Frage von jejwksdksnidnsj, 77

Was hilft gegen Pickel und Mitesser in der T-Zone?

Hallo,
ich habe auf der Nase sehr viele Mitesser und manchmal schuppt sich die Nase auch. Und seit kurzem kommen immer mehr Pickel dazu. Kann das auch am Stress liegen und was hilft wirklich dagegen?

Lg

Antwort
von zolya123, 46

Ich bin auch ein Teenie und war jeden Tag deprimiert wegen meinen Mitessern auf meiner Nase ich habe so so oft versucht diese großen Mitesser von meiner Nase zu entfernen , aber es hatte nicht geklappt. Wie meine Mutter sagte sollte es auch wegen der Pubertät sein und all dem Stress wegen der Schule oder sonstigem. Aber ich kann dir nur sagen wie meine Poren so viel kleiner geworden sind , dass man nur von nahem die Unreinheiten sieht. Erstmal musst du die Pickel oder Mitesser mit einer Nadel öffnen und dann vorsichtig mit einem Taschentuch ausdrücken. Dann solltest du das ganze am besten reinigen mit Alkohol (wenn keiner deiner Familie oder bekannte Alkohol hat dann nimm am besten Gesichtswasser , bei Dm für ca. 2 Euro zu kaufen) Davor aber auch natürlich die Nadel mit heißem Wasser reinigen. Es könnte auch daran liegen das du zu wenig Feuchtigkeit hast in deiner Haut. Da hat mir von Garnier Hautklar Tägliche 24h Feuchtigkeitspflege Anti-Unreinheiten super gut geholfen , ich benutze es immer noch und bin sehr zufrieden mit dem Produkt. Ich habe es von Dm für ca. 5 Euro gekostet etwas teuer , aber es lohnt sich wirklich ! Ich trage es immer nur auf meine Unreinheiten auf , wo ich eibfach immer nur an den betroffenen Stellen Unreinheiten habe. Morgens und Abend auch gut abwaschen mit Wasser oder noch besser mit einem Gesichtswasser.

Antwort
von Altzio, 56

Stress ist da sehr schlecht, am besten nicht ins Gesicht fassen und mehrmals am Tag mit klarem Wasser abspülen und sonst einfach abwarten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten