Was hilft bei Fußpilz für ein Mittel in der Apotheke?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn der Nagel btroffen ist, hast du eher Nagelpilz als Fußpilz.

Damit solltest du zum Hautarzt gehen, da es sehr viele Pilzerkrankungen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besorg dir Kaliumpermanganat in der Apothke, löse eine Messerspitze in etwas Wasser auf und halte in diese Lösung deinen Zeh für 5 - 10 Minuten. Bwei Bedarf wiederhole den Vorgang. Das Mittel ist sehr wirksam und schadet einem nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dermatologe ist unumgänglich; allerdings dauert das Ergebnis ziemlich lange. In der Zwischenzeit kannst Du Apfelessig auf den Nagel geben, 1 - 2 mal pro tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh erst mal zum Dermatologen und lass ne Kultur anlegen um zu prüfen ob und um welche Pilzart es sich handelt.

Dann kann er dir das richtige verschreiben. Bezahlen musst Du die Medikamente eh, die Krankenkassen zahlen diese nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jorines
04.07.2016, 23:06

Danke, das klingt schlüssig:)

Um das Bezahlen geht es mir nicht das ist schon ok.

Viel schlimmer ist dass die Badesaison für mich zu Ende ist:( 

Ich will ja keinen anstecken 

0

Ich würde solange also bis zum arzttermin mit einer clotrimazolcreme anfangen. Das ist so das Standardmittel gegen Pilzinfektion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?