Frage von Lea269, 21

Was hilft natürlich dabei einer Erkältung vorzubeugen?

In der kalten Jahreszeit bin ich immer sehr anfällig für Erkältungen :-(

Würde jetzt gerne schon im Voraus etwas tun um vorzubeugen und vielleicht die eine oder andere Erkältung zu vermeiden...

Warm anziehen ist klar,aber ansonsten kenne ich mich mit "Hausmittelchen" nicht so gut aus.Freue mich deshalb über Antworten was man noch tun kann!

Liebe Grüße, Eure Lea

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nixawissa, 10

Das letzte Mal krank war ich im August 1986. Mache seit 44 Jahren jede Woche Sauna,bin viel an der Frischen Luft,wasche mir oft die Hände, esse abwechslungsreich und mache viel schönen Blödsinn!!!!!!!!!!

Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Gesundheit, 18

Du kannst versuchen vorzubeugen, ob es jedoch etwas hilft, kann dier niemand sagen, das kann helfen:

- Viel Spaziergänge an der frischen Luft

- Klimagerecht kleiden

- Viel trinken, z. B. Krätertee, u.s.w.

- Hoch dosiertes Vitamin C aus der Apotheke zu dir nehmen

- Viel Zitrusfrüchte, Obst und Gemüse zu dir nehmen.

- Feuchte Tücher über die Heizung hängen, gegen trockeneHeizungsluft

- Keine Hände schütteln

- Öfters am Tag die Hände gründlich mit Seife waschen

- Wechselduschen warm/kalt

-Es vermeiden Türgriffe, Rolltreppen-Ablage, u.s.w. anzufassen

- Abwechslungsreich essen wie: Gemüse, Fleisch, fisch, u.s.w.

- Sport treiben

- In die Sauna gehen

- Entspannen

- Ausreichend schlafen

- Wohnung öfters lüften, am besten Stoßlüften

- U.s.w.



LGPummelweib :-)

Antwort
von silberwind58, 21

Oft und viel raus an die frische Luft. Viel trinken und Vitamin C nehmen.

Antwort
von MuellerMona, 21

Ich glaube, es ist ein Irrglaube, dass man vom "nicht warm anziehen" eine Erkältung bekommt. Mir wurde früher sogar eingetrichtert, dass ich mich erkälten könne, wenn ich meine Haare nach dem Waschen nicht sofort trocken föne.

Mitlerweile lass ich meine Haare sogar im Winter lufttrocknen... und ich laufe sogar im Winter teilweise mit T-Shirts herum. Eine Erkältung habe ich aber nur selten... und wenn es mich mal erwischt, dann meist in abgeschwächter Form.

Wichtig ist, dass du dich gesund ernährst. Und darauf achtest, dass du frisches Obst und Gemüs isst, damit du ausreichend Vitamine aufnehmen kannst.

Ein täglicher Spaziergang an der frischen Luft, stärkt ebenfalls die Abwehrkräfte.

Es ist zwar keine garantie, dass man sich nicht irgendwie doch erkälten kann... aber ich habe damit gute Erfahrung gemacht.

Antwort
von Ella1988, 13

Supradyn kann ich empfehlen. Das ist ein Wirkstoffkomplex in Form von Brausetabletten, wovon du tägl. eine trinkst. Dreißig Stück sind in einer Packung, die machst du leer und mir hat es allein schon geholfen, nicht mehr so müde zu sein.

Kommentar von Lea269 ,

Danke!Und wo bekomme ich die?

Kommentar von Ella1988 ,

Die gibts ohne Rezept in der Apotheke.

Antwort
von Angel8ina, 13

Ich empfehle dir die Lutschpastillen Angel Cistus, sie enthalten den Extrakt der Pflanze Cisus creticus, sind also rein pflanzlich. Damit wehre ich jede anfliegende Erkältung ab, das sind richtige Infektkiller! Mit den üblichen "Hausmittelchen" hatte ich da immer eher weniger Erfolg, aber diese Pastillen helfen mir wirklich. 

Antwort
von rosenstrauss, 20

am besten hilft gegen erkältungen wenn du bei jedem -wirklich bei jedem- wetter rausgehst. 

und dann ingwertee trinken mit honig und zitrone, das hilft auch

Antwort
von Claralein15, 12

Vitamin C ist sehr gut zur Stärkung des Immunsystems vor Erkältungen. Das ist in sehr viel Obst enthalten, am meisten in Mandarinen und Orangen.
LG

Antwort
von Daoga, 10

Zur Vorbeugung helfen als Immunstärker: Zinktabletten, Echinacea und ganz ganz viel Meerrettich, mindestens einmal die Woche. Meerrettich beißt mit seiner Schärfe nämlich Verschleimungen weg, in denen sich Krankheitserreger verstecken und vermehren. Außerdem Ansteckungsquellen vermeiden, möglichst wenig Kontakt/Berührungen mit anderen Personen (insbesondere Kinder - Hauptüberträger!), und jedesmal wenn man Türgriffe, Haltestangen, Druckknöpfe von Liften und anderes angefaßt hat, wo auch andere Leute die Griffel dranhaben, gründlich und lange Hände waschen, vor dem Waschen nicht mit den Händen ans Gesicht fassen.

Antwort
von papapierkorb, 17

Warm anziehen. Vitamine. Die erkälteten Leute meiden. Die Hände oft und gründlich waschen :-)

Antwort
von steffenOREO, 19

Häufig die Hände waschen, Kontakt zu erkälteten Personen vermeiden, keine Küsschen verteilen.

Antwort
von tinimini, 11

Brennnesseltee und Holundersaft sind die besten Mittel zum Imunaufbau. Holunderblütentee solltest du dann trinken, wenn dich einer angenießt hat, der erkältet ist. so schwitzt du dann Nachts und die Keime sind dabeiausgeschwitzt.

Wenn du dann doch erkältet bistnimm Galgant und Pelagonienmischpulver 3 mal am Tag, Bekommst du in der Apotheke, so bist du nur halb so lange krank.

Antwort
von tinimini, 8

Brennnesseltee und Holundersaft sind die besten Mittel zum Imunaufbau. Holunderblütentee solltest du dann trinken, wenn dich einer angenießt hat, der erkältet ist. so schwitzt du dann Nachts und die Keime sind dabeiausgeschwitzt.

Antwort
von Anifabula, 5

Ich kann dir Echinacea-Präparate empfehlen, die helfen toll, sowohl vorbeugend als auch bei akuten Infektionen und sind ganz natürlich. Ich habe gute Erfahrungen mit Echinaforce (Tabletten), Echinacea Hot Drink und Echinacea Tropfen gemacht.
Und heißer Tee mit Zitrone ist auch ein guter Tipp ;)

Antwort
von Budden87, 17

Sauna ist sehr hilfreich wenn man das regelmäßig macht...

Antwort
von derfiesefriese, 18

altapharma-Tabletten von Rossmann: Zink+Vitamin C+Histidin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community