Frage von huthut2013, 85

Was hilft gegen dehnungsstreifen nach starker Abnahme?

Hallo Ihr lieben,

ich habe 22 Kg abgenommen und nun leider dehnungsstreifen am Bauch und den Oberschenkeln. Ich bin 20 und mache Sport. Zusätzlich frage ich mich, ob jemand Tipps und Erfahrungen hat wie ich die Streifen weniger sichtbar machen kann und ob ich die Haut wieder straffer bekomme. Helfen Öle oder bestimmte Crems wie Bi Öl ? Freue mich auf Tipps ps habe die 22 kg innerhalb 2 Jahren abgenommen also nicht überstürzt auf einmal.. Danke schonmal

Antwort
von putzfee1, 58

Es gibt keine Mittel, die Dehnungsstreifen beseitigen oder weniger sichtbar machen, egal was so behauptet wird. Das sind Narben im Bindegeweben, so tief dringt keine Creme ein. Die Streifen werden aber im Lauf der Zeit blasser und sind irgendwann nur noch als dünne silbrige Linien zu erkennen. Ganz weg gehen sie leider nicht mehr.

Die Haut bekommst du durch Sport wieder straffer, also damit weiter machen.

Antwort
von Super49, 56

Die Dehnungsstreifen kommen nicht vom Abnehmen, sondern von der starken Zunahme vorher. Da war die Haut zu stark gedehnt und ist "gerissen".  Die Streifen verblassen mit der Zeit und fallen weniger auf. Weg gehen sie leider nicht.  Jeden Tag nach dem Duschen eine Hautlotion auftragen, damit die Haut geschmeidig bleibt. 

Antwort
von loli34, 10

Hi, nachdem ich 9 von den insgesamt 26Kg abgenommen hatte, yeah yeah yeah ich bin richtig gut!, empfahl mir eine Bekannte die Danefabienne Creme gegen Dehnungsstreifen, die ich seitdem nicht mehr abgesetzt habe. Die Streifen verblassen damit fast komplett, und v.a. was viel wichtiger ist, entstehen erst keine Neuen. LG Loli

Antwort
von CocoKiki2, 51

da kannste nix machen. das ist wie ein tattoo.

Kommentar von huthut2013 ,

Haha Tattoos lässt man sich aber machen 😂 

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Haut, 32

Hallo!

Helfen Öle oder bestimmte Crems wie Bi Öl ?

Kannst du gerne versuchen aber eigentlich hilft nur die Zeit.Dehnungsrisse / Dehnungsstreifen entstehen meistens durch zu schnelle körperliche Veränderungen wie durch Sport, Gewicht oder Wachstum. Dehnungsstreifen kennen auch alle Sportler - wie ich. 

Die Haut macht schnelle Veränderungen von Körperteilen / Muskeln nicht mit, es entstehen Risse im Gewebe. Du bist noch jung nehme ich an, die Dehnungsstreifen werden bis zur Unkenntlichkeit verblassen.

Antwort
von Kleckerfrau, 54

Es gibt zwar so einige Präparate die Dehnungsstreifen verschwinden lassen sollen, aber die Wirkung...na ja...

Das Bindegewebe der haut ist zerstört. Die Steifen verblassen, verschwinden aber nie ganz.

Antwort
von Thure111, 49

Es gibt Öle die man mit einer Bürste einmassieren muss und die nach einigen Monaten das Hautbild verfeinern. Die bewirken zwar keine Wunder, aber sie mildern Narben, tiefe Poren und ähnliches. Ist ne billige Option mit eingeschränktem Erfolg, aber es funktioniert zumindest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community