Frage von Ellen250, 58

Was hilft gegen Schlafstörungen? Ist das normal mit 13 Jahren?

Ich bin 13 Jahre alt und habe extreme Schlafstörungen! Ich gehe z.B: 20.Uhr ins Bett und kann aber erst gegen 02.30 mal einschlafen, und relativ lange schlafen tue ich auch nicht. Ich muss während der Schulzeit um 6 aufstehen, bin aber schon mindestens 1 Stunde eher wach von alleine. Das heißt ich schlafe immer nur höchstens 4-5 Stunden in der Nacht. Das wirkt sich auch sehr auf meinen Alltag aus. In der Schule und nach der Schule schlafe ich fast ein! Ich ritze mich und habe viele schulische und vor allem private Probleme. Kann es sein das ich Depressionen habe oder die Schlafstörungen davon vllt. kommen? Was kann ich gegen diese Schlafstörungen tun ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sommerbluete84, 33

Also die Schlafstörungen können sehr wohl von deinen Problemen kommen. Denn diese erzeugen Stress und das bringt den Körper durcheinander. Hatte malso ein ähnliches Problem habe dann so Baldrian Tabletten vo Arzt bekommen die beruhugen auf natürlichem Wege und Helfen so beim einschlafen. Du solltest dich auf jedenfall darum bemühen deine privaten Probleme i wie zu lösen. Denn langzeitiger Stress kann fatale Folgen haben.

Antwort
von matze566, 23

Ich kenne es persönlich von mir, dass wenn man zuviel mit seinen Gedanken beschäftigt ist, man schlecht einschlafen kann, vorallem wenn man dies bemerkt und krampfhaft versucht einzuschlafen. Ich denke du könntest es mit Entspannungsübungen oder abendlichen Sport versuchen ;)

Antwort
von deKlaus, 11

Mach Sport. Das hilft in vielerlei Hinsicht ... :-)

Antwort
von DGsuchRat, 16

Ich würde dir den Tipp geben bevor du Schlafen gehst schreib alles was dich bedrückt auf.
Wenn du dann nicht einschlafen kannst dann schreib das auf was du noch denkst.
Dann dürftest du dich freier fühlen.

Mach dir einen Tagesplan.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community