Was hilft gegen bakterielle Atemwegsinfekte noch?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn Du ein Antibiotikum brauchst, dann helfen Hausmittel hier nicht mehr. Das kannst Du Dir ruhig alles sparen. Ruhe Dich viel aus, trinke ausreichend, mehr kannst Du bis morgen nicht machen.

Eine Randbemerkung: Halte Dir diesen Arzt warm, die wenigsten machen ein Antibiogramm, in der Regel bekommt man einfach ein Breitbandantibiotikum in der Hoffnung, dass das greift.

Wenn Du das Rezept einlöst, frage den Apotheker, ob man bei diesem Antibiotikum Abstand zu Milchprodukten einhalten musst, bei manchen ist das der Fall, sonst kann es nicht wirken. Gute Besserung. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambi201264
28.04.2016, 12:22

WENN sie eins braucht. Die Ärzte verschreiben doch für jeden Mist Antibiotika...

0
Kommentar von fluuuffy
28.04.2016, 12:27

Ich dachte, vielleicht nützt es was, zusätzlich noch etwas zu tun, damit es "schneller" geht. 

Ja, der Arzt ist super! Der einzige Nachteil ist, dass man ziemlich lange auf das Ergebnis warten muss... Aber besser als unnötig irgendwelches Antibiotikum einzunehmenden.

In meinem Fall ist es jedoch nötig, da es ein fieses Bakterium ist, dass ohne Antibiotikum nicht bekämpft werden kann... Unnötig verschrieben wird es nicht, dafür sind ja die genauen Labortests da.

2

Atemwege sind lang. Wo ist dein Infekt? Nasennebenhöhlen? Bronchen? Lunge?

Sei froh, dass dein Arzt ein Antibiogramm erstellt. Das dauert zwei bis drei Tage, weil die Kulturen wachsen müssen, das kann man nicht beschleunigen. Dann bekommst du ein Antibiotikum, gegen das deine Bakterien sensibel sind. Wahrscheinlich wird es Ciprofloxacin sein, dann solltest du von Milchprodukten zeitlichen Abstand halten und auf deine Achillessehnen aufpassen, also Ruhe geben. Oder es ist Augmentan, da gibt es keine solchen Probleme.

Generell: Nimm das Antibiotikum zu Ende, sonst züchtest du Resistenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fluuuffy
28.04.2016, 13:21

In den Bronchien und zum Teil auch in den Nasennebenhöhlen.

Zu Ende werde ich es auf jeden Fall nehmen, ich möchte nicht riskieren, dass ich am Ende meinen Körper unnötig gequält habe.

0

Als Dampfbad Salbei und Kamille, ansonsten ist die Kapuzinerkresse jenseits der Inhalation ausgesprochen wirksam, also bekterizid gegenüber etlichen grampos. und gramneg. Bakterien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange Du kein Fieber hast, würde ich Dir von der Einnahme eines Antibiotikums abraten. Das Zeug tötet leider alles und nicht nur die gewünschten Bakterien. Heute werden viel zu oft und viel zu früh für jeden Mist Antibiotika in rauen Mengen verschrieben...

Bezüglich Deiner Frage solltest Du Dich an Deinen Arzt wenden, vermutlich kann Dir auch ein/e Apotheker/in raten.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiselotteHerz
28.04.2016, 12:22

Du kannst doch hier nicht einfach abraten, Du kennst die Ergebnisse doch gar nicht. Bei einer Lungenentzündung würde ich z.B. nicht mehr auf Hausmittelchen vertrauen.

0
Kommentar von fluuuffy
28.04.2016, 12:23

Ich bin auch kein riesen Fan von unnötigem Antibiotikum, zumal ich das meinem Körper ja auch nicht unnötig zumuten möchte. Jedoch plage ich mich nun schon seit fast 2 Wochen damit rum - und statt besser wird es nur schlimmer, zumal das Bakterium folgen wie Lungenentzündung o.ä. hervorrufen kann. Deshalb sehe ich da leider keinen Ausweg außer es zu nehmen.. 

Trotzdem danke! 

1

Vit. D sollte man auch supplementieren, bis genug Sonne scheint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fluuuffy
28.04.2016, 13:16

das nehme ich sowieso täglich 

0

Salbei Tee und dann inhalieren, also Tee in die Schüssel, Kopf drüber, Handtuch über Kopf und Schüssel und einatmen :)

Salbei Tee trinken hilft auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambi201264
28.04.2016, 12:21

...also nach dem Inhalieren in einen Becher umfüllen, Honig und frische Zitrone rein und trinken. :)

0
Kommentar von LiselotteHerz
28.04.2016, 12:24

Bei einem schweren bakteriellen Infekt darf man nur mit kalter isotonischer Kochsalzlösung über ein Inhaliergerät inhalieren. Durch feuchte Wärme fühlen sich die Erreger erst so richtig wohl!

0