Frage von TheAllisons, 54

Was hilft bei Sommergrippe?

Hallo Mich hat es ziemlich mit einer Sommergrippe erwischt (glaube ich zumindest). Habe jetzt im Internet recherchiert und bin auf http://krankheits-symptome.info/Sommergrippe. auf ein paar Tipps gestoßen - z.B. dass Grippostat hilft. Ich weiß nicht ob ich gleich Kapseln schlucken will - habt ihr noch ein paar Tipps aus Oma's Rezeptschublade. Vielen Dank

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von beast, 36

Ich gehe mal davon aus, das Du Dir eine Erkältung  eingefangen hast -- und keine echte Sommergrippe. Mit der würdest Du jetzt nicht  vorm PC sitzen.
Für eine Erkältung gebe ich den Tipp weiter,  den mir einst meine Oma gab:

Eine Erkältung dauert mit Medikamentation 14 Tage - und ohne Medikamente 2 Wochen....

Gute Besserung für Dich

Antwort
von annablanka, 31

Grippostad ist ein Erkältungsblocker...er verschiebt deine Erkältung nur.

Ein Sprichwort besagt: eine Erkältung dauert ohne Medikamente eine Woche und mit Medikamenten 7 Tage 😉

Ich empfehle Dir Symptommäßig zu helfen; zB. Mit Nasenspray aus Meersalz oder Lutschpsstillen aus Salbei gegen Halsschmerzen. Die Woche musst du wohl aushalten :/

Antwort
von Wuestenamazone, 38

Wenn du wirklich die Grippe hast nehm so früh wie möglich Grippostad. Niemand nimmt gern Tabletten aber die helfen wirklich und du bist schnell wieder fit. Oder die Säfte von Wick. Einen für Tags und einen für nachts. Auch die helfen gut. Ich geb meinem Mann nichts anderes und so früh wie möglich da ist mit das Risiko zu groß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten