Frage von carolinebrian, 58

Was hilft am besten gegen Depression?

Bei mir wurde festgestellt das ich starke Depression habe und ich wollte fragen was ihr so für gute Hilfsmittel oder Möglichkeiten kennt (in Behandlung bin ich schon)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo carolinebrian,

Schau mal bitte hier:
Krankheit Depression

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 3

Es gibt verschiedenst Möglichkeiten Depressionen zu behandeln. Die Effektivesten sind:

  • Sport: Sport ist gemäss diversen wissenschaftlichen Studien bei leichten und mittelschweren Depressionen den Medikamenten gleichwertig oder sogar überlegen. Auch bei schweren Depressionen kann Sport helfen. Als besonders Effektiv haben sich Ausdauersportarten herausgestellt. Voraussetzung ist min. 4x die Woche eine Trainingseinheit von 20-30 Minuten. Bis eine Wirkung eintritt dauert es etwa 4-6 Wochen. Das Problem: Viele schwer depressive haben keinen Antrieb um Sport zu machen. Da hilft nur eiserner Wille.
  • Psychotherapie: Mit Psychotherapie meine ich eine richtige Psychotherapie und nicht das Gespräch beim Arzt der anschliessend einfach Medikamente verschreibt. Psychotheapie ist ein sehr effektives Mittel wenn man sie richtig durchzieht, das Problem ist jedoch: Es dauert Monate wenn nicht Jahre bis sie wirklich hilft.
  • Medikamente: Bei schweren Depressionen werden Medikamente eingesetzt, allen voran Antidepressiva der SSRI und SSNRI-Klasse. Bis diese Medikamente wirken dauert es i.d.R. 2-5 Wochen. Der Nachteil: Nicht alle Menschen reagieren gleich gut auf Antidepressiva. Oft sind mehrere Medikamentenwechsel und teilweise Einnahmen ganzer Medikamenten-Kombinationen nötig bis wirklich eine Besserung eintritt. Zudem haben alle Psychopharmaka viele Nebenwirkungen. Wem sie jedoch helfen erlebt fast ein Wunder. Hier findest du eine Übersicht über alle gängigen Medikamente bei Depressionen inkl. Angaben zu Wirkung und Nebenwirkungen: http://www.deprohelp.com/medikamente2/
  • EKT: Eine Elektro-Krampf-Therapie, kurz EKT, wird dann eingesetzt, wenn alle anderen Behandlungsmöglichkeiten versagt haben. EKT ist ein massiver Eingriff unter Vollnarkose, doch das mit Abstand effektivste Mittel um Depresssionen zu bekämpfen. Doch ich hoffe, davon biste weit weg ;-)
  • Es gibt noch zusätzliche weniger drastische Behandlungsmöglichkeiten wie z.B. Lichttherapie und/oder Schlafentzug sowie alternativmedizinische Behandlungsmethoden

Hoffe konnte weiterhelfen...

Antwort
von Anduri87, 15

Skills und Methoden zur Selbstregulation

Liebe/r carolinebrian,

häufig werden sogenannte "Skills" eigesetzt um sich selbst bei einem Depressiven Tief zu regulieren. Es kommt dabei immer darauf an das zu finden was einem in bestimmten Situationen am meisten hilft!

Hier ein paar Standard-Skills die häufig bei Depressiven Patienten helfen:

  • Musik hören
  • Sport machen
  • Etwas Lesen
  • Etwas Malen/Zeichnen
  • Fotografieren
  • Aufräumen oder Putzen
  • Ne runde Schlafen

An besonders schlechten Tagen können bestimmte Medikamente helfen u.a: Truxal und Tavor. Jedoch sollten Medikamente immer mit vorsicht eingenommen werden da sie schnell zu einer Abhängigkeit führen!

Lg, Anduri87

Antwort
von voayager, 5

1. Ketamin (0verschreibungspflichtig)

2. Haschisch rauchen

3. Kratom konsumieren, dies für einen Monat -  Steppenraute oder Juckbohne sind kurzfrisitige Aufheller ohne Suchtbildung

4. guten Sex anstreben

5. Musik hören

6. transkranielle Magnetstimulation

7. körperlich anstrengende Arbeit verrichten, sofern man sich dazu aufraffen kann

8. Sport treiben

Antwort
von radschlagvonAmy, 23

Hallo,

wenn man Sport macht, dass kann alles sein was dir an meisten Spaß macht.

Meditation kann auch helfen man muss sich dann nur wirklich drauf einlassen.

Aber wenn du schon in Behandlung bist müsste der Arzt dich aufklären was dir helfen könnt. Wenn er es nicht von allein macht kannst du ihn mal fragen nach ein paar Sitzungen müsste er dich gut einschätzen können und entsprechend passende Vorschläge machen.

Antwort
von tiniwuzz, 21

Ich finde es immer wichtig, dass man
- rausgeht, in die Sonne
- bewusst auf seine Haltung achtet (gerade) und nach oben schaut
- bewusst lächelt, an was schönes denkt
- sich was gutes tut (Eis essen,...)
- sich mit Freunden trifft
- viel trinkt, gesund isst
- versucht, Hobbies nachzugehen oder neue zu entdecken
- sich einfach nicht runterziehen lässt.

Das ist alles einfacher gesagt, als getan. Aber wenn man sich die Punkte bewusst vornimmt ist zumindest ein Schritt getan...

Antwort
von Lusche79, 15

Wenn du geschwister hast, denn geh mal mit denen zu ihren freunden. Mache sport, villeicht trittst du einem Verrein bei.

Antwort
von Wy0ming, 15

Mmmh... ich hoffe, dass ich wenigstens ein bisschen helfen kann.
Also erstmal ist es gut nicht zu viel über den Auslöser nachzudenken, aber bitte nicht verdrängen und in dich reinfressen! Das könnte auf die Spyche gehen. Wenn ich den Grund für die Depressionen wüsste wäre es leichter, aber ich will es trotzdem versuchen! :3

Wenn du mir den Grund nennen könntest, hätte ich vielleicht mehr Ratschläge.

Ich hoffe ich konnte trotzdem schon einen einigermaßen guten Tipp geben. Bleib stark! Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft. ^^ c:

Lachen ist übrigens eine sehr gute Medizin! c;

Antwort
von MrShield, 20

Freunde sind meiner Erfahrung nach das beste Hilfsmittel :)

Oder einfach jemand mit dem du reden kannst und der dich versteht. Oder jemand mit dem du völlig unbeschwert Spaß haben kannst und der dich ablenken kann.

Antwort
von FelinasDemons, 10

Sport👍Sehr viel Sport.

Antwort
von skychecker, 11

Wenn du bereits in Behandlung bist, dann versuche doch einmal mit deinem Psychotherapeuten nach Dingen zu forschen, die dir wichtig sind und dir Spaß machen.

Antwort
von DirkRieve, 20

PokemonGo soll nachgewiesener Maßen bei Depressionen helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten