Frage von nummer12345678, 30

Was hilft gegen Schuppen auf'n Kopf, irgendwelche Hausmittel?

Expertenantwort
von Head&Shoulders, Business, 10

Hallo nummer12345678,

ich versuche gern dich ein wenig über Schuppen aufzuklären.
Zunächst einmal möchte ich dir sagen, dass du mit dem Kopfhautproblem keinesfalls alleine bist. Über 70 % der Deutschen haben im Laufe ihres Lebens schon mal unter Schuppen gelitten.

Es ist so, dass die meisten Schuppenprobleme durch einen natürlich vorkommenden Mikroorganismus, ein Hefepilz namens Malassezia globosa, hervorgerufen werden.  Dieser befindet sich natürlicherweise auf jeder Kopfhaut und ernährt sich vom Talg. Dabei entsteht als Nebenprodukt die sogennante Ölsäure, auf die manche Menschen empfindlicher reagieren als andere. In diesem Fall kommt es zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden. Es entstehen die sichtbaren Schuppen, da die Hautzellen an der Oberfläche verklumpen. 

In erster Linie muss man also den Mikroorganismus bekämpfen und unter Kontrolle bringen, damit die Kopfhaut wieder in ihr Gleichgewicht findet.

Das Problem kann oft durch ein zinkhaltiges Anti-Schuppen-Shampoo gelöst werden, denn Zink hilft, den Pilz in Schach hält. Wichtig für dich zu wissen ist jedoch, dass du das Anti-Schuppen-Shampoo regelmäßig und über einen dauerhaften Zeitraum hinweg anwendest.  Denn Schuppen können auch ein wiederkehrendes Problem sein, darum sollte man ein Anti-Schuppen Shampoo langfristig benutzen.

Bei einem Schuppenproblem können Hausmittel wie zum Beispiel Olivenöl kurzfristig helfen. Auf Dauer befreien sie dich aber nicht von deinem Kopfhautproblem und den Schuppen – hier hilft meist nur ein zinkhaltiges Anti-Schuppen-Shampoo.

Ich würde stets empfehlen Haarpflegeprodukte zu verwenden, wo die Wirkung wissenschaftlich fundiert nachgewiesen werden kann, da diese meist am besten für die Haare sind.

Wenn du mal ein Produkt von Head&Shoulders ausprobieren möchtest, empfehle ich dir das „Apple Fresh“ Shampoo. Es enthält den bewährten Anti-Schuppen-Schutz, ist mild und pH-hautneutral und reinigt deine Kopfhaut
zudem sanft aber gründlich. Es hinterlässt außerdem einen frischen, fruchtigen Duft nach Apfel in deinem Haar. Wenn du magst, kannst du es ja einmal ausprobieren.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Viele Grüße

Jan vom Head&Shoulders Team

Antwort
von mollyyy123, 18

Ich habe mal gehört, dass Kokosöl helfen soll:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten