Frage von wirsindcoolera, 28

was hilft gegen einen sonnebrand, wenn die haut abpellt(pellkartoffel)?

Antwort
von Herb3472, 13

Wenn die Haut schon so geschädigt ist, dass sie abgeht, wird das wohl nicht mehr ganz zu verhindern sein. Optimal hilft bei Sonnenbrand Aloe Vera Gel, möglichst hochkonzentriert. Man kann auch direkt das gelartige Innere eines Aloe Vera-Blattes auf die Haut auftragen, das bringt Linderung und hat einen heilenden Effekt. Mit Aloe Vera kann man unter Umständen das Auftreten eines Sonnenbrandes auch ganz verhindern, wenn man das Gel zeitig genug auf die geröteten Hautstellen aufträgt.

Antwort
von AvenueTheWolf, 12

Am besten ist es wenn du deine Haut immer wieder eincremst, damit deine Haut die Feuchtigkeit die sie verloren hat, wieder zurückbekommt. Wenn du das immer wieder machst, dürftest du auch schnell eine Besserung sehen :)

Kommentar von Wolfsfan09 ,

So ist es auch. Immer wieder eincremen hilft der Haut sich schneller zu regenerieren.

Antwort
von somi1407, 8

Wenn du dich schon pellst, dann ist es schon zu spät.

Nächste Mal besser mit Sonnenschuzt eincremen. Im Akutfall, also wenn der Sonnenbrand "frisch" ist, dann hilft Kühlen, zB mit Quarkpackungen oder Apres-Sun-Produkten.

Antwort
von AlltagsDingeTV, 11

Hallo wirsindcoolera! 

Leider ist es da schon viel zu spät. Die Haut ist tot, deshalb fällt sie ab. Mit Creme würdest du sie nur dran kleben und dann fällt sie ja doch wieder ab. 

Beim nächsten Mal als Tipp: Ordentlich eincremen mit Sonnencremes für ein paar Tage, schön braun werden. Dann im Anschluss mal mit Olivenöl eincremen, das gibt eine schöne Tiefenbräune, solltest du aber nur machen wenn du schon braun bist. 

Danach immer schön mit After Sun oder sonstigen Produkten eincremen, damit die Bräune erhalten bleibt. Du kannst auch noch Möhren hinzufügen, das Beta Carotin darin ermöglicht es dir noch brauner zu werden! 

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

LG - AlltagsDingeTV

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten