Frage von themachina, 72

Was hilft gegen Chlorschnupfen (falls es einer ist)?

Hallo.

Immer nach dem Schwimmen habe ich erst heiße, brennende Augen, danach bekomme ich Luftprobleme (Asthma, Pfeifen auf der Lunge) und einen Schnupfen: Nase zu, räuspern, Stimme krächzt. Dazu bin ich völlig k.o. und müde und fühle mich einfach krank.

Zwei Tage später bin ich wieder gesund.

Ist das eine Chlorallergie? Ist das ein Schnupfen? Hol ich mir im Schwimmbad irgendwelche Erreger? Was kann ich dagegen machen, um das Schwimmen nicht aufgeben zu müssen?

Vielen Dank themachina

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von butz1510, 61

Nicht im Hallenbad schwimmen, da ist zuviel Chlor drin.Im Freibad ist es besser, da das Wasser wegen der niedrigeren Temperatur nicht sooo gechlort werden muss. Ich kann in kein Hallenbad, weil ich grässlich juckende Ausschläge bekomme, Freibad geht aber. Noch besser ist natürlich gänzlich  ungechlortes Wasser in Seen und im Meer.

Antwort
von Unbekannt010110, 58

Im Sommer auf jeden Fall im See/ anderen Gewässern schwimmen... Der Sommer ist ja schon (leider, ich hasse Sommer) auf dem Weg zu uns.

Antwort
von Modem1, 58

Eindeutig eine Chlor Allergie. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community