Frage von switchBirth, 31

Was hilft gehen schüchtern sein?

Antwort
von FouLou, 20

Die situation vmit der du probleme hast so oft erleben wie es nur geht. Beispiel: Du traust dich nicht wo anzurufen. Machs und zwing dich quasi dazu. Wenn du ersteinmal 50 mal wo angerufen hast wo du anrufen musst/willst geht das mit der schüchternheit weg.

Indirekte wege sind auch oft ein gutes mittel schüchternheit zu umgehen.

Beispiel: Du möchtest jemanden sagen das du diese Person gerne hast. So kann man z.b. einen guten freund einen Brief geben der ihn dann überbringen soll. Oder über Facebook oder ähnlichem die nachricht ersteinmal eintippen als ob man sie nicht senden möchte und dann augen zu und auf senden. Wenn sie ersteinmal raus ist dann kann man eh nichts mehr tun. (Mir ist klar das internet etc. nicht die besten wege für silche nachrichten sind. Aber besser so als gar nicht.)

Also quasi die zeit in der man zeit hat doch noch umzukehren mit seinem vorhaben möglichst zu minimieren.

Taste dich ran. Konfrontiere  dich zuerst mit einfacheren situationen und wenn diese für dich ok sind nimm dir die schwierigeren vor.

Antwort
von Reality010, 24

Augen zu, tief Luft holen und rauslassen. Konzentrieren, in eine lockere luftige Stimmung kommen. Augen öffnen und mit ganzer Kraft schreien: ICH BIN NICHT SCHÜCHTERN!

Antwort
von Translateme, 28

Vertrauen haben!

Du bist, wie du bist. Du musst dich auch nicht mit anderen vergleichen. Du musst nicht so sein, wie die anderen. Du bist du. Wenn du dich so annimmst und dich so magst, wie du bist, dann hast du genug Selbstvertrauen. 

Antwort
von Mekadeka231, 31

einfach denken ''egal ich mach einfach und schau was passiert'' :D

Antwort
von Kuno33, 22

Erlaube es Dir schüchtern zu sein. Dann gelingt es Dir in bestimmten Situationen nicht mehr schüchtern zu sein. Aber wenn Du es Dir weiter verbietest, wirst Du immer unter dem Druck stehen nicht schüchtern sein zu dürfen.

Antwort
von Gummilekka, 24

Es ein Stück weit annehmen. Die Menschen sind nun mal verschieden...sowohl äußerlich als auch innerlich. Wir können nicht alle mit Kriegsrufen mit dem Kopf durch die Wand...und das ist auch gut so. Und glaub mir, nachdem du das akzeptiert hast, wirst du viel lockerer, denn ab dem Moment wirst du dir deiner Selbst bewusst ;)
Alles Gute :)

Antwort
von DerStift100, 14

Nicht schüchtern sein! Trau dich! Ich weiss ist einfacher gesagt als gemacht , aber das kommt mit der Zeit. Und übertreib auch nichts.

Antwort
von LucaHilftDir, 20

Das Gegenteil von schüchtern sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten