Frage von Question021, 23

Was hilft gegen eine Fußnagelbettentzündung?

Hey Zusammen :) , Habe seit paar Wochen Schmerzen an der Seite vom linken Zeh. Habe im Internet nachgeguckt und Meinung von meinen Eltern angehört und ich bin mir sicher, eine Nagelbettentzündung. Eiter und so kam auch eine Zeit raus, jetzt nicht mehr. Habe unerträgliche Schmerzen und will mich möglichst vom Arzt bzw einer OP drücken. Was könnte ich tun ? Schonmal danke

Antwort
von kidsmom, 16

Ein Arzthilft dir da auch nur bedingt. Zu einer OP muss es gar nicht erst kommen.

Such dir eine gute Fußpflege, möglicherweise ist der Nagel seitlich ins Nagelbett eingewachsen. Kommt schon mal vor.

Du wirst sehen, sobald der Nagel rausgenommen wurde = das Stückchen, welches drückt, klingt die Entzündung auch schnell wieder ab.

Nur bitte "bohre" nicht mit der Nagelschere od. div. anderen Manikür Werkzeugen in den/der Ecke(n) herum, dadurch wird es nur noch schlimmer.

Bei der Fußpflege brauchst du auch nicht eine komplette Behandlung. Gib an, dass es sich lediglich um den einen Zeh handelt.

Dauert nicht lange, kostet ganz wenig und hilft!

Antwort
von yatoliefergott, 16

Eine Fußpflegerin ist auf jeden Fall die bessere Wahl. Habe selbst schon die Erfahrung gemacht

Antwort
von Harald2000, 16

Warmes Seifenfußbad, Dreck entfernen und mit entzündungshemmender Salbe samt Verband versorgen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten