Frage von Linus96,

Was hilft gegen Schleim im Hals?

Ich habe jetzt seit 2 Tagen Schleim im Hals! Wäre nett wenn jemand ein paar Tipps geben könnte!

Hilfreichste Antwort von sindbadkaroL,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Zwiebeltee (selbstgemacht, Zwiebeln schneiden in Ringe, andünsten mit Zucker andicken und wegstellen für ein paar Stunden in einem Behälte),... wenn es abgekühlt ist, verzehren portionsweise...

Erkältungsbad Ätheria aus der Apotheke (Bad einlaufen lassen ganz heiß eine halbe Verschlusskappe in die Wanne geben, 10 min. das Bad auskühlen lassen, dann rein für max. 10 Minuten Bad wirken lassen) Kostenpunkt in der Apotheke 5,- Euro, gibt aber auch kleine Fläschchen für max. 3 Anwendungen (für 1,25 Euro)... 1 Anwendung reicht aber völlig aus, man fühlt sich danach wie neu geboren, man sollte nur Taschentücher auf Vorrat zu Hause haben, denn die Nase läuft (auch wenn man vorher keinen Schnupfen und der gleichen gehabt haben sollte, ----> trotz dieser Begleitumstände fühlt man sich gut)...

Ist das einzige Bad was hilft, alles andere funktioniert nicht (bewährt aus der Altenpflege, etc.) ... und der Schleim wird laufen...

Was man noch machen kann wenn man keinen Tee mag, ganz viel Flüssigkeit zu sich nehmen...

Was man noch machen kann Schüsslersalze Nr. 5 und Nr. 7 jeweils eine heiße Tasse und dann die Tabletten auflösen oder so separat in den Mund legen, lässt auch den Schleim laufen...

Was man gegen das Kratzen im Allgemeinen machen kann da hilft auch nur Knoblauch, Knoblauch in der Pfanne andünsten und zu einer Scheibe Brot (evtl. auch mit Butter) essen.... der Knoblauch setzt im Magen Penicilin frei und lindert das Kratzen nebst die Umstände klingen ab... so ist man gerade am ersten Tag ziemlich schnell auf dem Damm...

Am Abend warme Milch mit Honig oder Zitrone, man kann aber auch schwarzen Tee mit Honig oder Zitrone einnehmen... hilft auch, denn bei manchen Menschen hat Milch den Nachteil das der Schleim gebunden wird und sich nicht auflöst, anstatt zu laufen, setzt dieser sich hierdurch fest...

Rotlicht.... Kochsalzlösungen aus der Apotheke...

Topf mit kochendem Wasser von der Herdstelle nehmen und dann entweder mit ätherischen Öl (Eukalyptus oder Minze oder ganz was anderem) oder keine Zusatzmittelchen hineingeben.... Kopf drüber halten und tief einatmen am besten Handtuch mit über den Kopf legen, dass der Dampf geschlossen bleibt beim Drübergehen und nicht so in den Raum verpufft sondern dort konzentriert wirken kann, wo es erwünscht wird, nämlich im Gesicht, Bronchien, Atemwege, Nase, Schleimhäute weden hierdurch durchblutet, angeregt und der Heilungsprozess wird beschleunigt... Gute Besserung.

Kommentar von Linus96,

Danke das du dir so viel Mühe gibst mindestens einen deiner Räte werde ich befolgen

Kommentar von sindbadkaroL,

dankeschön auch dir...

Antwort von Schlappohr2,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Eine ähnliche Frage habe ich heute schon mal beantwortet:

http://www.gutefrage.net/frage/ich-habe-eine-chronische-bronchitis#answer3331588...

Gute Besserung!

Kommentar von Linus96,

Erstmal DAnke für den Tipp und nochmals Danke für deine Wünsche

Kommentar von Schlappohr2,

Bitte, gern geschehen!

Antwort von coeleste,

ERKÄLTUNG: Behandlung

vicksvapurub oder transpulmin (aus der apotheke) auf brust und nacken // salzwasser die nase hochziehen (nasenspray wirkt zwar,aber die schleimhäute trocknen aus und es könnte zu chronischem schnupfen führen) /messerspitze vicksvaporub oder transpulmin in heißes wasser,handtuch über kopf,inhalieren // schal auch beim schlafen // // heiße dusche // scharfes essen ist gut bei erkältung . knoblauch dazu ist ausgezeichnet // nasenspray für offene nase / salzwasser gurgeln (im falle von husten / halsweh) / zitrone und ingwer, heißes wasser drüber // dick einmummeln und beim schlafen dadurch schwitzen .

und das hier:

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/erkaeltung/naturmedizin/hausmittel/sanft...

Kommentar von Linus96,

Danke für diese ausführliche Antwort Wird mir glaub ich sehr weiter helfen

Antwort von Yales,

Bonbons in den Mund nehmen.

Antwort von Bienchen22222,

schleimlöser? ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten