Frage von Chance4you, 258

Was hilft bei Verbrennung mit kochendem Wasser?

Ich habe mir vor etwa 4 Stunden kochend heißes Wasser über den Arm bzw über die Hand geschüttet. Habe sie sofort unter kaltes Wasser gehalten jedoch lässt der Schmerz überhaupt nicht nach und ich halt es keine Minute aus ohne die Hand unter kaltes Wasser zu halten. Es haben sich mittlerweile auch schon ziemlich große gelbe Basen gebildet. Wie kann ich den Schmerz denn jetzt ein wenig lindern? Ich kann ja nicht die ganze Nacht die Hand unters Wasser halten :/. Ich kann die Hand auch schon garnicht mehr bewegen.

Antwort
von dandy100, 160

Wenn es so schlimm ist, dann geh in die Notaufnahme der nächsten Klinik - offenbar ist das eine Verbrennung zweiten Grades und das muss richtig behandelt werden.

Vermutlich brauchst Du auch ein Antibiotikum damit sich keine Entzündung ausbreitet - im Wasser sind Bakterien, das ist nur zum ersten Kühlen geeignet, aber nicht um die Hand ständig reinzuhalten.

Mach Dir lieber eine Kompresse zum Kühlen und geh ins Krankenhaus, sonst könnte das morgen früh noch viel schlimmer sein, die Haut könnte sich aufblähen und die ganze Hand entzündet sein, also mach Dich lieber mal auf den Weg mit Deinem Eltern oder im Taxi

Antwort
von Rollerfreake, 153

Unverzüglich in die Notaufnahme des nächsten geeigneten Krankenhauses gehen, das ist eine Verbrennung zweiten Grades und eine Hand entspricht einem Prozent der Körperoberfläche, das muss unbedingt zeitnah ärztlich behandelt werden. Bedecke die Hand steril mit einem Verbandtuch und dann schnellstmöglich in das nächste Krankenhaus. 

Antwort
von Tanzistleben, 163

Fahr bitte sofort ins Krankenhaus! Eine Brandverletzung mit Blasenbildung MUSS ärztlich behandelt werden! 

Ruf dir ein Taxi und fahr sofort los bitte!!!!!!

Gute Besserung!

Antwort
von huldave, 121

Schalte deinen PC aus und mach dich sofort auf den Weg ins Krankenhaus

Antwort
von Baghira1002, 140

Eigentlich solltest du in die Notaufnahme, wenn du so frägst. Brandblasen sind schon ernst zu nehmend und wenn du solche Schmerzen hast, sollte das aufjedenfall schleunigst ein Arzt zu Gesicht bekommen.

Auch weil sich Verbrennungen gerne entzünden.

Antwort
von Breezy645, 142

gibt es öl gegen verbrennungen und sonnenbrand. das hilft auch wenn du dich verbrennst.Ein Lavendelöl tuts auch zur not.

aber ich würde auch ins kh fahren, das muss ja heftig sein wenn es schon 4 stunden anhält.

Kommentar von Tanzistleben ,

Um Himmels willen! Öl draufzugeben könnte zu schlimmsten Komplikationen, bis zur Hautablösung führen! Solche "Ratschläge" sind dumm und verantwortungslos, auch wenn sie lieb gemeint sind!

Hier muss der Arzt her! Nur er kann so eine starke Verbrennung adäquat behandeln!!!

Kommentar von Breezy645 ,

Blödsinn , hab auch son Öl gegen Verbrennungen hier. Wirkt gut

Kommentar von Rollerfreake ,

Öl und sonstige Mittel haben in der Erstversorgung nichts zu suchen. Bei Verbrennungen oder Verbrühungen bis Handflächengröße erfolgt eine Kühlung unter lauwarmem Wasser, bei größeren Verbrennungen erfolgt wegen der Gefahr einer Unterkühlung keine Kühlung mehr. Anschließend eine lockere sterile Wundbedeckung, idealerweise mit einem Verbandtuch, den Rest übernimmt ein Arzt. 

Kommentar von Breezy645 ,

zum arzt muss er auf jeden fall. ich hab mal in einem betrieb gearbeite die spritzguss gemacht haben. die hatten auch ein erste Hilfe Öl bei Verbrennungen. Ich hab mir damals eins aus den Usa mitgebracht. Ich kann nur das sagen da gibts und das wirkt auch.

Ölivenöl oder Expiremte sollte man allerdings lassen

Kommentar von Wurzelstock ,

BLOß KEIN ÖL!!!!

Wenn Du nicht ins Krankenhaus fahren willst - ich bin von einer zwingenden Notwendigkeit überhaupt nicht überzeugt - so lege eine kalte Kompresse auf.

Das kann ein Handtuch sein, das mit kaltem Wasser getränkt ist.

Oder in das Eiswürfel eingewickelt sind.

Beides gegebenenfalls erneuern, wenn die Verbrennung wieder zu schmerzen beginnt.

Ideal wäre ein Cold-Hot-Pack, der schon im Eisfach des Kühlschranks bereit liegt. 

Kommentar von Wurzelstock ,

P.S.: Öl verstärkt die Reizleitung auf der Haut, die Schmerzen werden stärker. Unser Leitungswasser in Deutschland ist von hoher Qualität, und hat so gut wie keine pathogenen Keime. Die panische Angst vor einer Entzündung ist übertrieben. Falls Du unbedingt noch das Haus verlassen willst, geh in die nächste Apotheke und kaufe dir einen Brand- und Wundgel. Bei der Gelegenheit kannst Du auch die hier erteilten Ratschläge fachkundig kommentieren lassen. Du weißt ja: "Fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker!" :-)

Antwort
von lutsches99, 138

Verbrennungen soll man nicht kühlen. Im Notfall in die Notaufnahme gehen

Kommentar von dandy100 ,
Kommentar von Wurzelstock ,

Na - wenigstens einer, der mit den Füßen auf dem Boden bleibt :) Was dieser Pofessor Rennekamff dort über Dauer, Ausmaß und Temperaturgrad der Kühlung äußert ist allerdings auch ziemlich überkandidelt. Ein älterer Apotheker an der Nachtdienstklappe würde dir das vermutlich bestätigen. (vielleicht etwas taktvoller als ich)

Kommentar von lutsches99 ,

bei verbrennungen, di größer als die Handfläche sind, kühlt man nicht mehr.

Antwort
von herakles3000, 98

Wen du solche Symptome hast gibt es es nur eins in Krankenhaus fahren lassen den das  hört sich nicht mehr nach einer einfachen verbrenung an sondern nach einer schweren zb ab 2 oder ten Grades .Alles Andere ist jetzt nur Unverantwortlich..

Antwort
von FlyingCarpet, 112

Sofort ein Krankenhaus aufsuchen!

Antwort
von Adsensio714, 101

SOFORT ARZT!

Antwort
von princecoffee, 106

besorge dir jetzt am besten gleich eine salbe gegen verbrennungen..

Kommentar von Tanzistleben ,

Unsinn! Das muss ärztlich versorgt werden!!!!

Kommentar von princecoffee ,

unsinn ist es, das einfach mal so zu empfehlen, ohne wissen wie groß das ausmaß der verbrühung ist und welcher hautverbrennungsgrad vorliegt. in der "notfallapotheke" wird dann entweder salbe mitgegeben oder ggf. der weg zum doc/krankenhaus empfohlen.....so einfach ist das..


Kommentar von dandy100 ,

Also, wenn sie seit 4 Stunden Schmerzen hat und mittlerweile die Hand nicht mehr bewegen kann, reicht das als Info, um ihr sehr dringend zu empfehlen, sofort  in die Notaufnahme einer Klinik zu gehen.

Kommentar von princecoffee ,

bei sonnenbrand kommt es vor, dass welche sich einige tage nicht mehr wirklich bewegen können....siehste die in der notaufnahme?..

Kommentar von Benni3333 ,

Es wurde geschrieben dass die Hand kaum noch bewegt werden kann?! Also da sollte man lieber nen Artzt erst aufsuchen!

Kommentar von princecoffee ,

bei sonnenbrand, können sich manche auch kaum noch bewegen...es ist halt schon von ausmaß abhängig. sind das blasen groß wie hühnereier, ist der arzt empfehlenswert...ist das eher im haselnussgrößenbereich, dann eher nicht zwingend erforderlich..

Kommentar von Tanzistleben ,

Sie beschreibt doch ziemlich genau eine Verbrennung mindestens zweiten Grades! Jede Salbe könnte da zu schweren Komplikationen führen, also ist es sogar verantwortungsloser Unsinn, so etwas zu empfehlen, auch wenn es noch so nett gemeint war!

Kommentar von princecoffee ,

jetzt ist es schon mindestens 2. grades^^..

aaaalter schwede..

informiere dich mal über die siedetemp. von wasser. dann überlege mal ob es überhaupt möglich ist,  was du das schreibst..

Kommentar von Wurzelstock ,

Das Helfersyndrom schlägt ja gerazu Monsterwellen ;-))))

Kommentar von princecoffee ,

haja...die ganzen hobby-medizinerinnen fühlen sich berufen..;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community