Frage von akira888, 45

Was hilft gegen Kopfschmerzen/Migräne aua?

Ich spür so ein Druck in meinem Kopf und den Herzschlag, Lichtempfindlich usw. bin ich. hab Ibuflam eingenommen und 2 Liter getrunken grade eben. Wie geht das weg? Was hilft noch dagegen?

Expertenantwort
von Dolormin, Business Partner, 43

Die wichtigste Voraussetzung für die erfolgreiche Bekämpfung eines Schmerzzustandes, ist eine gute Analyse des Schmerzes. 

Ist der Schmerz akut oder chronisch? 

Wo ist er genau lokalisiert? 

Ist sein Charakter brennend, dumpf,stechend? 

Sind möglicherweise Ursachen bekannt?

Ist ein Menschen, derentsprechend genetisch für Migräne veranlagt ist, bestimmten Reizen (von außenoder innen) ausgesetzt, kann dies einen Migräneanfall auslösen. Die klassischen Migränesymptome sind halbseitige Kopfschmerzen, die mindestens von zwei der folgenden Beschwerden begleitet werden: Übelkeit, Erbrechen, Licht- oder Lärmempfindlichkeit.

Einflüsse, die einen Migräneanfall auslösen können (sogenannte Triggerfaktoren) sind z.B. plötzlicher Stress, Veränderungen des Tagesrhythmus oder auch hormonelle Veränderungen. Diese Liste ist absolut nicht vollständig und jeder Patient muss leider selbst herausfinden, was bei ihm auslösend wirkt.

Kennt man die eigenen Triggerfaktoren, die eine Migräneattacke auslösen, sollten diese vermieden werden. 

Eine Behandlungsoption fürMigränepatienten sind die sogenannten Triptane. In Dolortriptan® ist das gut wirkende Almotriptan enthalten, das den körpereigenen Botenstoff Serotonin nachahmt. 

Wichtig ist, es frühzeitig einzunehmen, wenn der Migränekopfschmerz beginnt. Es verengt die im Migräneanfall erweiterten Blutgefäße der Hirnhaut, lindert die umgebende Entzündung, die Weiterleitung der Empfindung Migräneschmerz und lindert zusätzlich die Begleitbeschwerden. 

Bei Spannungskopfschmerzen helfen vielen Betroffenen Substanzen aus der Reihe der sogenannten nicht-steroidalen Antiphlogistika (NSAR). Ein Vertreter ist dasIbuprofen. 

Am besten fragst Du Deinen Arzt oder Apotheker, welches Medikament für Deine Symptome geeignet ist.

Gute Besserung wünscht

Dein Dolormin®-Team

Antwort
von Swagger1234, 45

Ich hab das auch sehr oft und mir hilft ausschließlich paracethamol oder ibuprofen. Ich leg mir immer einen kalten waschlappen entweder auf die stirn oder in den nacken, leg mich in mein zimmer und macht das licht aus. Viel trinken ist schon mal sehr gut, ansonsten kann man da denke ich nicht mehr viel machen:/ gute besserung auf jeden fall!

Kommentar von Swagger1234 ,

Ah und kopfmassagen sind auch sehr gut, vielleicht ist jemand in deiner familie so nett und massiert dich für ein paar minuten

Antwort
von Sandra1234566, 41

Hallo du:-) also wenn i kopfweh hab, nimm ich immer a mexalen tablette und tu immer gaaanz viel trinken, frische luft is auch super :-) gute besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten