht schmecken und das hilft wirklich bei Husten

Antwort
von envogue123, 23

Du musst einfach viel trinken.Am besten 2-3 Liter Tee oder Wasser.Das ist alles!

Der Husten ist ein ganz normaler Reflex vom Körper,Bakterien und Viren aus deiner Lunge zu bekommen,was mit Hilfe von deinem Sekret möglich ist.

Ist dein Sekret ( Bronchailschleim) jedoch zu trocken,klappt das nicht und man bekommt meistens einen Trockenhusten.

Der Trick ist dann einfach mehr zu trinken , dass dein Sekret flüssiger wird und beim Husten abgeustet werden kann, mit samt den ganzen Bakterien und Viren aus der Lunge.

Gute Bessserung!

Antwort
von Nummer1212, 26

Hustenbonbon
Salbeibonbon
Vitamin C (dass du nicht so schnell wieder krank wirst)
Wärme
Honig (wirkt antibakteriell)

Antwort
von ispahir, 13

Wick Hustenstiller sind gut. Man legt sie in die Backentasche und lässt den gelösten Saft langsam die Kehle herunterlaufen. Hilft vor allem Nachts ganz hervorragend.

Sollte der Husten allerdings sehr trocken, bellend und anfallsweise sein, hilft wohl nur ein Gang zum Arzt.

Wir (Apothekerhaushalt) helfen uns immer mit einem Budesonid-Inhalierspray. Das ist Kortison zum Einatmen. Damit bekommt man solchen Reizhusten, der auf Grund einer Bronchialentzündung und nicht mehr einer Infektion bestehen bleibt, ganz gut in den Griff. Einfach mal den Doktor danach fragen. Nebenwirkungen sind kaum zu befürchten, da das Kortison ja örtlich wirkt.

Antwort
von Anorganisch, 20

DXM, blockt die Rezeptoren in deinem Gehirn die für das Husten verantwortlich sind. Aber unbedingt in der Apotheke abklären. Kannst das zwar rezeptfrei kaufen, aber ist nicht ganz ungefährlich.

Antwort
von Affentanz3eck, 11

Hustenstiller von Ratiopharm

Antwort
von Mepodi, 27

gewöhnlicher Tee und Wasser


Antwort
von mxvxtxhxexrxs, 17

Hustenbonbons

Antwort
von MrsTateLangdon, 17

Bonbons?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten