Frage von einzelkaempferx, 95

Was hilft beim Einschlafen wenn man ich nicht schlafen kann?

Habt ihr Tipps?

Antwort
von AstridDerPu, 46

Hallo,

von Schlaftabletten sollte man die Finger lassen, da sie schnell abhängig machen.

Powere dich stattdessen tagsüber mit Sport, Haus- und Gartenarbeit usw. ordentlich aus,

nimm vor dem Schlafen gehen ein Entspannungsbad und

trinke eine heiße Milch mit Honig, damit dir das Einschlafen leichter fällt.

Auch autogenes Training (lexikon.stangl.eu/735/autogenes-training/) und andere Entspannungstechniken können beim Einschlafen helfen.

Experten raten zu Einschlafritualen - so wie man z.B. bei Babys zum Einschlafen jedes Mal die Spieluhr spielen lässt. Außerdem geben sie das Motto Das Bett ist nur zum Schlafen da! aus; soll heißen: wenn man nicht (ein)schlafen kann, nicht im Bett liegen bleiben und sich von einer Seite auf die andere drehen und Probleme wälzen, sondern aufstehen und z.B. ein wenig durch die Wohnung laufen, sich aufs Sofa oder an den Schreibtisch setzen und etwas lesen usw.

Tipps für eine gute Nacht

- Regelmäßige Schlafzeiten und Rituale, wie eine Tasse Tee vor dem Schlafengehen, unterstützen den entspannten Schlaf.

- Raus mit Fernseher, Schreibtisch und Laptop: Schlafzimmer und Bett sollten nur zum Schlafen genutzt werden.

- Vor dem Schlafengehen das Zimmer durchlüften: Bei einer Zimmertemperatur von 18 Grad und frischer Luft schläft es sich am besten.

- Am Abend sollte nicht schwer und fettreich gegessen werden, denn ein voller Magen erschwert das Einschlafen.

- Ein Buch lesen, ruhige Musik oder ein Hörbuch vor dem Einschlafen hilft, das Gehirn in den "Ruhe-Modus" zu bringen.

- Größere Mengen Alkohol sollten vor dem Schlafengehen vermieden werden, denn dieser verkürzt die Tiefe und Länge des Schlafes.

- Je dunkler, desto besser: In gut abgedunkelten Räumen wird der Schlaf weniger gestört, auch Schlafmasken können helfen.

- Die Sportstunde auf den Vormittag verlegen, denn wer abends richtig ins Schwitzen kommt, dreht den Kreislauf auf und kann schlechter einschlafen.

- Entspannungstechniken wie Yoga oder Autogenes Training helfen, den Alltags-Stress abzuschütteln.

(merkur-online.de/leben/gesundheit/schlaf-probleme-besten-tipps-einen-erholsamen-schlaf-zr-2965798.html)

:-) AstridDerPu

Antwort
von Championliker, 30

20x ganz tief ein und aus atmen, ruckartig ohne Vorwarnung aufstehen und 5 Kniebeugen machen, mit etwas Glück hat dein Kreislauf dann komplett verkackt und du schläfst :D

Antwort
von snus911, 34

Finger weg von medis, alk oder so stigen stimulanzien! Da gehste nur fest drauf und brauchst se dann immer, weil dein körper sich daran gewöhnt etwas als schlafanstoss zu bekommen.

Ausgewogene ernährung, sport sport sport, alltags struktur (früh aufstehen auch wenn nicht nötig) und informiere dich einfach mal über "Schlafhygiene" (Google). Klingt komisch, sind aber super Tipps dabei die mir auch sehr gut geholfen haben.

Antwort
von RadiBY, 46

Genau die Frage wollte ich auch gerade stellen...

Antwort
von henrywilson, 9

meditieren, hör dir auf youtube einschlaf emditationen an oder schöne naturgeräusche briegn mich immer runter. diese lied ist super da fidnest du schon was. Gute träume :) oder dafor mal so richtig auspowern und laufen gehen kann auch helfen

Antwort
von JulienBamFan92, 24

Lies etwas dann wirst du müde oder mach einfach deine Augen zu und denke was wirst schon schlafen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten