Frage von Tischdecke98, 38

Was hilft gegen Lampenfieber vor Vorträgen?

Hallo ihr Lieben, schon seit Jahren ist mein größtes Problem meine Nervosität. Sobald ich vor der Klasse steh, bekomm ich rote Flecken am Hals, meine Wangen werden knallrot und die Nächte davor hab ich einfach wahnsinnige Angst. Nächsten Donnerstag habe ich einen Vortrag in Englisch und ich habe schon jetzt Angst. Unsere Englischlehrerin ist nämlich sehr streng und dann sind auch noch die "Allercoolsten" aus der Schule in meiner Klasse. Ich weis einfach nicht wie ich mein Lampenfieber unter Kontrolle bekomme. Ich bin wirklich verzweifelt. Deshalb wollte ich mal fragen, ob ihr irgendwelche Medikamente oder Produkte oder Methoden habt wie ich das wenigstens für diesen einen Tag in den Griff bekommen.... Danke schonmal für eure Hilfe :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, 18

Hallo,

langfristig gesehen,

sind autogenes Training (lexikon.stangl.eu/735/autogenes-training/) aber auch andere Entspannungstechniken hilfreich, um seine Redeangst zu
überwinden, und sein Selbstbewusstsein und seine Selbstsicherheit zu stärken.

Weitere Tipps:

- Lerne den Referatstext nicht auswendig. Das führt nämlich meist dazu, dass man beim Vortragen zu schnell wird.

- Formuliere den Text trotzdem schriftlich aus, erstelle dir anhand des ausformulierten Textes Stichwortzettel und trage das Referat in der Schule anhand
des Stichwortzettels vor.

- Übe deinen Vortrag vorher daheim schon mal vor dem Spiegel, vor Haustieren, deinen Eltern, Geschwistern, Freunden, usw. Letztere können dir dann auch
gleich ein Feedback auf mögliche Schwachstellen, Geschwindigkeit, Länge usw. geben

- Wenn Du vor der Klasse stehst, suche Dir einen Punkt weit im Raum, auf den Du Dich während deines Vortrages konzentrierst. Schaue nicht auf Mitschüler,
die Faxen machen können, die helfen Dir nicht. Hast du einen Freund in der Klasse, kannst du dich auch auf ihn konzentrieren und er kann dir gegebenenfalls
aufmunternde oder vorher abgesprochene Zeichen als Hilfestellung geben.

- Vielleicht besuchst du auch mal einen Rhetorik-Kurs o.ä. an der VHS.

- Geburtstagsfeiern, Feierlichkeiten, Jubiläen usw. im Familien- und Freundeskreis oder auch im Verein sind gute Gelegenheiten, freies Sprechen
vor Publikum zu üben. Im bekannten Rahmen unter ‚Gleichgesinnten‘ fällt es meist leichter, sich zu überwinden.

Viel Glück und Erfolg für dein Referat!

:-) AstridDerPu

Kommentar von AstridDerPu ,

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat und danke für das Sternchen!

AstridDerPu

Antwort
von Gandralf, 24

Mach dir am besten gar keine Gedanken darüber, egal was passiert. Lampenfieber entsteht meist durch Angst des Versagens. Wenn du permanent daran denkst was alles schief gehen könnte dann ist es klar, dass du nervös bist. Konzentriere dich am besten nur auf deinen Vortrag, auf das was du vermitteln möchtest. Es hört sich zwar blöd an, aber versuche das ganze einfach mit Spaß zu sehen. Wenn dir was doofes beim vortragen passiert dann mach einfach weiter oder lache selbst darüber. Das macht dich zeitgleich noch sympathisch. Menschen die über sich selbst lachen kommen immer gut an :-) 

Viel Glück und keep cool! :-)

Antwort
von selmaaM, 12

Ich würde sagen, du solltest dir einfach sicher sein, dass du es kannst. Konzentriere dich darauf, welche note du bekommst und ob du fehler macht. Nicht auf deine Mitschüler

Liebe Grüße😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community