Frage von ridisha28, 17

Was heißt Volkszählung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Reisekoffer3a, 6

....sämtliche, im Land lebende Bürger, werden erfaßt (gezählt)....

Antwort
von Wolle1305, 4
  1. Erfassungsmerkmale:
  2. Volkszählungen erfassen bevölkerungsstatistische und erwerbsstatistische Merkmale in tiefer fachlicher und regionaler Gliederung. Nachfolgende Stichprobenerhebungen, bes. der Mikrozensus, und die laufende Fortschreibung des Bevölkerungsstandes sowie die Bevölkerungsvorausberechnungen basieren auf den Ergebnissen der Volkszählung. Als wichtigste demografische Grunddaten werden Geschlecht, Alter, Familienstand, Religionszugehörigkeit, Staatsangehörigkeit und die überwiegende Quelle des Lebensunterhalts erfasst. Zu den erhobenen erwerbsstatistischen Daten gehören die Beteiligung am Erwerbsleben, der überwiegende Lebensunterhalt, Wochenarbeitszeit und Pendelverhalten, sowie die Art und Dauer der Ausbildung.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Volksz%C3%A4hlung

Antwort
von milinio19, 6

Bei einer Volkszählung werden Stichprobenartig Leute befragt, das ganze wird dann hochgerechnet. So will man ermitteln, wie viele Menschen in einem Land leben.

Denn oft melden sich Leute nicht um, wenn sie zum Beispiel ins Ausland ziehen. Außerdem gibt es in Deutschland und auch in anderen Ländern viele verschiedene Ämter.

Klingt komisch, aber man weiß halt nicht genau, wie viele Menschen in einem Land leben. Daher gibt es alle paar Jahre Volkszählungen. Glaube die letzte war in Deutschland vor 3-4 Jahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten