Was hilft gegen Cellulite und Dehnungsstreifen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo lovekummer! 

. Das Bindegewebe ist ein "Organ", das nicht abgegrenzt und so gesehen auch nicht kompakt ist. Es verteilt sich im gesamten Körper. So stützt und verknüpft das Bindegewebe über 50 Billionen !!! Körperzellen miteinander. Des weiteren ist das Bindegewebe ein zentrales Transportmedium also quasi eine Transitrecke des Körpers für Nährstoffe, Hormone, Botenstoffe, elektrochemische Signalübermittlungen und mehr. Ein erstaunliches und meist unterschätztes Gebilde – allerdings bei Männern und Frauen unterschiedlich strukturiert. Und da sind wir bei Cellulite.

Cellulite ist schon meist genetisch bedingt aber schon deshalb nicht schlimm, weil es fast alle Frauen haben.

Cellulite ist weiblich - Männer bekommen sie sehr selten. Der Grund : Sie haben ein elastischeres und strafferes Bindegewebe sowie weniger Unterhautfett. Die Kollagenfasern des Bindegewebes bei Männern sind kreuzweise vernetzt, bei Frauen liegen sie mehr senkrecht. Dabei kann bei Frauen das Unterhautfettgewebe 25 % des Körpergewichtes betragen - bei Männern etwa 10 %.

Cellulite ist ein typisches Frauenproblem und trifft auch Weltstars und sogar durchtrainierte Sportlerinnen. Hat was mit dem Bindegewebe zu tun, folgt genetischen Vorlagen und wird auch durch Faktoren der Ernährung - hier ist besonders tierisches Eiweiß zu nennen - begünstigt. Cremes, Medikamente und Massagen helfen nachweislich nicht. Aber Ausdauersport leicht betrieben. Also Joggen, Stepper, Crosstrainer, Laufband Radfahren, schwimmen oder ein Workout wie Zumba. Medizinisch bestätigt. Es kann wohl auch ein leichtes Krafttraining hilfreich sein . Auch der bekannte Dr. Müller-Wohlfahrt sagt :

"Die erste Säule gegen Bindegewebsschwäche ist regelmäßige Bewegung. Zur Festigung des Bindegewebes sind Ausdauersportarten am besten geeignet. Dabei ist wichtig, dass alle Muskeln gleichmäßig arbeiten, belastet werden. Das Training muss mindestens 30 Minuten dauern und sollte 3-mal die Woche wiederholt werden. Die idealen Sportarten für das Bindegewebe sind Schwimmen, Wassergymnastik, Radfahren und Joggen. Aber auch Stepper und Cross-Trainer in Fitnessstudios sind gut geeignet. "<

Ich hoffe ich war Dir eine Hilfe 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo lovekummer100,

gegen Cellulite hilft Sport und eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Auch bei Normalgewichtigen kann sich bei einer unausgewogenen Ernährung und zu wenig Bewegung leicht Cellulite bilden.

Trinke viel Wasser oder ungesüßten Tee (mindestens 2 Liter am Tag). Außerdem solltest Du auf eine vitamin- und mineralstoffreiche, aber fettarme Ernährung achten. Gut für Dich sind Obst, Gemüse (etwa 5 Portionen am Tag) und Vollkornprodukte. Reduzieren solltest Du Lebensmittel wie fettreiche Fleisch- und Wurstwaren, Fast Food und Süßigkeiten.

Auch Sport strafft Dein Bindegewebe. Oft helfen schon kleine Umstellungen im Alltag. Nimm z.B. öfters die Treppe, fahre mit dem Fahrrad oder suche Dir eine Sportart, die Dir Spaß macht.

Was auch helfen soll sind Wechselduschen. Dafür  kannst Du Deine Beine beim Duschen abwechselnd mit warmen und kalten Wasser abbrausen.

Cellulite lässt sich mit diesen Maßnahmen meist gut bekämpfen und Dehnungsstreifen verblassen mit der Zeit von selbst.

Viel Erfolg,

Dein Precon BCM Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nichts. Dehungsstreifen sind Risse in der Unterhaut, da kommt keine noch so teure Creme hin. Bringt nur dem Hersteller der "Wundermittel" viel Geld;)

Mit der Zeit verblassen die Dehnungsstreifen aber.

Auch mit der Cellulite musst Du leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?