Was hilft gegen eine geschwollene/entzündete Wange?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist Ihre Wange geschwollen, führt der erste Weg zum Zahnarzt. Um die Ausbreitung der Entzündung zu unterbinden, ist die Gabe von Antibiotika ein Therapieschritt. Zusätzlich ist ein kleiner Eingriff unter örtlicher Betäubung nötig, um den Abszess zu eröffnen. So kann der angesammelte Eiter abfließen und die Beschwerden klingen im Normalfall rasch ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi cinasca,die feste Zahnspange scheint gebrochen zu sein.Die rechte Feder verletzt  von innen her die Wangenschleimhaut.Dies bei jeder Mundbewegung.Zahnarzt bitte dringend aufsuchen.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von clnasca
10.08.2016, 08:37

Die Feder ist genauso wie immer, es Sticht nichts oder sonst etwas. Ich habe gestern bei meinem KO angerufen und es ihnen erklärt, weil ich wissen wollte was ich machen kann, und sie meinten das dass schon mal passieren kann weil die feder jetzt ja anders steht als sonst und sich mehr reindrückt, die wange müsse sich erst dran gewöhnen. Falls es aber nicht besser wird, soll ich diese Woche nochmal hin. 
Ich habe Tag und Nacht ein Wattepad über die Feder oben, es fühlt sich an als hätte es sich schon etwas gebessert, aber ich denke wenn ich das wattepad wieder wegmache, also keins mehr hinmache, reizt es die stelle ja wieder der nicht?

0

Ohhh das Problem kenne ich nur zu gut ^^

Kühle mit Eis und mach zahnspangenwachs auf die Feder drauf. 

Falls es gar nicht geht hole dir mundbetäubungs Creme (chlorhexamed) und schmieren sie nach Anleitung auf die Stelle drauf. 

Mehr kann man da auch nicht tun...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung