Frage von lelly123,

Was hilft den wiklich nun gegen würmer bei menschen

hausmittel

Antwort von Berrysbaerchen,

Das beste ist es wenn du zum Artzt gehst,du brauchst es auch nur sagen der weiß schon bescheid.Ich habe es selber und habe "SURFONT" verschrieben bekommen,4 tabletten und nach 14 und 28 tagen noch 2.Aber was noch ganz leicht ist,wermut tee aus der apotheke,steht da immer rum.Schmeckt zwar nicht,ist bitter aber davon sterben die fiecher ganz schnell! AUF SÜßES VERZICHTEN

Antwort von elenore,

Diese Aufzählung der Arzeneien,da Hausmittel oft nicht optimal Wirken....und vergiss nicht du kannst andere Menschen anstecken!!!

Zur Behandlung stehen Wurmmittel zur Verfügung......Molevac® Dragees oder Suspension Der Wirkstoff Pyrvinium greift in den Zuckerstoffwechsel der Madenwürmer ein und diese sterben. Der Stuhl kann sich während der Behandlung rot färben. Nicht nur gegen Madenwürmer, sondern auch bei Spul- und Hakenwürmern wirksam, ist Helmex®. Der Wirkstoff heißt Pyrantel. Ein weiteres Wurmmittel ist Vermox® mit dem Wirkstoff Mebendazol.......Entwurmung mit Colonix - Natürlich und Rezeptfrei. 100% Effektiv!

Hausmittel =

-- Karotten, Knoblauch, Zwiebeln, Sauerkraut, Papaya, Kürbiskerne, Rainfarn, Aloe Vera und Schwarzkümmel, diese Nahrungsmittel wirken unterstützend gegen den Madenwurm.

-- Trinke ein halbes Glas Sauerkrautsaft pro Tag, das bekommt den Madenwürmern nicht so gut und ist auch sonst gesund.

-- BereiteTee aus 25 g Estragon auf 1 Liter Wasser zu und lassen Sie ihn 10 Minuten ziehen. Trinken Sie morgens und abends eine Tasse davon. Du kannst auch statt des Estragons einen Zweig Thymian mit einer Tasse kochendem Wasser überbrühen und diesen ziehen lassen.

-- Koche 20 g Walnussschalen 10 Minuten in einem Liter Wasser und trinken Sie davon 3 Tassen täglich.

-- Viele rohe Möhren zu essen oder das Essen reichlich mit vielen Zwiebeln und Knoblauch zu würzen.

Und dann schau mal in diesen Link = http://www.santegra-international.com/cleansingpack-natuerliches_mittel_gegen_pa...

Antwort von Waldhirsch2,

So wenig Eiweiss wie möglich zu sich nehmen.

Antwort von minkerl58,

Genau Karottensaft habe ich vor 40 Jahren schon trinken müssen.Damals ging man nicht so zum Arzt.Meine Eltern mieden den Arzt zu dieser Zeit.Aber der Karottensaft hat gewirkt.Jetzt gibt es aber beim Arzt Tabletten wenn nichts hilft.L.G.

Antwort von Nici1306,

soweit ich weiß, knoblauch und karotten ... hab ich zumindest mal gelesen. am besten aber wenn du dir was aus der apotheke holst, wenn dir das unangenehm ist, dann bestell bei einer online apotheke =)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community