Was hilft gegen Aufregung in der Klassenarbeit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt Bonbons im Internet die du vor dem Test nehmen kannst und/ oder währenddessen. Das hat mir auch geholfen. Viel Glück und mach dir nicht so viele Gedanken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timo272
11.01.2016, 19:54

Ja ich weiß auch dass ich viel zu viel darüber nachdenke, aber das ist halt leichter gesagt 

0
Kommentar von 0312TT
11.01.2016, 20:14

Klar aber du musst es halt einfach versuchen. Mir fiel das auch schwer aber du solltest einfach dein Selbstbewusstsein stärken indem du dir denkst dass du es schaffst und rede dir nicht zu viel Negatives ein.

0

Mir haben eine gründliche Vorbereitung, genügend Schlaf und frische Luft am besten geholfen. 

Gruß Worker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher anfangen zu lernen. Und die Sachen zum lernen auf Karteikarten schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timo272
11.01.2016, 19:52

Also ich fange meistes eine Woche vorher an zu lernen, also wenn der Lehrer sagt was in der Arbeit drin vorkommt. Die Sachen die ich nicht verstehe lerne ich dann eh immer mittags .aber bei den Arbeiten habe ich immer ein "blackout"

0
Kommentar von 0312TT
11.01.2016, 20:17

Du kannst sonst auch einen Kaugummi kauen während dem lernen was du dann während der Arbeit auch kaust dann verbindest du die gelernte Sache mit dem Geschmack. Allerdings musst du deine Lehrerin oder dein Lehrer fragen ob sie/er das erlaubt.

0

Am Besten Notfall Bachblüttenpastillen nehmen. Die wirken schnell und extrem gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 0312TT
11.01.2016, 20:15

Hab ich auch schon geschrieben...

0
Kommentar von cakegirl13
12.01.2016, 06:51

Nein hast du nicht du hast die ganz normalen Bachblüttenpastillen schneller helfen aber diw Notfall Bachblüttenpastillen

0