Frage von crazygirl1919, 77

Was hilft euch wenn ihr traurig/depressiv seid?

Ich bin öfters traurig vielleicht soger auch ein bischen depressiv was macht ihr wenn ihr traurig seid und was hilft....? Ich bedanke mich jetzt schon für eure antworten! :)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ArturSmiles1, 28

Hey crazygirl1919,

um ehrlich zu sein ich schotte mich meist ab und lenke mich mit zB Fernsehen Musik,Spielen oder zeichnen ab. Es ist echt nicht die beste Methode und nicht zu empfehlen aber ich weiß nicht bei mir klappts immer. Es ist auch immer gut und erleichternd mit Freunden oder Leuten den man vertraut zu reden.

Kommentar von crazygirl1919 ,

danke sehr das alles probiere ich mal aus wenn ich wieder depri werde.. :) <3

Antwort
von Goldsilber22, 50

Ah ich kann dir ein Lied davon singen :) reden, reden und nochmals reden!  Triff Freunde, Familie oder tausch dich hier im Internet mit gleichgesinnten aus. Lenk dich ab mit Musik, Hausarbeit, Sport. Und manchmal ist ein cup Eiscreme, kuscheldecke ein dramafilm oder einfach nur passende Musik auch nicht verkehrt. So krank es klingt manchmal war ich "gerne traurig". Es tut gut das auch zuzulassen und nicht zu unterdrücken. Weine wenn es erforderlich ist! Weinen ist befreiend! 

Kommentar von crazygirl1919 ,

ich danke dir! :)

Antwort
von Dummie42, 50

Auf keinen Fall traurige Musik hören, traurige Filme sehen oder traurige Bücher lesen. Sieh dir Sitcoms an und höre fröhliche Musik. Und vor allem bewege dich viel, am besten an der frischen Luft, am besten Sport und mach was mit Freunden, aber nur mit solchen, die lachen können, nicht mit solchen, deren trübe Gedanken auch nur Schwermut verbreiten.

Ganz schlecht ist es, sich in seinem Zimmer zu vergraben, deprimierende Musik zu hören und gedanklich um sein Unglück zu kreiseln. Damit setzt man eine emotionale Abwärtsspirale in Gang, die alles nur noch verschlimmert bis hin zu ernsten Depressionen.

Kommentar von crazygirl1919 ,

ich danke dir sehr! :)

Kommentar von Dummie42 ,

Und ich wünsche dir gutes Gelingen. Es ist nicht ungewöhnlich gerade in dieser Jahreszeit gefühlsmäßig durchzuhängen, das geht vielen Menschen so, mir auch. Besonderes der jetzt anstehende Februar ist für mich ein grauer trister Monat, der auf die Stimmung schlägt.

Sollten aber meine Ratschläge so gar nichts nützen und du fühlst dich im Frühling, so April, Mai, immer noch  antriebslos und niedergeschlagen, ohne einen rechten Grund dafür zu wissen, dann ist das ein Alarmsignal. Dann solltest du überlegen möglicherweise professionelle Hilfe zu suchen.

Antwort
von RunarSkadi, 42

Was mich immer von trauriger Stimmung ablenkt habe ich hier mal aufgezählt:
-Musik hören (im Moment gerne twenty One pilots, the 1975 (kannst du ja gerne mal auschecken) und natürlich wie immer the Beatles)
-Ich lasse mir auch gern ein Bad ein mit Kerzen, schönem badezusatz etc.
-Ich koche oder backe etwas oder mache einfach einen obstsalat
- lesen
- Serien schauen
- Ich freue mich auf Ereignisse die unmittelbar bevorstehen
-zeichnen
- spazieren

Sobald der trübe Winter vorüber ist wird es dir bestimmt wieder besser gehen (:

Kommentar von crazygirl1919 ,

hör ich mir gleich mal an danke sehr! :)

Antwort
von RandyLadholz, 21

Ich suche die Gegenwart von Gott und lasse mich von seiner Liebe berühren.
Wenn ich zur Ruhe komme und meine Gedanken von meinen Problemen auf Gott richte, geht es mir besser.
Was mir auch hilft, irgendwo wo ich allein bin hinsetzen und gar nichts machen. Einfach den Gedanken freien lauf lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten