Was hilft am besten gegen Ohrenschmerzen im Flugzeug?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass Du eine Erkältung hast/hattest, da Du schreibst, Du hättest in der letzten Woche viel inhaliert etc.

Die Ohrenschmerzen kommen dann -wenn Du nicht gerade eine Mittelohrentzündung hast/hattest - von einem nicht reibungslos funktionierenden Druckausgleich durch die Anschwellung der Schleimhäute im Nasen/Rachenraum. Da helfen keine Ohrentropfen. 

Hier hilft nur abschwellendes Nasenspray kurz vor dem Flug. Das würde ich aber nur machen,  wenn die Beschwerden nicht zu schlimm sind (z. B. abklingender Infekt mit Restbeschwerden). Wenn der Infekt in vollem Gange ist oder Du eine Mittelohrentzündung hast, solltest Du das Fliegen bleiben lassen, da Dir sonst starke Schmerzen und unter Umständen ein Barotrauma drohen!  

Warst Du denn mal beim HNO Arzt? Der kann eine Druckmessung machen und Dir darüber Auskunft geben, wie die Druckverhältnisse aussehen und ob Fliegen geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pilotflying
09.02.2016, 16:53

Danke für den Stern 😊

0

Hallo,

die Ohrenschmerzen kannst man durch Kaubewegungen, schlucken oder dadurch, dass du Mund und Nase zuhältst und dann "Ausatmest". Dadurch machst Du einen Druckausgleich zwischen dem steigenden Außendruck und dem noch nicht im Ohr vorhandenen Druck. Das alle Minute mal wiederholen. Sollte auch nur im Sinkflug vorkommen.

Schöne Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shining7
23.01.2016, 06:03

Dankeschön! Das beruhigt mich etwas :) Werd ich ausprobieren!

0

Ich würde ja nicht mit Ohrenschmerzen fliegen.

Bei airline-direkt gibt es Tipps. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Airways Kaugummi kauen das ist am besten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung