Frage von PiccolaViola,

Was hilft gegen Jucken in der Vagina????

Halli Hallo! Ich dreh hier grade total durch. Hab ne Pilzinfektion und hab auch schon Zäpfchen und ne Creme dagegen aber mein Problem ist, dass dieser unglaublich heftige Juckreiz nicht weggeht. Das macht mich echt wahnsinnig.Kann schon nicht mehr schlafen deswegen. Hat irgendjemand ne Idee was ich gegen den Juckreiz tun kann?? Ich hab gelesen dass Naturjoghurt da helfen soll, weiß aber nicht genau wie das ist mit der Creme und dem Zäpfchen. ich kann ja dne Joghurt nicht einfach über die creme schmieren, oder? Und Tampon will ich auch eher nicht wegen dem Zäpfchen.

Hilfreichste Antwort von msjones,

Hi, es gibt eine Menge Hausmittel, die sich die natürlich antibiotische Wirkung mancher Lebensmittel zu Nutze machen, aber mit den Medikamenten, die Du bereits nimmst, würde ich sie nicht kombinieren.

Ich gehe davon aus, dass Du bereits beim Arzt warst und er Dir die Sachen verschrieben hat, oder?

Das Problem ist bei Dir wahrscheinlich, dass noch immer Ausfluss da ist, der die Schleimhäute reizt.

Dann kratzt man, rutscht auf dem Stuhl, oder läuft herum wie ein Storch, um ein bisschen Erleichterung zu bekommen, und die Schleimhäute werden immer mehr gereizt.

Wenn das Zäpfchen sich verflüssigt, kann es sogar zunächst noch etwas Schlimmer werden.

Du müsstest versuchen, das Tropenklima in Deiner Unterhose loszuwerden, und die Stelle trocken zu halten.

Hierfür hätte ich Dir jetzt tatsächlich einen Tampon empfohlen.

Weißt Du, wie lange Dein Zäpfchen braucht, um sich aufzulösen?

Wenn Du nach einer Stunde Nachfühlst, spürst Du es dann noch?

Wenn nicht, kannst Du dann einen ganz normalen Tampon einführen, der verhindert, dass weiterhin Ausfluss an die juckende Stelle fließt.

Die Gegend bleibt trocken und juckt daher nicht mehr (oder kaum noch).

Ein Stückchen Kleenex, das Du von Außen an die "Öffnung" legst, hilft zusätzlich. Achte darauf, dass es erneuert wird, wenn es sich vollgesaugt hat.

Die Creme kannst Du auch zusätzlich noch ganz dünn um den Tampon schmieren, aber bitte nicht so dick, dass er sich nicht mehr vollsaugen kann.

Wenn das Zäpfchen sich nicht so schnell auflöst, kannst Du entweder den Tampon halbieren (obere Hälfte mit einer Schere abschneiden), oder diese "Schwammstöpsel" nehmen, die es auch gibt (Frag mal in der Apotheke). Letztes Mittel: Kleenex reinstopfen (nur den "Ausgang" verschließen und somit auslaufsicher machen.

Manchmal sind auch die Medikamente zu scharf und reizen daher zusätzlich.

Besorge Dir eine milde Intimwaschlotion, die auf den PH-Wert im Intimbereich abgestimmt ist. Die sind mild, gut verträglich, aber teilweise auch ganz leicht antibakteriell.

Seife oder Duschgel sind an der Stelle zu aggressiv.

Und trenn Dich für ein paar Tage von Strings & Co, die an der Stelle einfach zu eng sitzen. Nimm Baumwollwäsche und denk beim Waschen daran: Eine Hygienespülung nehmen und bei mindestens 60° waschen, sonst überlebt der Pilz und Du steckst Dich wieder an.

Cranberry Saft stärkt Deine Abwehrkräfte von innen heraus, und viel Trinken verdünnt den Urin, so dass es nicht mehr so brennt.

Gute Besserung!

Kommentar von PiccolaViola,

Ja war sofort im Krankenhaus, weil das Jucken schön auf Samstagnacht gefallen ist-.- Werd mich jetzt deiner Tips annehmen, vielen Dank dafür!

Antwort von danimaushh,

geh unbedingt zum Frauenarzt. der kann einen Abstrich machen und genauer schauen und ggf ein Antibiotikum verschreiben...wenn Du allerdings an so etwas wie Naturjoghurt glaubst...dann probiere dies. Aber ich an deiner Stelle würde auf jeden Fall zum Arzt gehen

Kommentar von PiccolaViola,

War beim Arzt und hab da ja dieses Mittel verschrieben bekommen. ich will ja auch nichts was en Pilz wegmacht, sondern nur irgendwas damit es aufhört zu Jucken.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten