Frage von isittrue, 24

was hilft gegen akuten stress?

schon seit etwa 4 jahren verspüre ich regelmäßig ein unangenehmes, mulmiges gefühl in der magengegend. ich habe dieses gefühl oft unbegründet, ich glaube, es ist ein anzeichen von stress oder angst. es ist so ein gefühl, das man hat, wenn man kurz vor einer wichtigen prüfung steht. ich versuche es inzwischen mit meditation. es hilft ein bisschen, aber nicht langfristig, daran müsste ich noch arbeiten. ich denke mir, vielleicht liegt es ja wirklich einfach mit meinem magen zusammen, da er immer stark mit gas gefüllt ist und ich mich nach kleinen essensportionen immer gleich aufgebläht fühle und man es auch stark an meinem geweiteten bauch erkennen kann. ich will, dass das aufhört, es bereitet mir auch psychische last.

ich spüre manchmal auch eine last in meinem brustkorb und im schulterbereich.

ich wünsche mir so sehr, diese symptome loszuwerden.

kann mir hier vielleicht jemand helfen? danke im voraus :)

Antwort
von eversoul, 9

Also erstens Akupunktur und zweitens Qi Gong.

Qi Gong ist genial. Das wird dir auf alle fälle helfen, jeden morgen Qi Gong und du wirst dich viel besser fühlen. Die Zeit solltest du dir gönnen. 

Vielleicht gibts ja ein Qi Gong Kurs in deiner Nähe? 

 Ich wünsche dir alles gute, die Macht möge mit dir sein!

Antwort
von Wonnepoppen, 13

Wenn dir Meditation hilft, dann arbeite daran, das kann nicht schaden!

Gegen den aufgeblähten Bauch kannst du etwas einnehmen, kommt auch darauf an, was du ißt!

wie ist es mit den "Winden", können die abgehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten