Frage von ael0102, 50

Was hilft gegen Rennmäus geruch?

Hallo Liebe Community, ich habe drei mongolische Wüstenrennmäuse die aber leider nicht zusammen in einem Käfig sind sondern getrennt in drei Käfigen wohnen. Jetzt ist mein Problem dass die seit 2 Tagen sehr stark riechen obwohl es erst eine Woche her ist, dass ich die komplett sauber gemacht habe. Habt ihr eine Idee woher das kommen könnte und was man dagegen machen kann? (ich möchte keinen Essig benutzen und auch keine Duftstoffe) Vielen Dank schon mal im voraus. Grüße ael

Antwort
von goldangel23, 32

renner riechen normal null. stress kann eine ursache sein (bei deinen tieren aufgrund der falschen haltung möglich), aber auch krankheit kann ursache sein.

wie werden die tiere denn sonst gehalten? haben sie ein sandbad? gibt es unbehandelte holzgegenstände? was fütterst du und wonach genau riecht es? bei einigen futtersachen kann das gehege schon mal nach maggi stinken

hier riecht keine gruppe. auch nicht nach sechs monaten ohne sauber machen nicht

Kommentar von ael0102 ,

Erst einmal vielen Dank für die Antwort. Sie haben alle drei ein Sandbad, unbehandelte Gegenstände die in regelmäßigen abständen ausgetauscht werden. Ich füttere Exoten Mischung gemischt mit Rennmaustraum von Futterhaus schon sehr lange es kann aber sein dass es an der Mischung liegt. In letzter Zeit bekommen sie ein bisschen mehr von der Exoten Mischung als von dem anderen Futter. Was mir auch noch aufgefallen ist ist dass es nur eine Maus ist die so stark riecht alle anderen haben zwar einen leichten Eigengeruch den jedoch nicht sonderlich auffällt. Zu dem Geruch: es riecht sehr stark nach Mäuse Urin (ich kann nicht sagen dass es nach etwas bestimmten riecht). Ich hoffe das kann weiterhelfen.... Grüße ael

Kommentar von ael0102 ,

Ich habe noch eine Frage: kann es auch daran liegen, dass die Maus krank ist?..... Und noch zu der Trennung die sind schon fast ein halbes Jahr getrennt weil die sich gegenseitig fast tot gebissen haben....😥. Ich habe nicht das Gefühl dass die Situation für die Mäuse Mädels stressiger geworden ist.... Ich hoffe du kannst mir weiterhelfen Grüße ael

Kommentar von goldangel23 ,

krankheit kann ursache sein. im zweifel wirklich mal zu einem rennmauskundigen! tierarzt gehen. grade bei weibchen käme evlt eine gebärmutter/blasenentzündung in frage oder diabetes (zwar recht selten bei rennern, aber möglich)

bitte besorg auch allen dreien wieder mäusige gesellschaft. denn einzelhaltung ist alles andere als gut. sie können immerhin nichts dafür, dass du mist gebaut hast. denn drei sind und bleiben immer eine zu viel. aus dem grund hält man renner immer nur zu zweit. nicht mehr und nicht weniger.

am besten schaust du wirklich noch auf rennmaus.de rein. da haben wir auch eine mittlerweile sehr lange tierarztliste mit rennmauskundigen leuten.
auch findest du da züchter und notfallstationen, woher du dann die neuen tiere holen kannst. zudem helfen wir dir da bei den anstehenden vergesellschaftungen

dein futter ist leider auch nicht das wahre. aber das ist erstmal nicht die schlimmste baustelle. ich glaub auch nicht, dass daher der geruch kommt.

ursache kann auch sein, dass du viel zu oft sauber machst. es reicht in einem ordentlichen gehege alle vier bis sechs monate mal zu säubern. selbst dann riecht man hier in keinem der vier gehege irgwas (außer halt heu, stroh, einstreu und etwas maus)

Kommentar von ael0102 ,

In dem Fall habe ich keinen Fehler gemacht. der Fehler liegt bei dem Fachhandel bei dem ich die Renner geholt habe. in dem Geschäft gab es nur noch drei Mäuse und die durften nur entweder komplett oder gar nicht genommen werden. Ich weiß, dass es nicht optimal ist die Rennmäuse einzeln zu halten jedoch traue ich mich auch nicht nochmal weitere Renner dazu zu siedeln mit den ganzen Risiken usw. mich würde nochmal interessieren was für ein Futter empfehlenswert ist.... Vielen Dank für die Antwort Grüße ael

Kommentar von goldangel23 ,

doch, der fehler lag bei dir. du hast dich nicht informiert und bist in den laden gerannt :(

bitte guck wirklich auf rennmaus.de vorbei und gebe den damen neue gesellschaft. wir helfen dir dort auch bei den vergesellschaftungen. das ist gar nicht so schwer. glaub bitte nicht den leuten im laden.
ich habe mittlerweile mehr als eine vg gemacht. bis auf eine ginge alle gut. in dem fall konnten sich die zwei adulten böcke einfach nicht leiden und kamen auch nie zusammen. aber mit einem jungtier gibt es nur super, super selten probleme.

gutes futter ist zb der futterparadies saatenmix. da muss aber noch gemüse, kräuter und eiweiß beigemischt werden. dann kannst du mal unter http://rennmausbuch.de/das-rennmausfutter.html schauen. da verkauft eine dame selbstgemischtes futter (sie hat auch das einzig gute rennmausbuch bisher raus gebracht und kennt sich echt super aus)

Kommentar von ael0102 ,

Zum sauber machen die Renner werden alle 3-4 Monate sauber gemacht.

Antwort
von Rennmausliebe, 20

Ich hänge manchmal über mein Sandbad ein kosmetiktuch auf welches man auch zum säubern des Gesichts nutzt. Natürlich so das meine Renner nicht dran kommen und auch nur für einen Tag! Meist ist schon nach ein paar Stunden der Geruch der Mäuse Pippi... weg und nur noch das Tuch stinkt.

Das ist echt sehr wirksam;D 

Kommentar von ael0102 ,

Vielen Dank ich werde es sofort ausprobieren

Kommentar von goldangel23 ,

bitte nicht. der geruch ist für renner nicht gut 

Kommentar von Rennmausliebe ,

Es ist für die Rennmäuse, als wenn wir Luft mit CO 2 Einatmen. Es ist auf Dauer für einen Monat Tag für Tag ganz schlecht für die Renner. Aber wenn man es Max. 8 mal im JAHR macht ist es noch völlig ok für die Renner. Man kann auch einfach ein nasses Tuch nehmen. Meine Kosmetik Tücher sind nicht parfümiert und daher nicht schlimm für die renner ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community