Frage von kimimausi,

Was hilft bei Pferden gegen Husten ?

Mein Pferd hat Husten

Antwort von Karin1987,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn es kein allzuschlimmer Husten ist Kräuter beifüttern und Tee kochen. Den Tee mit Fenchelhonig verfeinern. Dafür einfach 2-3 Teebeutel auf einen Eimer Wasser. Das hat meine Freundin mit Ihrem Norweger gemacht und eine andere danach mit ihrem Haffi. Hat super geklappt und war nach 3-4 Tagen komplett weg. Wenn es aber schlimmer ist bitte einen Tierarzt kommen lasse. Wenn ein Pferd mal 2 oder 3 Mal am Tag hustet ist das aber noch nicht so schlimm. Da kann auch einfach was im Hals sein. Ein halm Stroh oder etwas von einer Apfelschale.

Antwort von Bilstex,

Gib ihm Hoooonig das hilf bei meinem am besten ein ess löffel muss reichen am tag einfach ins futter oder in ein apfeel damit er das gleich frisst und warmen husten tee vllt aber nicht zu heiß haha :D

Antwort von Alexandra2704,

Solange Du nicht die Ursache des Hustens kennst (Allergie, Erkältung usw.) solltest Du den TA fragen. Es kann sich bei Husten sehr schnell zu einer chronischen Erkrankung entwickeln, die bis zur Dämpfigkeit führen kann, was ein sportliches Reiten unmöglich macht..

Antwort von marbeja,

Jetzt im Winter leiden viele Pferde an Atemwegserkrankungen. Scheinbar aus heiterem Himmel fängt ein Pferd an zu husten. Zuerst vielleicht nur kurz zu Beginn der Reitstunden, dann aber immer häufiger. Oft tritt dann auch zähflüssiger weißer Schleim aus der Nase. Spätestens dann sollte der Tierarzt gerufen werden, denn Atemwegserkrankungen beim Pferd müssen sofort behandelt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten